ifun.de — Apple News seit 2001. 25 977 Artikel
Video erklärt Umstellungen

Microsoft Office und macOS Catalina: Aus für Office 11 und Sierra

7 Kommentare 7

Microsofts Office-Team hat den Start der Betaphase von macOS Catalina zum Anlass genommen auf geplante Support-Einschränkungen des Büro-Software-Paketes hinzuweisen.

Office Support Catalina

Die beiden wichtigsten Punkte:

  • Sobald macOS Catalina verfügbar ist, werden sich die aktuellen Microsoft Office-App nicht mehr unter macOS Sierra installieren lassen.
  • Nutzer die ihre Systeme auf macOS Catalina aktualisieren müssen sich zudem von Office 11-Applikationen verabschieden, da diese dem 32bit-Ende zum Opfer fallen.

Umstellungen, die Microsoft in diesem Support-Dokument zusammengefasst hat und zudem auch auf das bevorstehende Update-Ende für Office 2016 aufmerksam macht. Als Faustregel gilt: Die aktuelle Office-Version unterstützt jeweils die letzten drei Mac-Betriebssysteme.

In Zukunft wird Microsoft, sobald neue Hauptversionen von macOS allgemein verfügbar sind [etwa macOS 10.15 Catalina], die Unterstützung für die älteste Version einstellen und die neuesten sowie die vorherigen zwei Versionen von macOS unterstützen. Wenn beispielsweise die nächste Hauptversion von macOS veröffentlicht wird, unterstützt Office für Mac die neueste Version sowie 10.14 und 10.13, während macOS 10.12 nicht mehr unterstützt wird.

Mittwoch, 12. Jun 2019, 8:55 Uhr — Nicolas
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Off topic:

    Mein erster Gedanke: WOW, was ist mit Jony Ive passiert?!

  • Das mit dem Update Ende für Office 2016 stimmt so nicht. Dort steht nur, dass sich an den Systemvoraussetzung für Office 2016 nichts mehr ändert = es kann noch auf 10.10 und neuer eingesetzt werden.

    Das Support Ende von Office 2016 ist der 13.10.2020.

  • Hey warum nicht die Eigenen Apple Programme benutzen sind einfacher und Passt sich Apple einfach besser An.

  • Ich hoffe MS Office läuft irgendwann überhaupt nicht mehr auf dem Mac. Dann hat sich das Thema erledigt. Was mich diese sch** Software nervt ist unglaublich. Auf jedem Rechner nervt mindestens einmal pro Woche das Updateprogramm von Office, dass es selbst ein Update benötigt. Hallo Microsoft: Was interessiert es mich ob das Updateprogramm up to date ist oder nicht. Es interessiert mich absolut null.
    Bei Windows 10 werden doch auch ungefragt Updates installiert, warum kann bei Office noch nicht einmal das Updateprogramm sich selbst updaten ohne den User zu nerven? Noch schöner wärs natürlich wenn sich Office einfach selbst aktualisiert. Aber das wäre ja auch das erste mal, dass Software von Euch einfach (und) funktioniert.

  • Danke für die Erinnerung. Erst Alternative etablieren, dann updaten ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25977 Artikel in den vergangenen 6456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven