ifun.de — Apple News seit 2001. 38 220 Artikel

Apple wieder auf Plaz 1

Marken-Top-Ten: Brand Finance zeichnet Apple und die Telekom aus

Artikel auf Mastodon teilen.
18 Kommentare 18

Beim Wert einer Marke handelt es sich in erster Linie um eine theoretische Einstufung. Dementsprechend darf man auf Meldungen wie diese wohl nicht allzu viel geben. Dennoch wollen wir einen Blick auf die neueste Rangliste von Brand Finance werfen. Das Unternehmen zählt zu den bekannteren und etablierten Spielern in diesem Bereich und kann in diesem Jahr mit gleich zwei für uns interessanten Mitteilungen aufwarten: Apple hat wieder die Spitze der Brand-Finance-Rangliste übernommen und die Telekom ist die wertvollste deutsche Marke aller Zeiten.

Brand Finance Charts 2024

Apple hat sich in der zum Weltwirtschaftsforum in Davos veröffentlichten Brand Finance Global 500 2024 Rangliste an Microsoft vorbei wieder auf die Führungsposition geschoben. Für den Aufschwung machen die Wirtschaftsexperten die generelle Marktstrategie des Unternehmens verantwortlich. In Zeiten stagnierender iPhone-Verkäufe habe es Apple geschafft, neue Märkte zu erschließen, sein Ökosystem zu erweitern und Upgrades auf höherwertige iPhones zu fördern. Mehr als 50 Prozent der von Brand Finance befragten Personen halten die Marke zwar für teuer, jedoch den Preis wert.

Die Einschätzung von Brand Finance beruht auf verschiedenen Faktoren. Im Detail wird die zugrundeliegende Methodik hier erklärt. Der ermittelte Markenwert soll am Ende dafür stehen, was das Unternehmen bereit wäre zu zahlen, um seine eigene Marke zu lizenzieren.

Brand Finance Langzeitverlauf

Die Telekom darf sich auf Basis der neuesten Brand-Finance-Charts nicht nur darüber freuen, die wertvollste deutsche Marke aller Zeiten zu sein, der Konzern ist jetzt auch unter den zehn wertvollsten Marken der Welt gelistet. Blickt man auf die restlichen Spitzenreiter im Index von Brand Finance, dann nimmt die Telekom hier gleich auch noch den Titel „Wertvollste Telekommunikationsmarke der Welt“ mit. Ansonsten liegt der Schwerpunkt unter den Top-Platzierten mit Ausnahme von Walmart und der Industrial and Commercial Bank of China nämlich eindeutig im Bereich Technologie und Internet.

17. Jan 2024 um 19:44 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ist Apple eigentlich immer noch das Unternehmen mit den meisten Bargeldreserven?

    • Ich denke schon. Aber Apple nimmt auch immer mehr Schulden für Dividendenzahlungen und Aktienrückkäufe auf.
      Stell dir vor du hast 50.000€ auf deinem Konto, aber gleichzeitig 40.000€ minus auf deinem Kreditkonto. Dein Nachbar hat 15.000€ auf seinen Konto und keine Schulden. Wer steht jetzt besser da?

      • So einfach ist das nicht, außer dein Nachbar wohnt im Ausland und kann seine Bargeld Reserven nicht steuerfrei nach USA transferieren, wo er sie ausgeben möchte

      • Richtig, mit Nachbarn sind in diesem Fall die anderen großen Tech Firmen gemeint ;)

    • Weil ein Tesla oder Mercedes viel mehr kostet, als ein Kaffee bei Starbucks, stimmt’s?

      Junge, Junge. Keine Ahnung haben ist eine Sache, aber diese hier auch noch zur Schau stellen…

      Und nein, die geistige Transferleistung, was eine Marke ausmacht und warum sie einen Wert hat, werde ich für dich nicht erbringen. Wikipedia ist eine gute Anlaufstelle.

    • Das ist doch verständlich. Bei Mercedes liegt der Firmenwert zum großen Teil in den Werken und dem Know How. Der Anteil, den der gute Ruf der Marke ausmacht, ist nicht ganz so groß. Bei Starbucks geht es fast nur um den Ruf. Wenn du einen Kaffeeladen aufmachst, der genau so ist, aber halt anders heißt, wirst du damit nicht so erfolgreich sein. Die Leute gehen zu Starbucks, weil es Starbucks ist.
      Apple hat da schon viel mehr Know How. Aber auch bei Apple ist die Marke extrem wertvoll, weil ein Apfel auf der Hülle auf einmal zu extremen Preisen führen kann.
      Wenn eine Chinesische Firma 1:1 die Vision Pro rausbringen würde, hätten nur Nerds davon erfahren.
      Das macht den Markenwert aus. Den muss man sich erstmal erarbeiten.

  • Schade, man liest immer wie toll die Telekom ist. Mitarbeiter (grad im Service) werden wie Schmutz behandelt.

    – Stellenabbau
    – immer mehr wird gefordert
    – verkaufen, verkaufen, verkaufen
    – keine Grünsteuerung mehr, muss besser sein, jetzt Magentasteuerung
    – keine Kohle (Inflationsausgleich von 1000€ nur auf massiven Nachdruck von Ver.di bekommen)
    – kein Weihnachts-/Urlaubsgeld
    – Wahnsinnige 30% auf Tarife
    – kein Zuschuss vom Deutschlandticket (aber Hauptsache Greenmagenta sein wollen)

    Da sieht man ja wieder wo und wie toll am besten Mann in der Front gespart wird. :)

    • 100% Zustimmung. Wahrscheinlich wird es nun weitere Jubelmeldungen im Intranet geben, aber bei den Mitarbeitern kommt nix an.

      • #TRT2024 ;-)

      • Richtig, einfach nur traurig und total von der Realität fern.

        Aber warten wir mal ab, vielleicht können wir jetzt wieder an einem Gewinnspiel teilnehmen um Magenta Sneaker zu gewinnen ;)

        WEIL WIR JA SO TOLL SIND.

        Spaß bei Seiten, es gibt auch tolle Seiten im
        Unternehmen. Aber leider sind die viel zu wenig geworden.

  • Früher waren das 1. die Automarken und 2. die Öllonzerne
    :D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38220 Artikel in den vergangenen 8255 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven