ifun.de — Apple News seit 2001. 22 451 Artikel
   

Mac: iTunes-Steuerung über Menüleiste

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

myTunesControl ist eine hübsche, kostenlose iTunes-Fernbedienung für die Menüleiste unter Mac OS X. Der Entwickler bezeichnet das kleine Programm zwar lediglich als Spaß- und Testprojekt, der Funktionsumfang der aktuellen Version 1.0.2 kann sich aber durchaus sehen lassen: Neben den der Wiedergabe- und Lautstärkesteuerung wird die Covergrafik angezeigt, man hat direkten Zugriff auf den iTunes-Equalizer und kann sich bei Bedarf die hinterlegten Songtexte anzeigen lassen.

Sonntag, 22. Aug 2010, 9:08 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ah. Das is doch mal ne neuerung. -.-

  • Passiert wohl gerade nichts spannenderes bei Apple?
    Morgen übrigens!

  • Was ist denn morgen so spannendes bei Apple?

  • Und wieder mal eins dieser zurückgebliebenen Kinder, die nix andres können als ihre Position in den Kommentaren mitzuteilen. Ja, wir wissen, das ihr zählen könnt!

    Nebenbei: Guten Morgen!

  • TomTouch.wordpress.com

    Morgen.

    Bin ich jetzt nur doof? Ich verstehe den Sinn dieses Programms einfach nicht. Man kann doch iTunes einfach in den Minimodus stellen?

  • naja finde auch das dies kein push wert ist, vor allem da das Programm doch sehr verbugt ist!

  • @maddin8
    einfach nicht drauf reagieren, dann schläft das von alleine wieder ein. Anfangs war das schon mal mehr, und je mehr drauf reagiert wurde, umso mehr haben „erster“ geschrieben.

  • @ TomTouch.wordpress.com
    Wenn es nur darum ginge, die Musik zu hören, bräuchte man iTunes garnicht anzeigen. Manche möchten vielleicht aber nebenbei die Covers sehen können oder am Equalizer drehen oder die Texte angezeigt bekommen, ohne das iTunes im Vollbild läuft. Natürlich gibt es andere Software, die ähnliches kann, aber es gibt doch immer Alternativen, oder?
    Oder, um es mit einem früheren Slogan von Apple zu sagen: „Think different!“

  • Besser ist da aber TuneInstructor. Damit werden nebenbei fehlende Songtexte gesucht und eingebunden und ebenso die fehlenden Cover hinzugefügt. Eine weitere alternative ist Gimmesometune wo der aktuelle Titel per growl eingeblendet wird und ebenfalls Cover und songtexte automatisch vervollständigt werden.
    Finde ich beides besser wie das hier vorgestellte Programm

  • Ich verwende SizzlingKeys, das finde ich sehr funktionell. Ich höre beim Arbeiten Radio oder Musik über iTunes und da kann ich mit einem Tastendruck Ab- und wieder Aufdrehen, etc.
    Das ist für mich sehr praktisch …

  • @Koma: Genau. Tuneinstructor habe ich hier auch am laufen und das funzt einwandfrei. Und kann noch last.fm

  • wie bekomme ich das icon wieder aus meiner menüleiste entefernt?

  • ab- und wieder anmelden bzw. neustart

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22451 Artikel in den vergangenen 5895 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven