ifun.de — Apple News seit 2001. 21 676 Artikel
   

JBL kündigt AirPlay-Soundsystem mit Radiowecker und Dock an

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Was da unten in der Frontansicht etwas an einen Game-Controller in Lenkradform erinnert, ist das erste AirPlay-kompatible Soundsystem der Harman-Kardon-Tochter JBL: „JBL On Air„.

Im Zentrum des Geräts befindet sich zwar auch ein Lade- und Sounddock für iPods und das iPhone, das Haupt-Augenmerk ist beim „On Air“ ist allerdings die Möglichkeit der drahtlosen Audioübertragung von iTunes-Computern, iPhone, iPod touch oder dem iPad mittels Apples AirPlay-Technologie gerichtet.

Nebenbei lässt sich das neue JBL-System auch als gewöhnliches Radiogerät oder Wecker nutzen. Der integrierte UKW-Empfänger kommt mit RDS-Anzeige und zehn Senderspeichern, der zugehörige verwaltet zwei unabhängige Weckzeiten und bietet die Möglichkeit, sich zu Musik vom Radio oder iPod bzw. iPhone oder einfach durch einen Summton wecken zu lassen. Ein kleiner Farbbildschirm an der Gerätefront dient als Display für Radio und Wecker und zeigt beim Musikhören neben den Titelinformationen auch die Covergrafik des aktuell gespielten Albums an.

Mit Informationen bezüglich Verfügbarkeit und Preis hält sich JBL noch bedeckt. Vermutlich wartet der Hersteller mit einer Präsentation hierzulande noch bis zur im September stattfindenden Elektronikmesse IFA.

Update: Bei Amazon ist das Gerät bereits zum Preis von 363 Euro gelistet, die Verfügbarkeit wird mit 3 bis 5 Wochen angegeben.

Dienstag, 08. Mrz 2011, 13:48 Uhr — Chris
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sieht super aus aber leider wohl wieder Ar….teuer!?

  • acrobat1986 2.0

    Nur mal als randinfo zu AirPlay:
    Gestern gabs ein airvideo-update, welches AirPlay ab iOS 4.3 unterstützt..

  • Ist bestimmt wieder super!
    Jbl hat einfach den Vorteil, dass man gutes Design und guten klang auch zu einem guten Preis bekommt…
    Das Ding wird wahrscheinlich auch wieder relativ teuer, aber wenn man das dann mit b&w, b&o oder Bose vergleicht ist das ok …

  • Aber warum bis September warten? Das ist Deutschland. Kein Wunder das es nicht voran geht. Immer trödeln und warten bis andere Hersteller sowas auch bauen, das ist es nämlich wieder nur ein Massenprodukt der über den Preis entschieden wird

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21676 Artikel in den vergangenen 5777 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven