ifun.de — Apple News seit 2001. 31 716 Artikel
   

Preisvergleich macht Sinn: Amazon als Musikkauf-Alternative zu iTunes (Tutorial-Video)

44 Kommentare 44

Musikdownloads sind die Zukunft, darüber müssen wir vermutlich nicht mehr streiten. Sehr wohl dagegen lässt sich diskutieren, wo man seine Musik am besten kauft. Insbesondere Amazon macht iTunes hier mit bemerkenswerten Preisreduzierungen inzwischen ordentlich Druck und teils wundert es, wie sich Titel in den iTunes-Charts halten können, die bei der Konkurrenz gerade mal die Hälfte kosten.

Aktuelles Beispiel wäre das Adele-Album „21“ auf Platz drei der Alben-Charts: Bei iTunes 9,99 Euro, bei Amazon schon seit Wochen nur 4,99 Euro. Der Fairness halber soll gesagt sein, dass es bei iTunes einen Bonus-Titel und ein Video dazu gibt, aber unabhängig von diesem speziellen Beispiel lohnt sich ein Preisvergleich vor dem MP3-Kauf auf jeden Fall. Insbesondere bei Neuerscheinungen kann Amazon mit der Aktion „Neu für 5“ oft punkten, dazu kommen die hier schon mehrfach erwähnten knapp 250.000 Alben zu Preisen zwischen 2 und 5 Euro.

In letzter Zeit wurden wir öfter mal gefragt, ob bei Amazon auch der Download direkt aufs iOS-Gerät möglich ist. Leider nein, dies ist dann aber auch das einzige Manko des Anbieters. Vom Computer aus ist der Kauf dagegen ähnlich einfach wie über iTunes. Für den Download der Musikdateien wird mit dem Amazon MP3 Downloader zwar eine spezielle Software vorausgesetzt, einmal installiert verrichtet das kleine Programm dann aber weitgehend unbemerkt seinen Dienst und kopiert die heruntergeladenen Musikdateien sogar automatisch in iTunes. Im unten eingebetteten Video haben wir zur Demo mal ein Album bei Amazon geshoppt.

Noch ein Wort zur Audioqualität: Amazon MP3s sind DRM-frei und mit variabler Bitrate codiert und der Anbieter strebt laut eigenen Aussagen eine durchschnittliche Bitrate von 256 Kilobit pro Sekunde an. Apples Dateien kommen mit fixen 256 kBit/s im AAC-Format (eine Weiterentwicklung des MP3-Formats), und sind laut Definition bei gleicher Bitrate noch weniger Verlustbehaftet – wir halten den Unterschied allerdings bei den aktuell üblichen Bitraten nicht mehr für relevant.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
24. Jan 2012 um 16:08 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    44 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31716 Artikel in den vergangenen 7348 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven