ifun.de — Apple News seit 2001. 20 070 Artikel
Apple killt die Funktionstasten

MacBook Pro: Angst vor der fehlenden Escape-Taste?

Artikel auf Google Plus teilen.
68 Kommentare 68

Die Tatsache, dass Apple bei der kommenden MacBook-Pro-Generation die klassischen Funktionstasten abschafft, wird von etlichen Nutzern mit Skepsis betrachtet. Gewohnte Arbeitsgänge erfordern teilweise sicher Umgewöhnung, aber für ein Urteil ist es in jeder Hinsicht zu früh. Apple soll die neuen Notebooks erst einmal vorstellen und eine fundierte Bewertung lässt sich ohnehin erst vornehmen, wenn die Geräte ein paar Wochen in Nutzerhand sind.

Macbook Pro Tastatur Escape Taste

Grundsätzlich könnt ihr davon ausgehen, dass die klassischen Funktionen der obersten Tastenreihe auch weiterhin verfügbar sind. Apple wird die dynamische Belegung sicherlich optional machen und zudem dürfte die Standardbelegung mit den Reglern für Helligkeit, Lautstärke, der Mediensteuerung und der Escape-Taste jederzeit durch Drücken der Alt-Taste einblendbar sein.

Besonders das „Wegfallen der Escape-Taste“ macht Anwendern sorgen. Auch wenn sich deren Funktion oft auch das Drücken von Befehl-Punkt ersetzen lässt, die kleine Taste ist wichtiger als man denkt. Wer mit den angebotenen Alternativen nicht klar kommt – vielleicht hat Apple zusätzlich zu unseren Vorschlägen ja auch neue schlaue Ideen auf Lager – kann die Escape-Funktion auf eine andere Taste legen. Die dafür nötigen Einstellungen ruft ihr über die macOS-Systemeinstellungen „Tastatur“ und dort mit dem Klick auf „Sondertasten“ auf. Ihr könnt dort beispielsweise festlegen, dass die Feststelltaste zur neuen Escape-Taste wird.

Mittwoch, 26. Okt 2016, 12:38 Uhr — Chris
68 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich würd die OLED Leiste ahnen, no doubt!
    Man muss halt mit der Zeit gehen vong Technik her sonst hat man nach und nach 1 problem

  • ESC = „Cmd+.“
    Wieder was gelernt.
    Danke!

    • Die „Escape“-Taste kam erst relativ spät auf den Mac, diese Funktion übernahm schon immer die Kombination aus Blumenkohltaste + Punkttaste.

      • Bluhmenkohltaste?:o

      • *Blumenkohltaste

      • Ja, Blumenkohltaste. Schau sie dir mal an. Die Taste mit dem komischen verschlungenen Ding. Das stellt doch wohl eindeutig einen Blumenkohl dar. Früher war da noch ein Apfel mit drauf. Da hiess sie halt auch noch Apfeltaste.
        Die „Esc“-Taste gibt es übrigens, so weit ich mich erinnere, seit der „Extended“Tastatur. Vorher gab es auch noch keine „Delete“-Taste auf dem Mac.
        Das Alles ist aber eigentlich ziemlich unnützes Wissen

    • Bei mir kommt mit CMD+. aber das gleiche wie bei CTRL+C, nicht ESC. Deswegen geht es im Atom auch nicht als Alternative, allerdings im VIM, weil der sowieso beides unterstützt.

  • Das ist eine so grausame Vorstellung, daß ich manchmal schweißgebadet wach werde, wegen der vielleicht fehlenden Escape-Taste. Bestimmt wird es keine Alternative geben… nie wieder „Escapen“!!! Furchtbar…
    Mal im Ernst, gibt es irgendeine, von Apple vorgenommene Produktänderung, welche nicht für einen Aufschrei gesorgt hätte? Die können machen, ändern, erschaffen was sie wollen… Es wird Immer erstmal alles schlecht gemacht und sie Sau durchs Dorf getrieben.

    • Seh ich ganz genauso…
      was ist denn das problem wenn es diese sowieso wenig genutzte taste nicht mehr gibt. Es gibt mit sicherheit andere lösungen.

      Da muss man doch nicht so eine Diskussion starten ;)

      Langsam kommt mir das so vor als würden alle das so sehen dass die oled-leiste nice to have wäre, aber der wegfall der escapetaste das ganz soo in den schatten stellt :D

      Ich bin mal eher gespannt was uns microsoft da heute abend präsentieren will… mit sicherheit irgend ein vr oder ar zeugs das natürlich sehr notwendig ist bei einem pc….

    • Verängstigter Balthasar

      Ich will auch mal aufschreien. Bisher habe ich mich noch nicht wirklich aufgeregt, aber der eventuelle Wegfall aller USB-Anschlüsse bei den neuen MacBooks.. Puh.

    • Gibt es irgendeine solche Produktänderung von Apple die wirklich NÖTIG gewesen wäre?
      Warum muß dauernd irgendein durchgeknallter Möchtegern-„Designer“ bei Apple die Leute mit solchen Shit-Ergüssen traktieren?

      • Dann kannst ja auch weiterhin Golf 1 fahren für die nächsten 40 Jahre? Wer braucht schon Produktänderungen und Weiterentwicklungen? Ich würde mal behaupten, dein Licht ist zu klein um einschätzen zu können, warum und wieso Apple Änderungen an SEINEN Produkten durchführt. Und wenn sie die Macbooks morgen Pastellgrün anbieten – kauf es oder lass es!

      • @ Pete
        Du schiebst auch heute noch 5″ Floppy durch die Gegend kann das?

  • Nun ich bin weder ein Orakel noch etwas vergleichbares. Jedoch stelle ich jetzt hier mal die Vermutung auf das der Wegfall von Funktionstasten nicht wirklich störend ist. Ist die Überlegung sehr überzogen wenn ich sage das es Funktionstasten geben wird, diese jedoch frei beleg und beschriftbar sind?!?

    Es gäbe somit keine Tasten Kombinationen mehr sonder echte Tasten die mit Kombinationen belegbar sind. :-)

  • Vllt gibt es einen USBC Adapter mit einer Escape Taste.

  • Wüsste nicht wann ich zuletzt escape gedrückt habe.

    • Danke, ich dachte schon ich mache etwas falsch. Die Escape Taste ist wohl die „jungfräulichste“ Taste auf meinem MacBook Pro. Weiss nicht wann ich diese zuletzt gebraucht habe. Also von mir aus sehe ich kein Problem.

  • Worür braucht man esc?
    Verwende ich nie

    • So geht’s mir auch: Komme von Windows (seit 6 Jahren bei OS X bzw. macOS) und kann mich nicht erinnern, ESC jemals verwendet zu haben.

    • So gut wie jedes CAD Programm… Jeder Zeichner hat eigentlich seine Hand auf der Esc Taste liegen.

    • – Vollbildmodus einer App beenden
      – Abbrechen eines Dialogs (z.B. „Datei ersetzen?“)
      – und vieles mehr

    • Mir erleichtert die Escape-Taste täglich die Arbeit, da sie in Dialogen das Tastaturkürzel für die „Abbrechen“ Schaltfläche ist – und auch in vielen anderen Bereichen zum Verlassen von Einstellungen, Dialogen u. s. w. dient. In Verbindung mit der Eingabetaste (priorisierte Schaltfläche) und des Leerzeichens (ausgewählte Schaltfläche) ist die Escape-Taste somit bei mir im Dauereinsatz und erspart mir in vielen Fällen das Gefuchtelt mit der Maus.

    • zeichne im CAD – brauche sie täglich bestimmt 20 mal

    • Beim Programmieren zum Schließen der automatischen Vervollständigung, falls man mal was darunter ansehen will.

      Für vim benötigt man die Taste auch dauernd.

      Dann noch für Windows-Remote-Verbindungen für Kürzel wie Strg + Shift + Esc für den Direktaufruf des Task-Managers ohne Umweg über das Menü.

    • Um mit Alt+CMD+Esc den Taskmanager zu öffnen um ein Programm zu schließen dass das ganze System Lahmlegt.
      Wenn man programmiert ist es hier und da unabdingbar und wenn ich mal wieder irgendwas ins falsche Fenster ziehe kann ich bevor ich loslasse den ganzen Vorgang mit Esc abbrechen.

      Durchaus nützlich die Taste. Hat für mich eine Sonderstellung und wohl für viele andere auch. Eine Diskussion obs nötig oder nicht nötig ist, ist unnötig.
      Nur weil bei den Meisten die Rechte Hand zu 90% nur einem Zweck dient, heißt es nicht das die Natur die Hand abschaffen kann weil sie grad lustig ist.

    • Wenn man aus Versehen in einer Tabelle oder Datenbank etwas in eine Zelle getippt hat und diese wieder verlassen möchte ohne die Änderung zu übernehmen. (In einer Tabelle kann man die Zelle natürlich auch so verlassen und anschließend CMD+Z drücken. In einerDatenbank nicht…)

      Oder zum verlassen des Vollbildmodus…

      … um das Umbenennen einer Datei abzubrechen…

      Mir würden bestimmt noch mehr Anwendungsbeispiele einfallen.

      Wenn es aber eine vernünftige Alternative gibt kann ich auf die Taste verzichten.

  • Ich will das Diskettenlaufwerk und die Audioklinke zurück!!! Sofort!…
    Ist schon lustig, dass man sich mittlerweile schon beklagt, bevor das Zeugs überhaupt auf dem Markt ist.

  • „… die kleine Taste ist wichtiger als man denkt“ und wofür ist sie so wichtig? Brauche sie im Alltag nie

    • Dann vergeudest du viel Zeit mit der Maus. Mit ESC ist vieles schneller zu machen, Fenster schließen, Vollbildmodus zurücknehmen, Dialoge abbrechen und einiges mehr.

    • Ich brauche sie ständig. Bin allerdings auch Softwareentwickler und nutze – oh-gott-oh-gott – den vi Editor. Der macht seit Jahrzehnten das, was er soll – und benötigt sowas von intensiv die Escape-Taste…
      Ok, ich könnte mich umgewöhnen. Schön wäre es, wenn in einer virtuellen Keyboard-Leiste oben links eine Escape-Taste generierbar wäre.

  • Vielleicht gibt es einen USBC Adapter für die Escapetaste.

  • ESC benutze ich oft. Wird wohl hoffentlich wieder dort liegen.

  • Schon komisch, dass die Enter-Taste bleibt. Oder Backspace. Brauche ich in meinem Alltag nie. Ich rufe die Tastatur-App auf und tippe hier mit der Maus. Falls überhaupt. Ich kucke eh nur Pornos auf meinem Mac.

  • Ich dachte immer das wäre ein Shortcut zur offiziellen Eurovision Song Contest Seite. So kann man sich täuschen.

  • VIM ohne ESC kann ich mir gar nicht vorstellen. Caps lock ist kein gleichwertiger Ersatz.

  • Also die dynamische Leiste finde ich eigentlich super. In Kombination mit aktuellen Prozessoren wäre das eine Überlegung zur Neuanschaffung wert. ABER ohne HDMI und ohne normale USB Anschlüsse kann Apple das Ding behalten… Mit dann mindestens 4 Adaptern zu arbeiten ist ein Witz!

  • Meine Meinung „… wer sicher hier ersthaft fragt, wofür die ESC Taste ist oder behauptet, er hätte die Taste seit Jahre nicht genutzt, ist einen von denen, für die Apple inzwischen leider Maßgeblich die Produkte entwickelt: ein stinknormaler Konsument/Anwender der es in erster Linie modisch schick findet, ein Apple-Geräte zu haben …“

    Von mir aus kann Apple ja die Tasten entfernen und tolle OLADTouchTeile verbauen, aber doch bitte nicht bei den Geräten, die ein „PRO“ in der Bezeichnung stehen haben… ein bischen Kuktur sollte sich Apple doch noch bewahren … “

    Regards
    ;)

    • Und du komm mal von deinem hohen Ross runter Bübchen…
      Wer nur für 5 cent Hirn im Schädel hat, begreift den Sinn der dynamischen OLED-Leiste auch. Jeder hängt sich hier an dem speziellen Foto in Bezug auf Apple Pay auf und dass er dort keine Esc-Taste sieht. Hier ist eine spezielle Funktion beworben, in dem die ESC-Taste dann zur Cancel-Taste verändert wird. Ich glaube, dass sich nichts ändert und die ESC-Taste im Layout genau so auftauchen wird, wie hier gezeigt: http://www.notebookcheck.com/f.....cb_b92.jpg

  • Ich habe eher sorgen um eine fehlende § Taste

    • Frage mich auch schon die ganze Zeit, wie ich in Eclipse dann die Funktionstasten-Shortcuts weiter nutzen soll. Habe jetzt sowieso auch schon die Tastatur so eingestellt, dass die Funktionen wie hell und dunkel, laut und leise, die normalerweise auf den Tasten liegen nur mit Fn zu erreichen sind. Die brauche ich nämlich höchst selten, aber die Funktionstasten ständig. Mein Mac ist ein Arbeitsmittel, kein Lifestyle-Gerät!

  • Soetwas wie das Surface Studio findet bei Euch nicht statt ?!

    Angst von dem Mac-Killer zu berichten ?

    • Windows 10 ist aber immer noch windows 10 oder?

      • Windows 10 hat auch seine guten seiten.

        Fehlende Akzeptanz bei den ganzen Software Entwicklern und Anwendern ist nicht Windows 10 geschuldet. Sondern der Menscheit selbst, die einfach immer Angst vor Neuerungen hat.

  • Mir fällt nicht mal ein wann ich zu letzt die ESC Taste gedrückt habe, ich glaube am Mac habe ich diese noch nie benützt.

    Und auch bei Windows wüsste ich nicht wann sie wirklich mal was gebracht hat.

    Man haut zwar wenn es nicht reagiert sofort auf diese Taste drauf, jedoch kann ich mich nicht erinnern das es jemals etwas gebracht hat.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20070 Artikel in den vergangenen 5636 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven