ifun.de — Apple News seit 2001. 21 716 Artikel
   

DiskMaker & Carbon Copy Cloner: Mountain Lion Installations-DVD und USB-Stick erstellen

Artikel auf Google Plus teilen.
39 Kommentare 39

Wenn Mountain Lion heute im Mac App Store veröffentlicht wird, kommt Apples Betriebssystem-Update als selbstinstallierender Download auf euer System. Wer, etwa um seine DSL-Leitung zu schonen, die Update-Datei gerne physisch ablegen möchte, um so einen immer griffbereiten Installations-Stick bzw. die gute alte OS X-DVD im Technik-Regal liegen zu haben, sollte einen Blick auf die beiden System-Werkzeuge „DiskMaker“ und den „Carbon Copy Cloner“ werfen.

  • Der kostenlose DiskMaker erstellt ein bootbares Medium (HDD, USB-Stick, DVD etc.) mit allen Mountain-Lion Dateien und ergänzt Apples offizielles Recovery-Tool, den im letzten Jahr erst mit erheblicher Verzögerung veröffentlichten Wiederherstellungs-Assistenten.
  • Auch die kostenpflichtige Backup-Software „Carbon Copy Cloner“ ist in der Lage einen installations-Datenträger anzufertigen und beschreibt die dafür notwendigen Schritte in dieser Anleitung. Der „Carbon Copy Cloner“ kann 30 Tage lang kostenlos und mit vollem Funktionsumfang ausprobiert werden.

Mit Dank an Gerald und Rado!

Mittwoch, 25. Jul 2012, 12:35 Uhr — Nicolas
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Danke für den Tipp. Ich habe aber noch eine Frage: Muss man vor dem Installieren von Mountain Lion etwas beachten, wenn man eine Window 7 Partition hat? Danke :)

  • Hab mein DVD Laufwerk vor ca. einem Jahr das letzte Mal benutzt.

  • Geht doch auch mit dem Festplattendienstprogramm…

    • Sollte. Mountain Lion über den AppStore laden, Installation abbrechen, Paketinhalt anzeigen lassen und dann die auffallend große dmg-Datei heraus kopieren. Diese kann man dann mit dem FDP auf ein beliebiges Medium „Wiederherstellen“. Oder hat sich da bei Mountain Lion was geändert?

      • Sollte eigentlich schon funktionieren. Bei mir hat’s aus irgendeinem Grund nicht geklappt, beim „Wiederherstellen“ des Images auf den USB-Stick (16GB) kam letzlich eine Fehlermeldung, mit der ich nichts anfangen konnte. Ich hab’s dann schlußendlich so gemacht wie hier beschrieben, Installation vom USB-Stick war dann kein Problem mehr und ging sehr schnell:
        http://forums.macrumors.com/sh.....?t=1401529

      • Nein gar nichts hat sich geändert. Der beste Weg ist nach wie vor, das Diskimage aus dem Paketinhalt mit dem Festplattendienstprogramm zu brennen. Und Audio CDs brennt man am Besten mit iTunes; Videos mit iDVD. Ich hab – als mir das klar wurde – dann auch gleich Toast gelöscht, weil man auf dem Mac wirklich niemals ein spezielles Brennprogramm braucht.

      • Der ForumThread von MacRumors erklärt es eigentlich komplett. Die dort beschriebene Methode scheint eine schnellere Installation zu bieten, da die einfache Diskerstellung angeblich nur eine Online Installation anstößt und garkeine – oder nur wenige – der Dateien auf dem Image verwendet.
        Vielen Dank für den Link Straycat.

        @Jan: Ich verzichte inzwischen auch komplett auf ein externes Brennprogramm. Hatte anfangs noch Toast drauf, weil man das von Windows so gewöhnt ist, aber OSX hat eigentlich alle nötigen Funktionen komfortabel zugänglich.

  • … die kostenpflichtige Backup-Software „Carbon Copy Cloner“ …

    nur zur Info: CCC ist auch vollumfänglich nutzbar ohne Lizenz.

    Auf http://sites.fastspring.com/bo.....roduct/ccc heisst es:
    „Durch die Registrierung werden die Werbeeinblendungen zur Sponserung der Testperiode deaktiviert.“

    Finde den CCC sehr gut.

  • Moin,
    wird denn auch eine neue brauchbare Server Variante kommen?
    vg Dominique

  • Ich finde das Programm SuperDuper! besser als den Carbon Copy Cloner.

  • bleibt nur zu hoffen dass man mit dem aktuellen ML build auch wieder alle geräte installieren kann… mit dem Lion dass es aktuell im store gibt, ist es z.b. nicht möglich ein aktuell neues MacbookAir zu installieren – da braucht man eine spezielle version. sowas nervt schon extrem!

  • simple Frage: muss ich für 2 Macs auch 2 Lizenzen erwerben?

  • Nichts gegen Carbon Copy Cloner, nutze ich auch regelmäßig und es ist ein Super Programm, aaaber…

    es geht doch noch viel einfacher mit den OS X Boardmitteln.
    Nachdem man Mountain Lion heruntergeladen wurde und man die Installation abgebrochen hat, einfach das Install App unter Programme mit Rechtsklick den Paketinhalt anzeigen lassen. Unter „Contents/SharedSupport/ die InstallESD.dmg mounten und im Festplattendienstprogramm links auf Mac OS X Install ESD gehen und auf wiederherstellen. Dann noch als Ziel die Partition des USB Sticks auswählen und auf Anwenden (Wichtig, den Stick vorher partitionieren und die Partition auswählen und nicht den Stick direkt). Nach ein paar Minuten habt Ihr dann einen Bootfähigen Installations Stick. Genauso geht das natürlich auch mit Lion

  • frage in die runde:
    besteht die möglichkeit beim installieren des berglöwen eine komplette neuinstallation samt „werkseinstellungen“ zu machen oder wird der löwe nur zu einem berglöwen gemacht, samt allen vorhandenen daten, programmen, etc?

    • Klar das geht, musst nur von dem Stick starten wie gehabt und im Menü dann das Festplattendienstprogramm öffnen und dort deine Macintosh HD auswählen, oder wie immer du die genannt hast und gehst auf löschen. Anschließend Festplattendienstprogramm beenden und auf Installation gehen. Dann hast du das nackte frisch aufgespielte System.

  • Hallo

    gibt es einen Unterschied zw der Golden Master-Version und der nun veröffentlichten?
    Hat Apple also irgendwelche Fehler ausgemerzt oder Features ergänzt?

    • Bisher sind keine Unterschiede bekannt. Man wird sehen, ob die Version, die heute abend im AppStore angeboten wird, eine andere „Build“-Nummer hat.

      • OK, jetzt weiß man’s, es ist die gleiche Build-Nummer. Die Gold Master Version ist somit absolut identisch.

  • Ich habe FileVault 2 aktiviert. Muss ich das ausschalten, bevor ich auf Mountain Lion aktualisiere?

  • Habe bereits meinen Promocode über das Up-to-Date Programm erhalten. Die Anmeldung funktioniert eigentlich sehr schnell und einfach. Jetzt stehen nur noch 7 Stunden (!h Download an.

  • Leute ich kann leider das Programm nicht finden!
    Wo ist es abgelegt ich kann es so nur installieren aber ich kann nicht mit der Maus drauf!

  • Hab gerade versucht den Berglöwen auf eine Partition meiner externen Platte zu bringen. Das Festplattendienstprogramm schließt mit dem Fehler „Wiederherstellen nicht möglich – unbekanntes Arugment“ ab. Weiß jmd Rat? Danke.

  • Habe gerade versucht das InstallESD.dmg mit dem Festplatten-Dienstprogramm auf eine 4,7 GB DVD zu brennen. Erhalte die Meldung, dass auf dem Medium nicht genügen Platz vorhanden ist.
    Entpackt hat das Image auch 4,75 GB. Hab es auch mit verschiedenen Rohlingen versucht.
    Man wird wohl nicht um eine Double Layer DVD herumkommen.

    Gruß Farrell

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21716 Artikel in den vergangenen 5781 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven