ifun.de — Apple News seit 2001. 38 189 Artikel
   

Kinderecke: App-Perle „ham ham!“ reduziert

Artikel auf Mastodon teilen.
3 Kommentare 3

Jeden Freitag feiert Amerika App-Friday: Auf dem Blog www.appfridayparty.com werden speziell für dieses Event kostenlose oder preisreduzierte Kinder-Apps veröffentlicht und Promocodes verlost. Viele Angebote sind in englischer Sprache.

Inzwischen hat sich die Aktion aber auch bei internationalen Entwicklern herumgesprochen. Man kann ein Wenig stöbern und manchmal findet man einen Schatz…

Heute dabei ist „ham ham!“ (iPad / iPhone), eine Kleinkinder-App mit viel Wärme und Fantasie.

hamham

ham ham! ist ein kleines Wunderland, in welchem die Tiere vergessen haben, wie man sich Nahrung herbeischafft. Schmatzend schielen sie nach dem Betrachter, ob er nicht wüsste, was zu tun sei.

Mehr aber als eine Spiele-App ist ham ham! ein fantasievolles Bilderbuch, in welchem sich das Besondere manchmal ins Sonderbare steigert. Die eigenwillige Ästhetik seiner Figuren beschreibt der Entwickler selbst sehr treffen als poetisch-hurmorvoll.

Die App ist kein Aufreger. Sie ist etwas für Familien, die etwas entdecken und nicht mit der Nase drauf fallen wollen.

Die App wurde für heute von 2,69 Euro (iPad) bzw. 1,79 Euro (iPhone) auf 89 Cent heruntergesetzt.

(Direkt-Link)


Johanna RosenfeldJohanna Rosenfeld schreibt in ihrem Blog besonderekinderapps.de über freche, schlaue, kluge und schöne Apps für Kinder – unabhängig und ohne Werbebotschaften.

Die Buchautorin, Illustratorin und junge Mutter lebt und arbeitet in Berlin, schreibt in der Kinderecke auch für ifun.de und freut sich über einen Besuch auf ihrer Facebook-Seite.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
07. Jun 2013 um 18:01 Uhr von Johanna Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    3 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Warum machen die Hersteller eigentlich keine Universalapp? Zuhause hat unsere Kleine immer das iPad, unterwegs im Auto das iPhone.
    Nicht das 89cent weh tun würden, aber irgendwie bleibt immer der fade Beigeschmack von doppelt Abkasieren, wenn man getrennte Versionen anbietet.

  • Hab’s eben fürs iPad auch zum Preis von 0,89€ im App Store gekauft.

  • Danke.
    Warum nicht Universal App? Um Speicherplatz zusparen und durch andere Preisgestaltung die Entwicklerkosten decken, was auch in Ordnung ist.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38189 Artikel in den vergangenen 8249 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven