ifun.de — Apple News seit 2001. 30 423 Artikel
   

Kodi Media Center als Vorabversion für Apple TV veröffentlicht

33 Kommentare 33

Wer über die Feiertage ein wenig „basteln“ will, kann sich eine Vorabversion Kodi aufs Apple TV laden. Das Entwicklerteam hat eine „Pre-Pre-Pre-Alpha“-Version der Media-Center-Software zur Installation mithilfe Apples Entwicklerumgegebung Xcode veröffentlicht.

kodi-atv-500

Wie die Deklarierung als „Pre-Pre-Pre-Alpha“-Version vermuten lässt, funktioniert das Ganze längst noch nicht reibungslos. Die Veröffentlichung soll interessierten Nutzern eher ein Bild des aktuellen Entwicklungsstandes vermitteln. Wer den Aufwand der Installation auf sich nimmt, kann die App allerdings schon umfangreich nutzen. Stephan schreibt uns:

Es ist noch sehr Beta und stürzt bei manchen Aktionen ab aber für meine Zwecke ist es bis jetzt super. Die Mediathek ARD und ZDF funktionieren und einige Kleinigkeiten auch.  Das habe ich die ganze Zeit gesucht. Vor allem die „Gesehen-Funktion“ und eine Favoriten-Ansicht von meinen Lieblingssendungen der Mediathek vermisse ich in den offiziellen Apps von ZDF und ARD. Bis jetzt  ist mir nur aufgefallen dass der Pause-Knopf die App zum abstürzen bringt, aber wenn man über den Screen-Pause-Knopf geht, funktioniert dies auch. Bin begeistert.

Die offizielle Ankündigung inklusive Download findet ihr hier im Kodi-Forum. Eine Anleitung zur Installation findet sich hier. Allerdings benötigt ihr für das Aufspielen der App ein USB-C-Kabel, dies könnte heute das größte Hindernis im Zusammenhang mit dem kleinen Bastelprojekt sein. Ansonsten viel Spaß und weiterhin schöne Feiertage.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
25. Dez 2015 um 12:01 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    33 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    Tommy
    5 Jahre zuvor

    Macht ihr kein Urlaub?

     Else
    5 Jahre zuvor
    Reply to  Tommy

    Du meinst frei machen oder Pause oder mal die Feiertage ohne iFun genießen oder …

    Ctodaz
    5 Jahre zuvor

    Sogar an den Weihnachtsfeiertagen gibts News von euch??? Wie geil seit ihr den!!!!

    timo
    5 Jahre zuvor
    Reply to  Ctodaz

    Wen?

    Sebastian
    5 Jahre zuvor

    Geil!!!! Aber macht Urlaub und erholt euch!!!

    Merlyn
    5 Jahre zuvor

    Urlaub? ? ? Dafür ist die Rente da, doch mal so locker in die Runde gefragt, ob sich Amazon schon auf Apple TV verewigt hat oder noch will?

    Florian
    5 Jahre zuvor
    Reply to  Merlyn

    Ich hoffe auch, das es bald eine Amazon App geben wird. Wenn die Meldung kommt bin ich auf dem Weg in den Store um einen Apple TV 4 zu kaufen.
    Frohe Weihnachten!

    ICH
    5 Jahre zuvor
    Reply to  Merlyn

    Amazon hat vorkurzem eine „App Entwicklung für ATV4“ bestätigt!

    Nadine
    5 Jahre zuvor
    Reply to  Merlyn

    Wird kommen und wurde bestätigt. Nur deswegen steht seit Heiligabend ein Apple TV 4 hier. Die Apps finde ich nur noch etwas mau. Hier und da sind gute für die Kinder dabei aber bei den meisten muss man nur einen Knopf drücken. Das spielt man dann nicht sehr lange bis es langweilig wird. Ein paar bessere Spiele für meinen Mann wäre auch nett. Er spielt nur selten aber dann sollte das Gamepad auch voll unterstützt werden. Ego-Shooter wären mal was. Bin gespannt was noch kommt.

    timo
    5 Jahre zuvor
    Reply to  Nadine

    Habt ihr da mal eine Quelle? Neulich noch gegoogelt und nix gefunden.

    Legomio
    5 Jahre zuvor

    Mal ne frage an euch ATV4 Besitzer. Was macht eigentlich so ein Programm wie Kodi auf einem Apple TV wo man keine externen Medien anschließen kann? Ich sehe keinen Sinn darin dafür ein Apple TV 4 zu benutzen.

    kennymc.c
    5 Jahre zuvor
    Reply to  Legomio

    Man benutzt Netzwerkfreigaben z.B. vom NAS. Mein bisheriger Eindruck ist auch, dass Kodi bzw. MrMc noch etwas flüssiger als auf den bekannten Android Boxen läuft.

    GeffMoon
    5 Jahre zuvor
    Reply to  Legomio

    Ich nutze es mit einem NAS, da ich meine Daten nicht an Plex senden möchte.

    Jan
    5 Jahre zuvor
    Reply to  Legomio

    Also ich warte jetzt nur noch auf mein USB-C Kabel und dann wirds installiert. Macht schon Sinn weil du ja diverse Video und auch andere Addons installieren kannst. Und wer ne NAS zu Hause hat oder einfach ne Externe Festplatte am Router hat schon mal ne gute Möglichkeit Filme zu streamen. Also ich habs aufm FireTV und freu mich schon das ich aufm ATV4 jetzt auch in den Genuss komme. Frohes Fest an euch

    Diego
    5 Jahre zuvor
    Reply to  Jan

    Ps4 Kabel reicht doch auch

    HelgeHelge
    5 Jahre zuvor
    Reply to  Legomio

    warum willst du externe Medien anschliessen ?
    Entweder du hast eine NAS, oder eh eine externe HDD am Router.
    Damit kannst du externe Filme usw schauen so lange du willst.
    Achso …. du kennst es sicher nicht anders… Ohne CD Laufwerk geht es ja auch nicht, ;)

    Sascha
    5 Jahre zuvor

    Schau doch mal was man alles mit Kodi machen kann, dann weist warum.

    blub
    5 Jahre zuvor

    hab insgesammt 5 hdds (1 hdd + 4 hdds im Bay) am aTV4 über meine Fritzbox dran. Mit infuse ist alles abspielbar (auch DTS-HD).

    LinuxDoc
    5 Jahre zuvor
    Reply to  blub

    Infuse ist teuer aufgrund der bezahlten Dolby Lizenz. Ich finde es mit abstand den besten Player auf dem ATV, da er sich 100% in das Design einfügt und sehr stabil und rund läuft.

    Mosman
    5 Jahre zuvor
    Reply to  LinuxDoc

    Ich hab mir Infuse gekauft. Bekomme aber weder Dolby Ton, noch DTS. Wie sind denn eure Einstellungen? Hab einen Nagelneuen AV Receiver der alle aktuellen Tonformate kann, aber bei Infuse kommt nur Rauschen raus.

    Danke für Hilfe

    HelgeHelge
    5 Jahre zuvor
    Reply to  LinuxDoc

    schiebe mal während des Films den oberen Rand runter. Da kann man was am Ton umstellen.

    N4TEX
    5 Jahre zuvor

    Gibt es vielleicht einen Umweg um das ganze auch über Windows zu bewerkstelligen?

    Neko
    5 Jahre zuvor
    Reply to  N4TEX

    Indirekt und mit etwas Aufwand. Der Trick ist innerhalb einer Virtualisierung (meistens wird Virtualbox benutzt) erst OS X zu installieren und auf dem virtualisierten OS X wird dann XCode aufgesetzt. Den USB kann man gut bei Virtualbox an den Gast durchreichen, so daß XCode das angeschlossene ATV erkennt und dich das Programm auf das ATV hochladen lassen. Kostet Zeit aber geht, Anleitungen dazu kann man auf YouTube finden. Der kniffligste Part dürfte die OS X Installation sein denke ich.

    Sven
    5 Jahre zuvor

    Guckt euch mal http://mrmc.tv/ an

    Gibt’s bereits im AppStore und ist aus Kodi entstanden.
    Läuft 1a auf dem atv4

    Neko
    5 Jahre zuvor
    Reply to  Sven

    Sie dürften einiges an Code gemein haben, da sie beide offen liegen als Opensource. Und man kann MrMC auch mit kaum Aufwand selbst kompilieren und auf das ATV uploaden. Spart einem das Geld für den Appstore, und wenn man den Entwickler unterstützen möchte, sollte man ihm direkt etwa spenden, da hat er umso mehr von. :)

    Sven
    5 Jahre zuvor
    Reply to  Neko

    Ich finde es auch gut wenn man das finanziell unterstützt. Zumal wohl ziemlich viel anpassungsarbeit notwendig war.

    renmet
    5 Jahre zuvor
    Reply to  Sven

    Danke für deinen Tipp. Ich kannte die App bis jetzt nicht und sie funktioniert wirklich wunderbar. Der einzige Wermutstropfen ist, daß meine anderen Kodi Devices eine andere DB (unterschiedliche Nummern MyVideos93/MyVideos99) verwenden. Kann man eigentlich eine Master DB erstellen und die Anderen darauf verlinken (like a junction)?

    Thomas
    5 Jahre zuvor

    Hi
    Schön schön …… Aber kodi auf dem raspberry pi bis jetzt ungeschlagen…. Bin mal gespannt was es für den Apple mehr geben…

    Gruß. ….

    wobie
    5 Jahre zuvor

    Neben MrMc, welches sich gut für IPTV nutzen lässt, ist auch OneVideo recht interessant zum Abspielen der verschiedensten Video- und Audioformate. Es lassen sich damit sogar Videos auf dem AppleTV speichern!
    Wie lange Apple das wohl noch zulässt?
    https://www.youtube.com/watch?v=c8i5BJvXnps

    Diego
    5 Jahre zuvor

    Kann man darauf auch addons aufspielen wie auf dem Fire TV?

    Mäx
    5 Jahre zuvor
    Reply to  Diego

    Weis es nicht genau, aber mit Sicherheit nicht solche AddOns um aus gewissen Quellen gewisse Sachen kostenlos zu streamen

    wobie
    5 Jahre zuvor

    Viele Adonis im MrMc vorhanden. PVR IPTV Simple Client läuft schneller auf AppleTV 4 als mit dem Fire Stick.

    smartiesphone
    5 Jahre zuvor

    Auf Deutsch heißt das wenn schon „Prä-Prä-Prä-Alpha-Version“ und nicht „Pre-Pre-Pre-„-Version. Anderes Anschauungsbeispiel: Engl.: preposition = Deutsch: Präposition, usw. usf.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30423 Artikel in den vergangenen 7142 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven