ifun.de — Apple News seit 2001. 20 662 Artikel
   

Microsoft Office für iPad bereits mehr als 12 Millionen Mal geladen

Artikel auf Google Plus teilen.
35 Kommentare 35

Innerhalb unserer Leserschaft gehen die Meinungen zu den letzte Woche veröffentlichten Office-Apps für das iPad weit auseinander. Mit Blick auf die Downloadzahlen war das Ganze jedoch unbestreitbar ein großer Erfolg. Microsoft hat per Twitter bekannt gegeben, dass die iPad-Apps Word, Excel, PowerPoint und OneNote mittlerweile mehr als 12 Millionen Mal heruntergeladen wurden.

500

Natürlich ist diese Zahl nicht mit den aktiven Nutzern der Apps gleichzusetzen, sicherlich haben viele iPad-Besitzer die Anwendungen aus reiner Neugier geladen und sie ohne ein für die vollständige Nutzung benötigtes Office-365-Abo abzuschließen ebenso schnell wieder gelöscht. Eindrucksvoll ist die Zahl der Downloads mit Blick auf die vergleichsweise kurze Zeitspanne jedoch allemal.

Office kostenlos auf dem iPad nutzen

Wer Office auf dem iPad kostenlos nutzen will, kann dies mit ein paar Komforteinschränkungen übrigens auch tun. Ihr müsst dazu nur die von Microsoft für das iPhone veröffentlichte Office-App nutzen und zuvor ein kostenloses Benutzerkonto registrieren. Wie das im Detail abläuft, haben wir hier erklärt.

Freitag, 04. Apr 2014, 14:32 Uhr — Chris
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Geladen ja – aber Nutzen nicht – da mir das Abo-Ding pro Jahr nicht zusagt

  • …und gleich wieder gelöscht….

  • Sind die office Dateien zueinander kompatibel (PC iOS)? Ich hab hier einige Kommentare gelesen, die dem widersprechen.

  • Business Class Expert

    „Laden“ und in App Kauf sind etwas grundsätzlich unterschiedliches. Die 99 Euronen sind einfach nur unverschämt und meine in Windows erstellten Präsentationen mit Animation und farbverläufen funktionieren auf der iPad App Null. Deswegen mache ich das jetzt wieder über den Umweg, erst in Windows die ppt, dann daraus ein PDF über die Goodreader App auf dem iPas präsentiert. Go Home Windows Office iPad App, you suck!

  • Hab’s auch geladen aber nur um die Dokus anzeigen zu können. Nutze doch lieber iWork.

  • Wieso lädt man sich ein App und löscht es dann sofort wieder??? Sucht euch mal ein Hobby und hört auf die Statisken zu fälschen. ;)

  • Ich bin sehr froh, dass Office endlich für’s iPad zur Verfügung steht, auch wenn ich verstehen kann, dass es vielen für den privaten Gebrauch zu teuer ist.
    Leider hab ich große Probleme mit der Anbindung von OneDrive. Das klappt bei mir einfach nicht! Entweder Word findet OneDrive erst gar nicht, oder mir werden nur einige Ordner angezeigt… Bin echt ratlos…

  • Leider hat man die info versteckt das man ohne Microsoftkonto nichts damit anfangen kann, und schon gelöscht!!
    Gerade auch wegen statistik, soll ruhig auffallen das hier der Zuwachs an der microsoftgemeinde gefördert werden soll und hier niemand was verschenken will , zudem finde ich die unart alles in die clouds zu schieben sehr kritisch, gerade mal ist wieder aufgefallen das sogar bei emailkonten 18mio gellaute daten gefunden wurden, was glsubt ihr was claudmäßig abgeht, halte das für ein sehr großes risiko, ich schieb nur unbedenkliche daten die für alle einsehbar sind in die cloud

    • Eines der speziellen Probleme bei Microsofts Office für iPad ist ja, dass die lediglich nur ihre eigene Cloud OneDrive zulassen. Als Kunde hat man gar keine andere Möglichkeit z.B. Box oder DropBox oder dergleichen auszauwählen. Auch lassen sich Dokumente nicht an andere Apps wie z.B. Numbers übergeben. Aber als Kunde hat man ja auch Möglichkeiten sich zu wehren, z.B. durch massenhafte Abwertungen im iTunes-Store, was ich z.B. auch genutzt habe ;-)

      • Waaaaas in Microsoft Software ist nur der Microsoft Clouddienst integriert !? Frechheit da bleib ich Bei iWork.

  • Leider können hiermit keine MS-Office 95-97 kompatiblen Dateien geöffnet werden.
    Somit wieder gelöscht.

  • Naja… Ich glaube 12 Mio heruntergeladen und 11 Mio löschen Apps wegen blöden Office 365…
    Ich zB. habe Apps heruntergeladen, geöffnet und gelöscht.

  • 12 Millionen Mal geladen – 12 Millionen Mal festgestellt – OHNE (VIEL) GELD UND EIN ABO GEHTS NICHT

  • Diese Geheule geht mir auf den Senkel. Entweder ihr bezahlt den Preis oder nutzt es eben nicht. Was soll das ewige Gejammer oder plärrt ihr auch jedes Autoforum voll, weil ein Porsche so teuer ist??!!

    • Ja ich denke da heulen sie auch alle rum,..
      Ich gebe dir zu 100% recht, entweder laden und benutzen (ohne heulen)
      Oder laden und löschen (auch ohne zu heulen)!
      Nichts ist heute wirklich umsonst, hätte auch schlimmer kommen können.
      Bsp. Werbung bei excel, nach jeder Eingabe kommt nen Banner für 5 Sekunden.
      Ich hab das monatliche Abo gemacht, weil ich es wegen meiner Arbeit brauche und kann mich echt nicht beklagen.

    • Warum sich auf ein Applegerät ein Windowsprogramm laden. Habe absichtlich ein mac gekauft um vom windoof wegzukommen!!!!

      • Hier geht’s aber um das iPad, da gibt es zu MS Office keine ernstzunehmende Alternative, wenn es um deren Leistungsfähigkeit geht.

  • Wehr nicht mit iWork umgehen kann, braucht kein Office !

  • Da sieht man mal wieder, wie Propaganda funktioniert, da wird gross so getan, als wäre Office 12 Millionen mal verkauft wurde, dabei haben es die meisten so gemacht wie ich,
    installiert, gemerkt das ohne Anmeldung bei Microsoft und ohne Abo nichts geht und wieder gelöscht!

  • Wie man an den Kommentaren sieht und auch an den Bewertungen sind wohl die meisten nicht des Lesens mächtig. Im Vorfeld war klar, das man ein Abo und ein Microsoft Account braucht. Stand auf zahlreichen Seiten, gut das liest nicht jeder, aber zumindest Ihr die hier auch kommentiert hättet das wissen müssen.

    Zu den vielen Kommentaren in App Store, es ist einfach traurig das so viele Dumme Menschen die nicht lesen können ein Smartphone haben und das vermutlich auch mit einen Vertrag (den haben sie sich bestimmt auch nicht durchgelesen). Denn in der ganzen MS Office Apps steht bereits in der ersten Zeile das man diese Dinge braucht.

    • Selten einen so dämlichen Kommentar gelesen! Selbstverständlich hat jeder Kunde das Recht sich über Abzocke aufzuregen, und um nichts anderes geht es hier. Schließlich haben die meisten irgendein gekauftes Office zu Hause, viele davon MS Office. Die App für das iPad wird aber nicht für sich bezahlt, sondern muss mit dem großen MS Office 365 als Abo gekauft werden, auch wenn der Kunde alles andere davon gar nicht haben will, und wie gesagt bereits ein vollwertiges Office zu Hause hat. Ich z.B. habe MS Office 2007, mit Lizenzen für 3 PC’s. Oft genug liest man ja, dass die meisten Kunde tatsächlich bereit sind einen angemessenen Einmal-Preis auszugeben, was ja bereits ein Kompromiss wäre. Der Zwang zum Neukauf, und vor allem dem Jährlichen Abo von 100 EUR Listenpreis ist und bleibt nichts anderes als Abzocke!

      • Es steht aber trotzdem in der ersten Zeile, das man dieses Abo und ein MS Account braucht um Dokumente bearbeiten und speichern zu können. Abzocke wäre es wenn man das vorher nicht weis!

        Und ob wirklich die meisten ein Legales Office Paket daheim haben sei mal dahin gestellt, es hat ja auch irgendwie jeder ein Adobe Photoshop daheim…

        Das eine einmal Bezahl Version deutlich besser wäre als das mit den Abo steht außer frage, auch ich würde mir dann sofort das MS Packet fürs iPad holen und auch wenn es eine neue Mac Version dann gibt würde ich mir holen aber es ist nun mal nicht so und man wird darauf in der ersten Zeile hingewiesen. Für die paar mal wo ich als Privatperson Office brauche, werde ich mir kein Abo holen.

        Das viele Software Hersteller den Weg über so ein Abo oder Cloud dienst nun gehen kann ich aber auch verstehen. Denn komischerweise ist genau hier die Hemmschwelle irgendwie höher sich mit diversen Methoden zugriff zugerschaffen und nichts dafür zahlen zu müssen.

      • @m4d-maNu: als ob ne Firma ihren angestellten Offices fürs iPad draufpackt um dann alle Dokumente in eine Cloud hochladen zu lassen…

  • Danke Microsoft! Ich habe darauf seit Jahren gewartet. Jetzt könnt Ihr aber euer Surface gleich komplett einstampfen. Die Apps sind alle sehr gut auf Touch umgesetzt. Ich habe sowieso ein Office Abo, also für mich sind die Apps geschenkt! Bei meinen größten ppt Präsentationen (die längste ist 110 Seiten) keine Kompatibilitätsprobleme festgestellt. Gleiches gilt bei meinen Excel Tabellen.

  • Schade, nun gibt es zwar Powerpoint fürs iPad, aber nicht mit allen Möglichkeiten.
    Meine Präsentationen beinhalten Filmdateien und genau diese lassen sich nicht mit der App fürs iPad abspielen. Mit iWorks (Keynote) funktioniert es hervorragend, also bleibe ich bei iWorks. Ein dickes Minus an MS Office.

  • Gibt es denn für Powerpoint wie bei keynote die Möglichkeit die Präsentation mit dem iPhone fernzusteuern? Dies ist sehr praktisch bewege ich mich doch permanent frei im raum und müßte sonst für jeden Klick zum iPad zurückgehen.
    Danke im Voraus.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20662 Artikel in den vergangenen 5728 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven