ifun.de — Apple News seit 2001. 29 118 Artikel
Sprachgesteuert, für 99 Euro

Nest Audio: Google lanciert neuen Lautsprecher

10 Kommentare 10

Drei Jahre nachdem der Suchmaschinen-Anbieter Google seine Google Home-Systeme auf den deutschen Markt gebracht hat, präsentiert das Unternehmen jetzt den Nachfolger „Nest Audio“ – einen sprachgesteuerten Lautsprecher, der laut Google vor allem „für Musikliebhaber designt“ wurde.

Google Nest Audio Small

Nest Audio ist 75 Prozent lauter und hat einen 50 Prozent stärkeren Bass als Google Home. Mit einem 19-mm-Hochtöner und 75-mm-Mitteltieftöner sowie Software zur automatischen Klangabstimmung ausgestattet, soll sich die Wiedergabe an den abgespielten Inhalt anpassen:

Unsere Media-EQ-Funktion ermöglicht es dem Lautsprecher, sich automatisch anzupassen, je nachdem was ihr gerade hört: Musik, Podcasts, Hörbücher oder eine Antwort von Google Assistant, wenn ihr zum Beispiel gerade eine Frage gestellt habt. Und mit Ambient IQ kann Nest Audio auch die Lautstärke von Google Assistant, Nachrichten, Podcasts und Hörbüchern auf der Grundlage der Hintergrundgeräusche in der Wohnung anpassen, so dass ihr die Wettervorhersage auch hört, wenn der Geschirrspüler gerade läuft.

Nest Audio ist ab sofort für 99,99 Euro vorbestellbar. Die Bestellungen werden ab 15. Oktober ausgeliefert, ab dann ist Nest Audio auch bei MediaMarkt, Saturn, Tink und im Google Store erhältlich.

Nest Audio: Die Eckdaten im Überblick

Abmessungen und Gewicht

  • Höhe: 175 mm (6,9 Zoll)
  • Breite: 124 mm (4,9 Zoll)
  • Tiefe: 78 mm (3,1 Zoll)
  • Stromkabel: 1,5 m (1,5 ft 11 Zoll)
  • Gerätegewicht: 2,6 Pfund (ohne externes Netzteil)

Farben

  • Kreide
  • Holzkohle

Materialien

  • Strapazierfähiges Stoffoberteil aus recycelten Plastikflaschen – Das Gehäuse (Stoff, Gehäuse, Fuß und einige kleinere Teile) besteht zu 70 Prozent aus recyceltem Kunststoff

Konnektivität

  • 802.11b/g/n/ac (2,4 GHz/5 GHz) Wi-Fi
  • Bluetooth® 5.0
  • Chromecast eingebaut

Power

  • 30W, 24V externer Adapter
  • DC-Strombuchse

Speaker & Mikrofone

  • 75 mm-Tieftöner und 19 mm-Hochtöner
  • 3 Fernfeld-Mikrofone
  • 2-stufiger Mikrofon-Stummschalter (Hardware-Stummschaltung)

Technik

  • Google-Assistent eingebaut
  • Voice Match-Technologie

Sensoren

  • Kapazitive Berührungssteuerungen (3 Berührungsbereiche)

Prozessor

  • Vierkern A53 1,8 GHz
  • Leistungsstarke ML-Hardware-Engine
Donnerstag, 01. Okt 2020, 6:56 Uhr — Nicolas
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • ..ist das bereits die Antwort auf den vermutlich kommenden HomePod mini?

    bin wirklich auf die nächste Produktpräsentation von Apple gespannt.

    • Californiasun86

      Der wird eher niemals kommen. Bin dsbzgl. schon gefrustet das Apple sich da als so ignorant erweist auch mal was für 150EUR anzubieten, denn mehr macht in der Küche oderBad etc. keinen Sinn.

  • Find ich supi passt optisch jetzt auch besser zum Google Home Max.
    Bei Google direkt kostet er übrigens nur 97.47€ inkl Versand.
    Was mich nur stört ist das ich die antwortlautstärke nicht extra einstellen kann. Heißt wenn ich abends laut Musik höre und morgens frag wie das Wetter wird, schreit mich Google an, dass er voraussichtlich regnen wird und der Rest der Familie weiß es dann auch.

    • Dafür gibts irgendwo ne Einstellung in Google Home, dass sich die Lautsprecher sobald eine Uhrzeit ist auf folgende Lautstärke einstellt.

    • Das macht mein HomePod leider auch. Wenn ich abends noch mit einer Lautstärke von 5% Klassikradio beim einschlafen höre, werde ich morgens vom Wecker aus dem Schlaf gehämmert, dass mir die Ohren wegfliegen. Nach dem kurzen Schock bin ich dann wirklich wach.

      • Dem kannst du mit einer Automatisation in HomeKit entgegenwirken. Einfach ein Zeitpunkt vorm dem Wecker auswählen und die Lautstärke runter regeln.

      • Unter Medien > Nur Lautstärke anpassen > Eigene Lautstärke

      • Habe mich da wohl ein falsches Beispiel verwendet.
        Ich meinte eigentlich ich will laut Musik hören aber wenn ich sage „Google schalte das Licht aus“ dann möchte ich nicht das Google mich anschreit “ ok ich schalte alle Lichter aus“ hätte die Antwort gerne auf einen bestimmte Lautstärke eingestellt und die Musik kommt dann wieder laut.
        Das gab es schonmal in der Google Home App aber wurde wieder entfernt

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29118 Artikel in den vergangenen 6936 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven