ifun.de — Apple News seit 2001. 20 233 Artikel
   

Apple entschuldigt sich für iCloud-Probleme – iPhone 5 und neue iPods kommen ohne Lightning-Adapter

Artikel auf Google Plus teilen.
138 Kommentare 138

Die Probleme mit iCloud Mail in den letzten Tagen haben zwar nur einen kleinen Teil der iCloud-Nutzer betroffen, für diese war die Angelegenheit aber außerordentlich frustrierend. Laut Leserberichten waren die Mail-Konten teils länger als einen Tag erreichbar.

Apple hat sich jetzt per E-Mail bei den Betroffenen entschuldigt und stellt fest, dass derartige Probleme nicht akzeptabel seine und man hart daran arbeite, ähnliches in Zukunft zu vermeiden. (Danke Martin)

Kein Lightning-Adapter im Lieferumfang von iPhone 5 und iPods

Eine Richtigstellung gab es auch betreffend des beim neuen iPhone (und analog auch den neuen iPods) mitgelieferten Zubehörs. Wie wir bereits gestern vermutet hatten, ist bei den neuen Geräten entgegen anders lautenden Berichten kein Adapter vom neuen Lightning- auf den alten Dockanschluss enthalten. Lediglich das Lade- und Anschlusskabel von Lightning auf USB ist beim Kauf enthalten.

Eine missverständliche Formulierung im Bestellablauf hatte hier für Irritationen gesorgt. Der Adapter ist jedoch ausschließlich separat zum Preis von 29 Euro zu beziehen.

Samstag, 15. Sep 2012, 8:28 Uhr — Chris
138 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nice dann werd ich mich beschweren was den Adapter betrifft

    • Mach doch…. Man wird Dich dann freundlich auf Deine zweiwöchige Widerrufsfrist erinnern, das war’s

      • Und bitte, mach davon Gebrauch!

        PS: im Geschäft ist es ähnlich! Ein falscher Preis am Regal kann auch mal passieren! Es zählt, was die Kasse sagt!

      • das mit der Kasse stimmt so nicht man kann es bemängeln und dann wird nachgeforscht geht meist mit 1 Anruf in die Abteilung. denn die sind für zuständig was die Kasse ausspuckt. daher ist beschweren sinnvoll. könnte wenn genügend das machen wirksam sein

      • Unfug. Das Widerrufsrecht ändert bei einem Vertrag erst einmal nichts am Inhalt des Vertrages. Der Käufer hat ein Widerrufsrecht, nicht der Verkäufer.

      • Das ist falsch. Wenn Apple dir bei Auftragabestätigung schriftlich einen Adapter verspricht sind sie daran gebunden.

        Und der Preis am Produkt ist massgeblich. Hatte den Fall erst vor drei Monaten im Baumarkt.

      • Erst mit Lieferung der Ware kommt der Vertrag zustande …

        Maßgeblich ist der Preis mit dem ein Produkt über die Kasse geht …

      • Naja das ist schon so eine schwierige sache. Z.B. bei eBay musst du als privater Verkäufer auch das liefern was Angeboten wird. Soweit ich weiß ist ein Angebot bindent, solange es nicht eindeutig als Fehler erkennbar ist. Da wird immer über die sogenannte Verhältnismäßigkeit argumentiert. Bei einem Adapter für 29€ sehe ich im Vergleich zum Gerät für 679€ keine probleme was die Verhältnismäßigkeit angeht…

        Aber eigendlich traurig, dass Apple da überhaupt darüber diskutiert

      • Mich hätte es auch stark gewundert, wenn Apple den Nutzern den Adapter schenken würde. Mal eine einfache Beispielrechnung, wenn Apple 10 Mio. Adapter verkauft, erhalten sie 290 Mio. Euro. Würdet ihr darauf wirklich verzichten? Nein!
        Außerdem wer ein iPhone kauft, störten auch nicht 29 €.

      • Quatscht nicht son Müll, ich bin Einzelhändler. Es zählt der RICHTIGE Preis, der von oben vorgegeben wird, und der ist in der Kasse automatisch korrekt drin.

        Schilder an Regalen dienen nur der Info und wenn das korrekte Schild nicht hängt ist Pech. Kannst zum richtigen Preis kaufen oder die Ware da lassen. Würde man solchen Fehlern aus Kulanz entgegen kommen, würde ja die Kasse nicht mehr stimmen. Denkt doch mal nach.

    • Vielleicht gehen die einfach davon aus das sich nicht nur Leute das iPhone 5 holen die ein Vorgänger Modell hatten. Bein denen würde das Teil ja nur in der Ecke verstauben. Und 29 Euro für ein Adapter, damit man sich nicht alles neu kaufen muss was man sich so die Jahre angeschafft hat, ist jetzt auch nicht so viel.

      • Man sollte sich nicht alles gefallen lassen.Es stand eindeutig das er mitgeliefert wird !

    • Ihr solltet froh sein das es diesen Adapter überhaupt so gibt. Denn alle die diesen Adapter brauchen nutzen ja Zubehörsachen die es bei allen anderen Smartphones gar nicht erst gibt. Ihr seit mit dem iPhone5 auf dem stand wie bei allen anderen Smartphones und hab jetzt 2 Möglichkeiten. Einen Adapter kaufen um Zubehör weiter zu nutzen den die Konkurenz nicht hat oder neues Zubehör kaufen den die Konkurenz nicht hat. Alternativ, gar nix kaufen. So wie bei anderen Smartphones wo es eh nicht anders geht oder nur im kleinen rahmen.

      • Wie sieht es denn aus mit Groß- und Kleinschreibung?

      • Johnny Beton, ist leider genauso ausverkauft, wie richtige Interpunktion und seitseid.de.
        Das wird alles erst in zwei bis drei Wochen geliefert.

  • Bei einem Preis von 679€ aufwärts kann man doch eigentlich mal erwarten, dass der Adapter enthalten ist. Sehr schade.

    • Das ist bestimmt ganz knapp kalkuliert. Kannst froh sein, wenn die Verpackung aus Pappe ist und nicht aus Stullenpapier. :-)

    • Wenn du 679€ bezahlst, kannst wohl auch nochmal 30€ rauflegen, ohne das du in finanzielle Schwierigkeiten kommst.

      • Seh ich auch so! Wer so viel Geld hat, kann auch noch rund 30€ drauflegen.

        Ich besitze kein einziges Zubehörteil mit dem Anschluss – was soll ich also mit dem Adapter…?!

      • Ja, genau….

        Was für ne blöde Argumentation.

      • Stell dir vor der A8 wird ohne Reifen ausgeliefert: wer 50.000€ bezahlt kann sich wohl Reifen leisten!!???!

        Apple ist unverschämt und könnte gerne ein paar goodies zum iPhone beilegen – gerne nach Wahl. Aber so sind sie u.a. reich geworden.

      • Na das mit dem A8 ist bisschen falsch formuliert. Den ohne Reifen ist das Auto nicht zu gebrauchen. Das iPhone 5 kannst du aber ohne jegliche Einschränkungen. Seitens Apple OHNE einen Adapter benutzen. Zu deinem Beispiel: wer den A8 kauft für 50000€ wird wohl doch bisschen was über haben um sich ein extra als Ausstattung zu suchen. Zb ein Navi oder so.

      • Einige werden das iPhone aber wieder mit Vertrag nehmen. Zumindest dieser Verkauspreis beim Provider wäre dann im Vergleich zum Ladenpreis deutlich geringer, wenn man mal von den monatlichen Handygebühren absieht. Dann wäre das Verhältnis Adapterpreis/iPhonpreis nicht mehr so gravierend, und der Adapter fällt für den Fall vom Anschaffungspreis mehr Gewicht.

      • Es geht ja wohl um das Prinzip oder sind hier alle wohlhabende aufstrebende und arrogante Möchtegern Professoren Snobs ….. Looooooool wenn ich 679 ausgeben dann nicht mehr ! Pasta !

      • Pasta? YMMD :D

    • Warum sollte man das erwarten? Wenn beispielsweise ein neues Modell meines funktionierenden Autos verkauft wird, in das meine geliebten Sitzauflagen leider nicht passen, liegt es doch letztlich bei mir, dieses Auto zu kaufen oder nicht. Wenn ich’s soooo sehr haben will, werde ich mir wohl neue Sitzauflagen anschaffen. Ansonsten könnte ich ja einfach bei meinem alten Modell bleiben – und alles ist gut. Jedenfalls kann ich doch nicht erwarten, dass mein Autohersteller nun immer die gleichen Sitze, bzw. Adapter dafür anbietet, nur weil es so schöne Sitzauflagen dafür gibt. Und wenn er solche Adapter doch anbietet – dann bitte auch noch umsonst?

      Zweites Beispiel: Warum hat sich eigentlich keiner aufgeregt, dass Apple zum Verkauf des Macbook Air nicht externe CD-Rom-Laufwerke beigelegt hat?

      Mal ehrlich: Die Sorge über diesen nicht mitgelieferten Adapter von 29,- Euro für ein ein neues iPhone kann doch nur Leuten entstammen, die bereits ein funktionierendes iPhone besitzen, nun aber „unbedingt“ das neueste haben wollen. Ein Luxusproblem – nicht mehr und nicht weniger!
      PS: Allen die jetzt meinen, kein funktionierendes iPhone mehr zu besitzen – oder sich gar aus Prinzip vorsorglich nur Zusatzgedöns anschaffen, bis sie die Kohle für ihr Smartphone zusammen haben: Kauft doch das 4S! Dann ist Euer „Problem“ gelöst.

  • Soll wohl heißen NICHT erreichbar :)

  • Das ist natürlich ärgerlich, aber es wird wohl nicht lang dauern bis Ebay oder Amazon damit überflutet werden. Sagt mal habt ihr Cases für das 5 gefunden?

  • Einfach nur dreist mehr kann man dazu nicht sagen

    • Es ist dreist wenn apple nach 10 Jahren EINMAL den Anschluss ändert?
      Einfach nur hohl, mehr kann ich dazu nicht sagen.

      • Wenn du den Artikel gelesen und verstanden hättest, hättest du evtl bemerkt, dass es um die Lieferbestätigung ging.
        Hohl sind immer die anderen…

      • Hier in den Kommentaren geht’s aber 90 Prozent um was anderes du Experte.

  • Also mein Mailkonto war länger als ein Tag erreichbar. Dafür muss sich Apple aber nicht entschuldigen! :-)

  • habe ich das richtig verstanden: nur das ladekabel, auch nicht das netzteil?!

  • Ich mag Produkte von Apple.

    Wirklich.

    Aber deren Preispolitik und deren Marketingstrategie nicht unbedingt.

    Schön langsam stinkt mir das. Teures Zubehör wie eine Stereoanlage mit Dockingstation – für mich gestorben.

    Und wenn ich lese, dass so ein oller Adapter 30€ kosten soll und keiner als Zubehör beim iPhone dabei ist, da raufen sich meine Haare.

    Man ist ja einiges gewohnt – aber ganz ehrlich – mir geht das dann langsam zu weit…

    • Warte doch erstmal ab. Es gibt genug Zubehörfirmen, die mit Sicherheit auch so einen Adapter anbieten werden. Und mit ein bisschen Glück ist dann das Ding nicht so teuer und nicht so albern groß. Ich befürchte nämlich, dass der Adapter zwar mit allen alten Anschlüssen kompatibel ist, das aber auf Grund der Monstergröße des original Adapters eine sehr wacklige Angelegenheit wird.
      Deswegen warte ich persönlich noch 2 oder 3 Monate mit dem Kauf des iPhone 5.

    • 1. der Anschluss hat sich das erste mal seit 10 Jahren geändert, 2. was kann Apple für deine Stereoanlage? Spiel doch einfach weiter Kassetten darin ab.

      • sehr gut..

      • …zum Konzept des iOS Geräte gehört ja gerade das Zubehör! Aus dem Grund gibt es ja nur genau diese eine Buchse. Wer also dem Wunsch Apples entsprechend sein iOS Gerät umfassend nutzt und zu den Stammkäufern gehört kriegt durch den neuen Anschluss einen Tritt in den Hintern, und müsste am Ende das gesamte bereits vorhandene Zubehör nochmals neu anschaffen, die Nutzung des Adapters selbst wäre die eher unpraktischste Lösung. Um zumindest die Übergangszeit zu erleichtern wäre das Beilegen des Adapters ein kundenorientierter Weg, so aber ist es ein doppeltes Geschäft für Apple: Erst das iOS-Gerät, dann zusätzlich den Adapter, und es bleibt beim Tritt in den Allerwertesten mit einem verschmitzen Aplle-Lächeln: Selbst Schuld wenn ihr unsere Produkte kauft, Ätsch, nun aber her mit eurer Kohle ;-(

    • Sascha Migliorin

      Das iPhone 5 hat mehrere neue teile, die es teurer machen. Wenn man noch den Adapter dazu legt und 30 € drauf haut und sagt, er ist für umme dabei, ist nicht jedem geholfen.

    • Ich frage mich wieso die Preise der Mobilfunker niemanden von der „Presse“ zu stören scheinen.

      Die Tarifstruktur von Telekom,Vodafone und co. ist einfach nur Kriminell.
      Stattdessen wird sich über die Preispolitik von Apple aufgeregt.

      • Stimmt! Ich hab noch einen alten kleinen Complete-S Vertrag, da kostete das 64 GB die stolze Summe von 650 Euro.
        Vor 2 Jahren kostete das 4er 32GB noch 350 Euro.
        Das ist die Inflation von 2%

      • Jepp 989 wollen sie bei O2 fuer das 64er – des is schon krass …

  • Na zumindest entschuldigen die sich..
    Wenn das mit fehlenden pushmails und schlechter qualität so weiter geht, wird es ärgerlich.
    Ich hatte mal von google pushmail auf apple cloud pushmail umgestellt. Naja.. Das war ein fehler.
    Ich hoffe doch das im neuen kartenapp münchen sattelieten aufnahmen in vollem umfang drin sind. Usw. Der kartendienst hat mich vor ca. 2 monaten im preview nicht überzeugt. Da sah ich nur rückschritte.
    Und zu guter letzt ist in deutschland das iphone deutlich teurer wie in usa, und das für weniger leistung.. (kartenapp, push..)
    Gut am freitag werd ich mich überzeugen. Ansonsten gehts zurück.

    • Ich sehe das ähnlich.
      Das ip5 ist teurer geworden. 3/4 der Nutzer haben Zubehör dass sie nicht benutzen können. Der Adapter ist gar nicht erhältlich, erst irgendwann nächsten Monat und kostet auch noch extra.

      Pudhmail vonApple gibt’s nicht mehr (sind rechtliche Gründ, ist bekannt, aber mir egal)

      Bei aller Liebe so muss da wirklich auch mal Kritik erlaubt sein !

  • Seid ihr eigentlich alle noch ganz klar in der Birne? Warum um alles in der Welt sollte Apple den Adapter für lau beilegen? Nicht jeder hat eine Musikanlage mit einem 30pin-Anschluss daheim rumfahren, wozu also den Adapter generell an alle eaushauen? Apple hat sich für eine neue Anschlussart entschieden und möchte sicher nicht an der alten festhalten. Ihr wollt das neue iPhone 5? Dann gibt’s das eben mit Lightning! Ihr hält an eurem 30pin-Anschluss fest? Dann behaltet euer aktuelles Modell, es zwingt euch keiner zum Kauf!

    • Like
      Der erste vernünftige und vor allem älter als Hosenscheisser wirkende Kommentar

      • Finde ich überhaupt nicht. So etwas würde man Service nennen.
        Auch wenn der Vergleich etwas hinkt, aber bei dem Galaxy S2 lag damals sogar ein Adapter von Mini- auf MicroSIM dabei. okay, ich habe das als Seitenhieb auf Apple gesehen, damit Umsteiger vom iPhone gleich loslegen können, aber nett fand ich das schon.

    • Du hast noch kein iPhone. Richtig?
      Oder nutzt es nur um zu zeigen was du für ein toller Hecht bist.

      Hier geht es nicht darum, dass Apple den Anschluß ändert – das macht die PC-Industrie ständig und ist halb so wild.

      Hier aber werden alte Zubehörteile rigoros zu Sondermüll degradiert. Schau mal heise.de vorbei. Da steht grad ein ganz netter Artikel zum Lesen bereit.

      Ich habe hier nur als Beispiel drei Ladegeräte.
      Eins im Auto, eins zuhause und in der Arbeit.
      Soll ich jetzt allen Ernstes drei Adapter kaufen?

      Ja sicher. Mal eben 90€…

      • Eben. Genau darum geht es. So wird Müll produziert, der wirklich nicht sein muss.

      • Hatte nen Denkfehler.

        Hinten wird ja wohl doch USB raus kommen ;-)

        Damit braucht man zum Laden den Adapter wohl nicht.
        Trotzdem werden noch zwei neue Kabel fällig, wenn man nicht ständig alles mit rumschleppen mag

      • Wenn die Hälfte der iPhone 5 Käufer den Adapter nicht braucht ist das auch viel Sondermüll.
        Generell kann man das meiste Zubehör eh nicht weiter nutzen, Hüllen, Docks etc. passen meist nur für eine Generation.
        Daher kaufe ich kaum noch Zubehör und z.B. im alten Radio mit Dockanschluss steckt dann halt das alte iPhone, das ist ja nicht kaputt nur weil ein neues da ist.

      • Mal nur so gefragt: zu was braucht man das datenkabel noch? Seit icloud und AirPlay brauch ich das nur noch zum Laden, und so wird es den meisten gehen.

      • Warum werden die alten Zubehörteile zum Sondermüll? Die kannst du weiterhin mit allen iPhones bis 4S nutzen. Versteh die Aufregung garnicht, da mit dem anderen Anschluss das iPhone 5 kein Stück dünner geworden wäre. Das man dann zwei neue Kabel kaufen muss, weil man sein Smartphone bequem irgendwo Laden möchte, Shit Happens.. Kannst das eine Kabel das mitgeliefert wird ja auch mitnehmen.

      • @IKarste, um z.B. Photos direkt zwischen iPhone und iPad auszutauschen, wa iich sehr häufig mache. Mit dem iPhone knipsen, auf dem iPad angucken, nachbearbeiten, archivieren. Und da benötigt man bereits jetzt schon ein Kabel und einen Adapter. Da kommt nun erstmal mindestens ein weiterer Adapter dazu. Ist eh völlig grotesk: eine iOS Geräteklasse mit genau nur einem Anschluss, und ringsum zig Adapter für jeden nur erdenklichen Einsatz. ‚Praktisch‘ sieht für mich anders aus.

      • Warum brauchst du dazu ein Kabel? Geht doch mit fotostream !?

    • Ich sehe das nicht so. Gerade weil das iPhone anstatt günstiger zu werden jetzt nochmal 50€ mehr kostet und vermutlich fast jeder 30pin Zubehör hat ist es eine Unverschämtheit den Adapter extra anzubieten (bzw noch gar nicht).

      Es ist soweit mit bekannt das teuerste Smartphone der Welt, da kann und muss ein Kunde so etwas erwarten dürfen.

  • Ich verstehe euer Problem nicht. Bei einem neuen iPhone ist das dazu passende Kabel dabei und nicht das das für alle alten passt! Ist das so abnormal? Warum sollte apple jedem iPhone Käufer so nen Adapter geben obwohl den viele vielleicht gar nicht brauchen? Umweltverschmutzung?

    • Die Umweltverschmutzung liegt ja darin, dass Apple überhaupt nen neuen Anschluss bringt! Ich bin ein großer Fan von Apple, allerdings find ich diese Aktion eine Verarschung langjähriger Kunden, eine absolute Umweltverschmutzung weil alleinfür die Herstellung der zusätzlichen Adapter schon genug Energie verschwendet wird (abgesehen von Sondermüll aufgrund der nicht mehr genutzten Peripheriegeräte und zu guter Letzt regt mich auf, dass sie es nur machen um noch mehr Geld zu verdienen!

      • Also hätte für IMMER der alte Anschluss bleiben sollen?
        Ich habe großen Respekt vor deiner Meinung. :)

  • Da war mal gar nichts missverständlich: im Bestellvorgang hieß es eindeutig, dass ein Adapter mitgeliefert wird und man sich einen weiteren hinzubestellen kann.
    Verbrecher, das ist zum Kotzen.

  • Den Adapter gibt es bestimmt bald als Nachbau aus Hongkong in Ebay für unter 10 Euro zu kaufen. Also was soll es…

  • …oder einfach zu Samsung wechseln. Dort gibt es auch nach 5 Jahren noch das passende Zubehör umsonst. :-)

    • Und nach 1 Jahr kannst du schon nicht mehr zur neusten Version des Betriebssystems gehen

    • Naja laut der Politik von Samsung müssen die auch jetzt nen Lightning Anschluss machen :-)

    • Bei Apple auch nach 5 Jahren noch. Den 30-Pol-Adapter gab es schon deutlich VOR dem ersten iPhone.
      Meine Güte, wie sich hier viele aufregen. Es ist doch einfach egal! Kauf halt nen Adapter, oder kein iPhone 5.

      • Es geht ja darum dass Apple versucht hat, gerade durch die anderen Geräte die Kunden an ihr Unternehmen zu binden. Es geht halt ums Prinzip, wenn ich viel Geld ausgebe erwarte ich auch von dem Unternehmen das sie mir auch eine gewisse Kundenfreundlichkeit entgegenbringen. Aber irgendwie laufen viele hier der Marke so hinterher, als seien sie Zombies. Man muss sich halt mal beschweren wenn das unternehmen meint sie können alles miteinander machen.

  • Warum sollte Apple denn überhaupt einen Adapter mitschicken? Es ist doch nicht davon auszugehen, dass jeder der ein iPhone 5 kauft einen Adapter benötigt.

  • bzgl adapter (bzw grunds): deutschland = jammerland auf hohem niveau

  • Ich finde ja das iPhone wirklich gut. Aber das das Geschäftsgebaren dieser Firma ist ist ja absolut daneben. Und das nicht erst seit heute. Du kaufst ein Gerät für 6-700 Euro, und dann musst du noch 30 € für das drauflegen, 30€ für jenes. Dann kommt noch etwas hinzu, am Schluss hast du für ein an sich schon überteuertes Teil nochmals 100 bis ….. € hingeblätert. Ich hoffe der Markt reguliert das mal ein wenig.

    • Wo gibt’s das iPhone für 6€???

      • Überflüssiger Kommentar. So sagt man es halt. Jeder weiß, was gemeint ist.

      • Angenommen du kaufst nen völlig überteuerten Porsche, dann brauchst du noch völlig überteuerte Felgen und Reifen für den Winter, zudem die völlig überteuerten Kundendienste…. Wenn du darauf keinen Bock hast, dann kaufst dir halt nen Kia….
        Warum kaufst es dir dann? Wenn dir das nicht zusagt dann Kauf dir doch was anderes.

      • [at] saber: Überflüssiger Kommentar.

    • Aber bei den Mobilfunkern stört es dich nicht?
      Beim iPhone weiß man genau was man bekommt,und kann sich klar dafür oder dagegen entscheiden.

      Bei Vdoafone,Telekom und co. wird man bsi zum eght nciht emhar abgezogt.
      Wie aktuell die Telekom zeigt die Bestimmte Dienste nach einem gewissen Volumen drosselt.

      Aber es bei Diensten wo sie mitverdeinen nicht tut.

  • falls ihr es noch nicht gemerkt habt, apple macht massig kohle mit dem verkauf von zubehör. ich habe selbst für mein new ipad wifi 679€ mit allem zubehör 968€ bezahlt. jetzt noch einen neuen connector und eine neue nanosim einzuführen hallte ich für eine absolute frechheit. ich kaufe mir nicht jedes jahr ein neues iphone und ipad. allerdings werde ich um einen umstieg von pc auf mac nicht herumkommen! deshalb bye iphone, hello mac

  • Ehem, im ersten Absatz ist glaub ich was schief gelaufen:
    Laut Leserberichten waren die Mail-Konten teils länger als einen Tag erreichbar.

    Das wäre ja jetzt nicht soo schlimm ;) da fehlt das kleine „nicht“

  • Laut Leserberichten waren die Mail-Konten teils länger als einen Tag erreichbar.

    Störung macht der Satz zeitweise Sinn. Ich erinnere mich was es mal für einen Riesenärger von Steve gab, als me.com eingeführt wurde und es nicht ganz lief.

  • Einfach warten, Neue Kanel von Hama bestellen für 5-10€, So viele Kabel werdet ihr nicht haben ansatt 30€ für nen hässlichen Adapter auszugeben!

  • Bei dem Preis für das iPhone könnte man wirklich erwarten, dass ein Adapter dabei liegt. Man zahlt immerhin 679€ für gerade mal 16GB. Ich werde diese Preispolitik nicht mehr unterstützen. Irgendwas läuft im Moment ziemlich schief bei Apple.

    • Bereit rund 700€ für ein „Handy“ ausgeben zu wollen, aber nicht genug Eier in der Hose für ’n 30€ Adapter…

      Ich hab kein einziges Zubehörteil mit dem „alten“ Anschluss. Was sollte ich also mit dem Müll…?

      • Was ist das eigentlich für ein dämliches Argument? Wenn Apple demnächst das Ladekabel und den Ladestecker auch noch separat für je 50€ verkauft, dann ist das also auch ok, weil man ja eh schon 679€ für das Handy ausgibt, oder was? Manchen Fanboys ist echt nicht mehr zu helfen.

      • „Was ist das eigentlich für ein dämliches Argument? Wenn Apple demnächst das Ladekabel und den Ladestecker auch noch separat für je 50€ verkauft, dann ist das also auch ok, weil man ja eh schon 679€ für das Handy ausgibt, oder was? Manchen Fanboys ist echt nicht mehr zu helfen.“

        Besser hätte ich es nicht ausdrücken können. Oder neuerdings sagt man ja dann wohl „like“ oder „nice“… *extremaugenroll*

      • Man muß nicht bis zum Zubehör ausholen… Wer 700€ Tacken für ein „Mobiltelefon“ ausgibt ist Fanboy genug…
        Es gibt für mich und meine Zwecke kein Argument für mehr Plastikmüll im Lieferumfang – ich brauche diesen Adapter einfach nicht!

    • Und wenn der Adapter dabei wäre und es 709€ kosten würde, dann gäbs wohl nix zu meckern oder wie ?

    • @rob: Es gibt für mich und meine Zwecke kein Argument für mehr Plastikmüll im Lieferumfang – ich brauche die EarPhones einfach nicht. Den Adapter schon! Und nun?

      • Nun kaufst du dir gefälligst den Adapter und benutzt die Ohrstöpsel nicht!
        Es werden mit Sicherheit mehr Leute auf dieser Welt mit iPhone die Ohrstöpsel benötigen als diesen dummen Adapter.
        Wieso also sollte man den Adapter beilegen und Ressourcen verschwenden? Keine, von fehlender Hirnleistung zeugenden, Argumente wie „Kundenfteundlichkeit, ist eh schon so teuer. Mimimi“. Es ist nicht kundenunfreundlich das Ding nicht beizulegen!

  • Ich denke ich habe keinen Fehler gemacht das ich auf das iPhone 5 verzichte da das iPhone 4S welches ich seit 10 Monaten mein eigen nennen kann alle iOS 6 featchers unterstützt wenn ich es richtig verstanden habe.
    Aber jeder muß es für sich entscheiden.

  • 29€ finde ich auch überzogen und ungerecht den treuen Kunden gegenüber.
    Ich habe momentan mein 3. iPhone im Gebrauch + iPad und natürlich auch Zubehör.
    Vom Ladeadapter am Motorrad, über die Halterung im Auto bis hin zum JBL am Nachttisch.

    Ähnlich wie bei dem Bumper fürs 4er (29€ bei Apple / zu 99% identischer Bumper 2,30€ bei Dealextreme) hoffe ich auf Third-Party Produkte für unter 10 €.

    10-15 Euro hätten es für so einen Adapter auch getan, so dass man sich 2-3 Stck zulegen würde.
    Stattdessen hätte man auf die m.E.überflüssigen Kopfhörer verzichten können, von welchen ich jetzt schon 3 Sätze rumliegen habe.

  • Ich verstehe nicht, wie man sich über so einen blöden Adapter so aufregen kann. Dann wechselt doch alle zu Android da habe ja alle Modelle den gleichen Anschluss und den selben Formfaktor, da passt euer Zubehör auch noch die nächsten 20 Jahre, denn Samsung baut die Geräte alle gleich breit, damit ihr keine neuen Docks oder ähnliches neu kaufen müsst. Und falls doch mal was nicht passt legt Samsung auch kostenlos 4 Adapter dabei damit ihr Zuhause und bei der Arbeit usw. auch euer Phone aufladen könnt. Ach ja bei Samsung ist alles soviel besser. / Ironie Off

  • Es geht doch nicht darum ob man 30€ noch übrig hat wenn man sich ein iPhone 5 holt – natürlich hat man das. Finde es herzig, wie die Fans hier das Vorgehen von Apple verteidigen:-) Apple hat ja für sich ja den Anspruch „the best products in the world“ herzustellen und ich verstehe dass nach 10 Jahren dieser Anschluss-Wechsel nun fällig war. Trotzdem wäre es eine sehr kulante Aktion gewesen, diesen Adapter ohne viel Tam-Tam einfach beizulegen. Bei aller „knallharten“ Kalkulation seitens Apple: die verdienen noch genug am iPhone und haben v.a. das nötige Taschengeld ( sprich: Barvermögen) diese Kulanz in ihrem Budget einzuplanen.
    Finde das etwas „unglücklich“ gelöst, bei all meiner Liebe und Verbundenheit zu Apple Products.
    Bzgl. Umwelt: alle zwei Jahre ein neues phone finde ich bedenklicher als ein paar lächerliche Adapter. Trotzdem gehöre ich natürlich auch zu denen, die nächstes Jahr ihr 4s nach 24 Monaten in das 2013-Modell investieren…

  • Dachte auch der Adapter wäre dabei vor allem bei dem Preisaufschlag in Deutschland :-) aber was soll’s hab noch ein Kabel dazu bestellt, das kommt in die Tasche die meist dabei ist und das Andre bleibt fest zu Hause – alles easy, erst recht nachdem unser ganzer Audiokram entweder DLNA oder AirPlay kann.

  • Zum Betrieb des iPhone 5 ist ein Ladekabel und ein Netzteil nötig. Der Kopfhörer gehört schon zur Sonderausstattung, weil das iPhone ja schließlich auch Lautsprecher hat. Der neue Adapter ist reines Zubehör, den Apple rein aus „entgegenkommen“ entwickelt hat. Schließlich ist das meiste Zubehör, das man besitzt, sowieso nicht von Apple. Wieso sollte den Apple also kostenlos mitliefern?

  • Schon blöd mit dem neuen Anschluss, jetzt kann ich mein Samsung zubehör nichmehr benutzen :(

  • Wow, über 700 Euro für ne Fernbedienung mit Adapter, Respekt!

  • Macht der Adapter für Zubehör überhaupt Sinn, wenn dieser weder Video noch Audiosignale überträgt?

  • Ich wäre froh, wenn sich bei den PCs nur alle 10 Jahre ein Anschluss geändert hätte. Gibt Euch die Bank keine 30 Euro mehr an Kredit? Wenn Euch die Politik von Apple missfällt, dann kauft es nicht, oder seid Ihr dann nicht mehr cool genug? Ihr wollt ein Pad in der Hosentasche? Kauft ein Galaxy S3. Es zwingt Euch doch keiner Apple Produkte zu kaufen.

  • So..
    Ich habe auch sehr viel Zubehör und ladekabel. Finde es aber toll das sie endlich einen neuen Anschluss auf den Markt bringen der nicht mehr so groß und klobig ist und sich schnell sehr viel Dreck fest setzt.

    Der Anschluss ist einfach nicht mehr stand der Technik. Überall wird alt durch neu ersetzt. Sollen sie jetzt weiter 100 Jahre den 30pin benutzen? Schaut mal beim tv. Scart und jetzt HDMI ist das beste Beispiel. Wollt ihr da auch alle wieder scart?

  • Wenn ihr euch schon über einen neuen Dockanschluß aufregt,was wird dann wohl passieren,wenn Apple den Formfaktor des iphones ändern würde?Ein riesen geheule schätze ich…Zuerst wird rumgeschrien,das das der Bildschirm zu klein ist,dann wird das geändert und alle Welt schreit,das die Ladeschale im Auto und die Geräteaufnahme bei der Stereoanlage nicht mehr passt.Sollen diese ganzen Heulis doch zu Samsung und Co gehen und sich die billig verarbeiteten Plastikbomber holen.Ups….dann heulen sie ja,weil das Telefon nicht richtig funktioniert,es genügend Malware und Viren giebt und alles in allem das Betriebssystem unterirdisch ist.
    Ich hab son Scheißteil im Telekomladen mitbekommen und es 2 Stunden später meiner Schwägerin vermacht …für einen Euro.Mehr war das Ding nicht Wert.
    Wer Wert legt auf ein tolles Design und ein Betriebssystem , was nicht so schnell angreifbar ist,sollte Apple den Vorzug geben.Alle anderen sollten es wie die Indianer machen und per Rauchzeichen kommunizieren……und selbst da wird geheult,weil der Wind verkehrt steht und Ihnen den Rauch ins Gesicht bläst….

  • LOL. Was für ein Thread. Wie kann man nur soviel Energie in etwas so sinnloses wie eine Adapterdiskussion investieren? Dazu nur soviel: (1) Video von Apple ansehen, darin erklärt Chefdesigner Jony Ive warum sie es gemacht haben (http://www.apple.com/de/iphone...../#video), und (2) mal ein wenig weiter denken: wozu das iPhone anleinen/anstecken, wenn es auch drahtlos geht? Ich prognostiziere mal, dass eine zukünftige Generation gar keinen Anschluss mehr haben wir, sondern wie eure elektrische OralB Zahnbürste im Bad über ein induktives Ladesystem verfügen wird, und das Gehäuse als Solarzelle fungiert, um auch unterwegs länger unabhängig zu sein. Es wird bald auch neue Akkutechnologie geben, welche Ladezeiten im Sekundenbereich aufweist und bereits 2009 am MIT von Kang und Ceder entwickelt wurde.

  • Wozu sollte der Adapter auch im Lieferumfang enthalten sein? Ist für die Funktion völlig unnötig. Und Neukunden verwirrt das. Und ich schätze mal für über 95% der Kunden ist dieser Adapter uninteressant, landet in der Schublade als Elektroschrott. Also, schlecht für die Umwelt und Mehrkosten

  • Ich brauche sowieso keinen Adapter.

  • Ja momen mal, Lightning > USB > Netzstecker oder nicht!? „USB Power Adapter“ ist ja fürs Netzteil. Euer Text sagt in meinen Augen aus das der Adapter nicht mitgeliefert wird was falsch wäre.

  • War die Diskussion nicht eigentlich nur wegen der unglücklichen Formulierung ausgebrochen?

    Wer genau liest, erkennt, dass kein Adapter versprochen war. Es hieß, das iPhone 5 hätte den Lightning-Anschluss. Der folgende Satz spricht nur von der _Möglichkeit_, was man mit einem Adapter tun kann. Mit keinem Wort wurde da ein Adapter versprochen.
    Sorry Leute, Apple ist aus der Formulierung zu nichts verpflichtet.

  • so jetzt mal langsam auf ebay gibt es das zubehör von apple als nachbau viel günstiger
    zb ladekabel für 1 eur

    also nicht mekern sonder günstig kaufen,
    dumm nur das samsungs S3 auch mehr als 600 eur kostet
    wenn das halb so teuer wäre würde auch apple die preise senken…

  • Ich versteh die Aufregung hier ehrlich gesagt nicht. Bin kein Fanboy und jemand, der recht schwäbisch aggiert, wenns ums Geld geht.

    Vorab, die Argumente mit dem vielen Geld und überteuerten Preisen sind für die Tone. Diese Argumente haben vorallem andere Hersteller immer wieder gebracht, mittlerweile kosten deren Plagiate (Samsung) fast genauso viel, und ich wüsste nicht, dass dem SGS3 irgendwas beiligt oder beilag und ich hab immernoch Zubehör mit Mini-USB Anschluss. Da jammert auch keine Sau.

    Ich hab in den letzten 10 Jahren der Reihe nach Nokia, Sony Erricson, Apple, Motorola, Apple Geräte genutzt. Und bei allen hatte ich immer gleich einen neuen Anschluss, lediglich beim iPhone war es der selbe und ich konnte auch mein iPod-mini Zubehör benutzten.

    Nun hat Apple im Rahmen einer neuen Generation einen neuen Anschluss eingeführt, welcher für alle Geräte gelten sollen. Im Bezug auf den Aspekt des „alten Zubehörs“ recht ärgerlich aber irgendwo auch selbstverständlich. Ich hab bis vor zwei Wochen bei einem großen, Europaweit agierendem Großkonzern gearbeitet. Als Dienstleister in fast jedem Bereich haben wir auch Millionen von Umsätze gemacht und nie hat der gut bezahlende Kunde mal etwas für Lau bekommen, nein, der Vertrag wurde jedesmal neu angepasst, der Preis erhöht. Auch unsere Konkurrenz verfährt so, selbst eine Flasche Sekt bei Vertragsunterzeichnung ist nicht selbstverständlich.

    Das jemand mit altem Zubehör hier nicht glücklich ist, kann ich nachvollziehen, aber gleich am Preis nörgeln? Ich zahle bei Apple meistens mehr als für (mehr oder minder) Pendante, allerdings wurde mir bei Problemen immer sofort geholfen. Bei wem bekommt ihr noch im Store gleich ein Austauschgerät bzw. es wird abgeholt und nach 2-3 tagen habt ihr’s wieder in der Hand?

    Mein Cousin schickt seit 1 Jahr sein SGS2 alle 2-3 Monate zur Reparatur, weil immer etwas nicht passt (unterschiedliche Fehler) und muss jedesmal mind. 7-8 Wochen drauf warten.

    Ich brauche nun für mein Zubehör auch einen Adapter und dann kostet er mich auch 29€ aber hey, wir reden hier von einem Großkonzern, arbeitet mal in einem heiß umkäpmften Marktsegment, da wird jeder Cent eingeholt vom Kunden…

  • Apple sollte lieber mal das unzuverlässige I-Message reparieren. dieses funktioniert bei mir und in meinem Freundeskreis so dermaßen unzuverlässig, dass wir mittlerweile wieder auf SMS umgestiegen sind. Apple, was macht ihr da?

  • Mal wieder eine sehr unterhaltsame Diskussion :-) Natürlich ist es aus Apples Sicht absolut verständlich und (zumindest für mich) auch gut nachvollziehbar, dass der Adapter NICHT kostenlos beigelegt wird. Das Zubehör was man für das iPhone 5 braucht ist dabei. Die fehlende Abwärtskompatibilität ist nicht das Problem von Apple. Als Unternehmen wäre es Quatsch etwas zu verschenken, wenn man damit auch 30 EUR Umsatz oder 29 EUR Gewinn machen könnte. Apple ist schließlich kein Wohltätigkeitsverein.

    ABER: Was aus wirtschaftlicher Sicht verständlich ist, ist aus Sicht des Kunden oder des Services noch lange nicht nachvollziehbar.

    Natürlich macht man mehr Gewinn, wenn man etwas verkauft als wenn man etwas verschenkt. Aber Apple hätte sich nun wirklich nicht übernommen wenn es den Adapter kostenlos dazu geben würde. Natürlich ist die fehlende Kompatibilität zu älteren Produkten nicht das Problem von Apple. Aber ebenso ist es Fakt, dass der Großteil aller iPhone Nutzer auch sehr viel Zubehör haben, dass nun nicht mehr wirklich gut funktioniert. Wäre es dann nicht weitsichtiger den Kunden einfach eine kleine Freude zu machen? Ohne Adapter regt sich nun das halbe Internet über die Arroganz von Apple auf. Mit Adapter wären alle glücklich. Billigere Werbung hätte Apple wohl kaum bekommen können. So pflegt man doch nur das Image des arroganten, überheblichen und überteuerten Konzerns, dem seine Kunden egal sind.

    Ich sage nicht, dass das Image stimmt. Ich sage nur, dass es durch solche Aktion nicht gerade widerlegt wird.

    Hört auf euch zu streiten. Hört auf andere wegen Apple zu steinigen. Vor allem hört auf, euch FÜR Apple steinigen zu lassen. Geht raus und genießt das schöne Wetter :-P

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20233 Artikel in den vergangenen 5663 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven