ifun.de — Apple News seit 2001. 37 654 Artikel

"Content-aware" für MP3s und YouTube

Mofi: Audioeditor bringt Lieder auf beliebige Längen

Artikel auf Mastodon teilen.
7 Kommentare 7

Was unter dem Schlagwort content-aware zu verstehen ist, hat in den vergangenen Jahren vor allem die von Adobe bereitgestellte Bildbearbeitung Photoshop in die Köpfe vieler Mac-Nutzer gehämmert.

Content Aware Fill Photoshop

Die Photoshop-Funktion „content-aware fill“ etwa kann Bildbereiche in Abhängigkeit vom restlichen Motiv auffüllen und so etwa dabei helfen ungewünschte Objekte aus euren Schnappschüssen zu entfernen.

Statt mit einer Farbe werden markierte und gelöschte Bereiche intelligent mit Inhalten des geöffneten Bildes aufgefüllt und machen den Einsatz des klassischen Stempels so häufig überflüssig.

Content-aware fill für Musik

Der bei Microsoft angestellte Software-Entwickler Florian Janke stellt mit Mofi jetzt eine vergleichbare Lösung für Audioinhalte bereit. Mit Mofi lassen sich beliebiger MP3-Dateien oder auch die Tonspur ausgewählter YouTube-Videos bearbeiten.

Mofi Audioeditor

Dabei trimmt und schneiden Mofi in den gewählten Tonspuren nicht etwa nur, sondern berücksichtigt das akustische Drumherum der geöffneten Audiodatei und lässt Anwender Bereiche auswählen, die besonders gut gefallen, lieber umschifft oder durchaus wiederholt werden sollten.

Die Web-Anwendung, die sich ohne Download direkt im Browser nutzen lässt, kann ausgewählte Lieder so auf eine nahezu beliebige Länge bringen oder Songs von denen euch nur bestimmte Bereiche gefallen neu arrangieren und damit die besten Teile besonders herausarbeiten.

Mofi Audioeditor Editiert

Teilbereiche eines Liedes lassen sich so entfernen, ohne dass es zu hörbaren Schnitten kommt, aus dreiminütigen Lieblingssongs können zehn Minuten lange Lieder erstellt werden. Wer erst mal nur mit Mofi experimentieren möchte, ohne einen bestimmten Track im Blick zu haben, der Klickt sich auf diese Demo-Webseite und probiert den Audioeditor einfach mal aus.

27. Jun 2023 um 07:31 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Klingt ein wenig wie die Eternal bzw. Infinite Jukebox, ziemlich cool.

  • Hallo kennt jemand ein Programm für das iPad mit dem ich Mädels erstellen kann also ein Lied Anspielen dann nächstes Jahr zu machen als Nächstes dazu machen. Ich suche immer noch wie wild.

  • Na toll Siri schreibt wieder kompletten Unsinn. Also ein Medley möchte ich erstellen, Lieder kürzen und aneinanderreihen

  • Sicher gut geeignet, um Lieder; die man als Klingelton erstellen möchte, auf die maximal erlaubte Länge von 30 Sekunden zu bringen.
    Habt ihr das ausprobiert @ifun?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37654 Artikel in den vergangenen 8156 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven