ifun.de — Apple News seit 2001. 20 424 Artikel
   

Macworld Expo: This could be the last time

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Apple wird auf der alljährlich Anfang Januar in Kalifornien stattfindenden Macworld Expo zukünftig nicht mehr vertreten sein. Die letzte offizielle Apple-Keynote wird Phil Schiller, Apples Senior Vice President of Worldwide Product Marketing, am 6. Januar in San Francisco anstelle von Apple-Boss Steve Jobs halten. Dies teilt Apple heute in einer US-Pressemitteilung mit.

Mit den stets von mehreren Tausend Mac-Fans besuchten Eröffnungsreden stirbt ein großes Stück Firmengeschichte. Mit den Produktvorstellungen von Steve Jobs und Phil Schiller waren die Messeeröffnungen in San Francisco, New York oder Paris in den vergangenen Jahren stets ein kurzweiliges Show-Event. Über den Fortbestand der letzten verbliebenen Mac-Messe in San Francisco darf somit durchaus spekuliert werden – mit Apple und der Keynote verschwinden für einen Großteil der Besucher die Hauptattraktionen.

Apple begründet den Rückzug mit dem über die Jahre veränderten Medienverhalten. Man erreiche heute beispielsweise Millionen von Kunden schnell und direkt über das Internet, die Relevanz von Fachmessen sei dagegen stark rückläufig.

Somit werden wir Anfang Januar vermutlich zum letzten Mal mit Messenews aus San Francisco aufwarten, ein Fortbestand der Messe im bisherigen Rahmen scheint uns äußerst fraglich.

Dienstag, 16. Dez 2008, 23:09 Uhr — Nicolas
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • oh neeeeein was soll denn das ? dann gibts ja in zukunft nur noch special events wie doof

  • Das ist doch höchst warscheinlich die tragischte Nachricht die jemals auf dieser Seite gelistet wurde… sie müssen ja keinen Stadt mehr haben, aber die Keynote ist doch DAS event von Apple
    Was meint ihr mit „This could be The last time“ ?

    keine Apple Keynotes mehr und die letzte OHNE Steve Jobs
    DAS geht gar nicht

  • Also das nenne ich mal wirklich schwere Kost!
    Ich gehe mal davon aus, dass wir uns dann in Zukunft an „Präsentations-Videos“ via Podcast „erfreuen“ dürfen wobei ich mal stark bezweifeln werde, dass die dann beim Endverbraucher so überragend ankommen. Ich empfand das applaudierende und stellenweise begeistere Publikum bei den doch sehr unterhaltsamen Keynotes von Jobs irgendwie sehr einflussreich und vor allem habe ich mir gerne die Keynotes über neu Produkte selbst als normaler Consumer immer gerne angesehen, weil einem allen neuen Features genau erklärt wurden und ich mich nicht erstmal durch eine stundenlang überlastete Website klicken musste.

  • Ob sich die Apple-Produkte dann noch so verkaufen? Ruft der Prophet dann doch seltener vom Berg (und dazu nicht mehr der Überprophet)…

  • @ a…

    Ich würde schätzen das vllt 1% aller iPod-Besitzer schonmal eine Keynote zum eigenen iPod gesehen haben.. Also die Keynote überzeugt schon, aber da wird auch schonmal was unter den Tisch fallen gelassen, was vllt nicht perfekt ist. Allerdings finde ich es ebenfalls schade. Es war wirklich toll, wie das Publikum reagiert und somit schon den Verkaufstrend prophezeite.

    Aber was will man machen?!

  • irgendwie habt ihr da was falsch verstanden:

    keynotes sollen/werden nicht aussterben. Es wird sie nur nicht mehr von Apple auf der Macworld geben.

    das ist aus wirtschaftlichen standpunkt sinnvoll, alle welt erwartete auf der MacWorld immer aufregendes und neues und es ist nicht einfach für das Team von Apple diesem Druck standzuhalten und so termingenau zu arbeiten.

    einfacher ist es einfach zu entwickeln, und wenn man fertig ist macht man halt ne keynote in cupertino. so wie bereits im september für ipods und im oktober für notebooks.

  • zu marius
    ich hatte bis jetz 3 ipod und hab zu allen die keynote gesehen die mich auch sehr interessierten…
    es sind nicht wenige die sich nur wegen der keynote oder zum teil wegen der keynote sich einen ipod oder einen ma oder sonst was holen

  • tja, wer sich es leisten kann, die richtigen fans sind eh schon am schwinden wenn ihr mich fragt dauert es nicht mehr lang bis apple nen riesen rückschlag bekommt

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20424 Artikel in den vergangenen 5691 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven