ifun.de — Apple News seit 2001. 26 912 Artikel
   

Keychron K2 Keyboard: Mac-Tastatur mit konfigurierbaren Schaltern

14 Kommentare 14

Liebhaber von mechanischen Tastaturen dürften mit Blick auf die Konfigurationsoptionen des Keychron K2 Keyboard schwach werden. Auf eine Einschränkung wollen wir allerdings vorab hinweisen, bislang ist die Tastatur nämlich nur mit US-Layout erhältlich.

Das zum Preis von 69 Dollar angebotene Keychron K2 Mechanical Keyboard erlaubt die Bluetooth-Verbindung mit bis zu drei Geräten und den fliegenden Wechsel zwischen diesen per Tastenkombination. Die Farbe der Hintergrundbeleuchtung kann gewählt werden, alternativ zum Standard-Weiß sind gegen Aufpreis zwei RGB-Varianten erhältlich.

Keychron K2 Tastatur Mac

Ein besonderes Feature für Tastatur-Fetischisten ist die Möglichkeit, zwischen drei verschiedenen Schaltervarianten mit unterschiedlichem Schreib- und Geräuschverhalten zu wählen. Die Tasten sind an die Fingerform angepasst, abhängig vom persönlichen Schreibstil lässt sich die Tastatur auch im Neigungswinkel anpassen.

Über die Akkulaufzeit schweigen sich die Entwickler aus. Der verbaute Akku ist mit 4.000 mAh jedenfalls mehr als doppelt so groß wie der im. Konkurrenzprodukt Logitech Craft verbaute und liegt ein Viertel über der Kapazität von Apples Magic Keyboard.

Kommen wir zur wichtigsten Frage: Wird es die Tastatur auch mit QWERTZ-Layout geben? Laut Hersteller ja, allerdings müsst ihr damit noch bis ins kommende Jahr warten, genauere Infos konnten wir Keychron bislang nicht entlocken.

Keychron K2 Ipad

Donnerstag, 07. Nov 2019, 16:05 Uhr — Chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Akkulaufzeit ist auf der Homepage zu finden.
    „BT Working Time (Single LED): Up to 15 hours (Lab test result may vary by actual use)
    BT Working Time(RGB): Up to 10 hours (Lab test result may vary by actual use)“

  • Na das kommt ja gleich mal auf meine Wunschliste. :-D

  • Ich werde nie verstehen, warum man kabellose Mäuse und Tastaturen benötigt. Wie viele tragen die dann auch effektiv öfter als alle paar Wochen mal mit sich herum?

    • Kabellose Maus macht schon Sinn, aber Tastatur verstehe ich auch nicht.

    • Naja am schreibtisch benötigt man es wirklich nicht, aber wenn der rechner am TV hängt kann ich es verstehen das man dann kein usb kabel duch das wohnzimmer spannen will. Und eine Bluetooth Tastatur ist eben sinnvoll wenn man sie am pc, smartTV, konsole, ipad etc nutzen will

    • Sorgt einfach für etwas mehr Ordnung auf dem Schreibtisch- Kabel sind doch nur nervig und mit kabellosen Tastaturen und Mäusen hat man das Kabelgezurre nicht…ist eines dieser Luxus Probleme mit denen wir heutzutage uns so rum schlagen- aber genauso wie beim Auto will man Extras sobald man sie mal hatte auch auf dem Schreibtisch nicht mehr missen…gebe zu der Vergleich hinkt etwas ;)

    • Es geht nicht ums herumtragen, sondern um weniger Kabel auf dem Schreibtisch. Vor allem bei der Maus möchte ich ja auch die Freiheit haben sie auf dem ganzen Schreibtisch zu benutzen ohne ein langes und hässliches Kabel hinterher zu ziehen. Ich weiß nicht warum man sich kabelgebundene Geräte antun sollte (außer vielleicht beim Gaming, wo es auf sehr geringe Latenzzeiten ankommt)

  • Ich war bei Kickstarter mit dabei.
    Wer auf heftigen Hub und klicker-klacker beim Schreiben steht wird es lieben. Ich steh total drauf.

  • Bin schon länger auf der Suche nach einer mechanischen Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung, welche aber das Mac-UK Layout hat. Leider sind die meisten Tastaturen nur im Windows Layout verfügbar, so dass bspw. die Anführungszeichen auf der 2 liegen und nicht neben dem Semikolon, etc. Gibt es da etwas, was ich bisher übersehen habe? Gerne per USB angeschlossen.

  • Was wäre denn hier überhaupt der Gesamtpreis ? Shipping fehlt und ich gehe davon aus, dass der Zoll das Ding auch abfängt und USt und ggf. Zoll haben will.

  • Mich reizt ja die ErgoDox EZ, der Preis ist happig, aber ich habe den Eindruck dass es das wert sein könnte. https://ergodox-ez.com/
    Besonders auch die vielen Möglichkeiten das Ding beim Kauf zu konfigurieren (die Hardware), und auch danach per Software spezielle Funktionen zu konfigurieren sind schon Wahnsinn.
    Man kann sie aber wohl auch selbst bauen, basiert auf einem offenem Design https://www.ergodox.io/

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26912 Artikel in den vergangenen 6602 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven