ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
   

Produktmängel: Jawbone erstattet unzufriedenen Kunden den Kaufpreis für das Fitnessarmband UP

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Jawbone hat den Vertrieb des Fitnessarmbands „UP“ vorübergehend gestoppt. Offenbar sind seit dem Verkaufsstart Anfang November bei einem Teil der ausgelieferten Armbänder technische Probleme aufgetreten, die sich nicht ohne weiteres beheben ließen. In einer E-Mail an die Käufer teilt der Jawbone-Geschäftsführer nun mit, dass die Ursachen für die Probleme gefunden wurden und bietet gleichzeitig allen Besitzern des „UP“ eine Kaufpreisrückerstattung bei Unzufriedenheit an. (Danke Sven)

Für diesen Zweck wurde eine spezielle Webseite eingerichtet. UP-Besistzer können darüber bis zum 31. Dezember ihren Erstattungsantrag übermitteln, das Armband aber unabhängig davon behalten. Darüber hinaus ist innerhalb der Garantiezeit natürlich jederzeit ein Gerätetausch möglich.

Eine lobenswerte Aktion und damit verbunden auch unser Hinweis and euer Gewissen. Wer das Armband nutzt und damit zufrieden ist sollte die Erstattung nicht aus Geldgier anfordern. Selten genug zeigen sich Firmen inzwischen derart kulant – wir erinnern an Apples weiße Ohrhörer, die man sich in der Anfangszeit der iOS-Geräte quasi auf Zuruf vom Support neu zuschicken lassen konnte, nachdem dies jedoch überhand nahm wurden auch hier die Bedingungen für den Tausch schwieriger gestaltet.

Freitag, 09. Dez 2011, 9:06 Uhr — Chris
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Weniger wäre eventuell mehr: Es ist zu befürchten, dass euer gut gemeinte Aufruf zur Ehrlichkeit bei einigen Lesern nun erst recht gewisse Gelüste weckt.

    • Wir haben dieses Produkt mehrfach vorgestellt und auch empfohlen. Falls sich jemand aufgrund dessen das Armband gekauft hat, sollte er auch hier über die Probleme bzw. diese Aktion erfahren denke ich. Zudem wird das heute sowieso durchs Netz gehen und da geben wir lieber noch unsere persönliche Meinung mit auf den Weg.

      • Ehrlichkeit währt eben am Längsten.

      • Es ist ja eigentlich traurig, dass man auf ein ehrliches Verhalten hinweisen muss – aber eure Sorge ist durchaus begründet und ich finde es gut, dass ihr darauf explizit hinweist.

    • Momentan ist das Up gar nicht verfügbar: ich hatte vorletzte Woche eine Bestellung bei Jawbone abgesetzt und vergangenen Woche einen Storno unter Hinweis auf die Produkt-Probleme bekommen.

  • Habs mir noch nicht geholt. Ich warte drauf das die Telekom das anbietet :)
    Aber ich stimme Hans-Jörg zu, die News war unnötig, dadurch werden jetzt bestimmt ein paar kinder auf die idee des „gratis geschenks“ kommen.

  • Das wäre aber extrem schade, wenn solche guten Kulanzaktionen durch Trittbrettfahrer scheitern. Besinn euch einfach mal auf die wichtigen Werte im Leben.

  • Na ja – Ihr habt sicherlich Recht. Aber die Redaktion von iFun, die einen SUPER JOB machen, sind nicht dafür verantwortlich. Ihre „Aufgabe“ ist es, relevante Informationen sehr zeitnah anzubieten. Genau das tun sie!
    Ich habe mir das Armband auf Grund der Meldungen bei iFun gekauft – und bin enttäuscht. Eine eMail vom Hersteller habe ich noch nicht erhalten. Insofern danke ich iFun ausdrücklich für diese Nachricht.
    Leider ist der Link allerdings derzeit down. Mal sehen, ob er erneut online geht oder ob es eher eine Marketing-Aktion für die Internet-Gemeinde war.

  • Es gibt Leute, die müssen sich über jeden Mist Aufregen. Das sind genau die, die ein halbvolles Glas immer als halbleer ansehen! Was für Pesimisten!

    ifun ist eine News Redaktion und damit ist verbunden, Informationen an die Leserschaft weiter zu geben. Das haben sie damit getan. Ob irgendwelche Leute das ausnutzen, geht uns doch nichts an. Das muss jeder selbst mit seinem Gewissen vereinbaren.

    Das ist genau so, als wenn eine Tageszeitung schreibt ein Land geht Pleite und ich würde mich Aufregen das sich jetzt eventuell die Spekulanten drauf stürzen und Profite machen wollen. Da regt sich von euch aber keiner auf, oder?

    So, jetzt erstmal in Ruhe den Freitag Morgen genießen :)

    • Ich bin kein Pessimist, mein glas ist immer voll, deshalb ist deins auch nur noch halb voll ;P
      War halt meine meinung.
      Da die Kunden diese E-Mail bekommen (falls ihr se noch net habt -> Spam?), werden sie darüber informiert.
      Es gibt aber leider genug die diese Situation jetzt ausnutzen und heute noch in en Apple Store laufen und es sich da kaufen ;P

  • Gerade die Mischung aus News und persönlichen Statements macht iFun aus und sollte auch stets so bleiben. Was der Einzelne hiermit anfängt ist jedem selber überlassen. Und auf die banale Idee, Missbrauch zu treiben, kommt jeder auch von alleine.

  • Hab ich was verpasst? Gibt es bzw gab es das Armband in DE?

    Will es unbedingt haben und zu Weihnachten verschenken. Deswegen hab ich alle zwei Tage auf der Webseite geschaut, da dort steht, dass es Ende November erwerbar ist. Oder hat es jemand aus Amerika schicken lassen?

    • Der Apple Store in Frankfurt hat die dinger, ich denke somit auch jeder andere in DE

      • Ich habe das Band ganz offiziell über die Webseite bestellt. Musste nur ein bisschen warten bis es geliefert wurde. Ist aber letzte Woche angekommen.

      • Jo das geht auch, aber er wollte ja wissen ob es in DE verkauft wird, deshalb bin ich davon ausgegangen das er einen laden dafür sucht.

  • Ich hab das Armband. Finds Au h ganz witzig. Mich würde interessieren was denn daran Defekt sein soll? Meins funktioniert prima. Schon mal danke für die Antworten.

  • Ich hatte 4 Stück am Black Friday bei Apple bestellt.
    Allesamt zurück gehen lassen. Die 69,- waren es nicht wert für einen besseren Schrittzähler.
    Schlafphasen und Wecker funktionierten jedoch einwandfrei.

  • Ich hab das Armband seit 2 Wochen und bin immer noch fasziniert von der akkuraten Messung und der einfachen Bedienung des UP. Ich habe inzwischen viel über mein Bewegungsverhalten und meine Schlafphasen gelernt, die smarte Weckfunktion ist super und technisch hatte ich bislang (zum Glück) überhaupt keine Probleme.

    Die Aktion der Kostenerstattung finde ich mehr als fair, langfristig haben Unternehmen einen großen Benefit, wenn sie sich bei Produktfehlern kulant zeigen. Daumen hoch!

  • Hallo,
    Problem beim zurücksenden im Garantiefallist, dass man die Kosten von 15€ nach Irland selber tragen kann.
    Gruß Micha

  • Ich habe das Band seit einer Woche und bin zufieden damit, nach 7 Tagen das erste Mal wieder geladen. Probleme habe ich keine gefunden.
    Werde auch die Aktion nicht in Anspruch nehmen, finde aber die Reaktion von der Firma gut.
    Theoretisch kann ja nachvollzogen werden, wer welches Gerät benutzt, da die Daten ja übermittelt werden….

    Schönes 3. Advendwe.

  • Also, das ist doch mal sehr kulant und ein guter Service. Schönes Vorbild.

  • Hallo! Mein Band kam gerade per Hermes. Hatte es auch am Black Friday bei Apple bestellt.

    Was soll denn nun genau das Problem sein des Bandes? Hat hier jemand nähere Infos dazu?

  • Jetzt Kaufen und dabei darauf achten ein altes Armband zu bekommen,,, Dann Kaufpreis erstatten lassen und dat janze hinterher als Garantiefall umtauschen lassen… So einfach is dat…

  • Gibt es denn schon Infos, wann das Ding wieder verfügbar sein wird???

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5780 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven