ifun.de — Apple News seit 2001. 20 658 Artikel
   

iTunes Radio startet in Australien

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Apple hat iTunes Radio in Australien gestartet. Das letzten Sommer in den USA gestartete Streamingangebot bietet Nutzern die Möglichkeit, auf Genres oder einzelnen Interpreten basierende „Radiosender“ kostenlos auf Computern und iOS-Geräten zu nutzen. Für iTunes-Match-Abonnenten ist das Angebot werbefrei, ansonsten werden Audio- und teils auch visuelle Anzeigen in das Programm integriert.

itunes-radio

Apple hat mehrfach angedeutet, dass iTunes Radio in weiteren Ländern bereitgestellt werden soll. Unbestätigte Gerüchte um eine Erweiterung auf Australien sowie Großbritannien, Kanada, Neuseeland und Skandinavien machten im Herbst die Runde.

In Deutschland scheint zwar softwareseitig bereits alles für einen Start des Angebots vorbereitet. Konkrete Hinweise darauf, dass Apple die entsprechenden Nutzungsrechte in der Tasche hat und loslegen kann, suchen wir bislang aber weiter vergeblich.

Dienstag, 11. Feb 2014, 7:41 Uhr — Chris
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Will auch endlich :(
    Wobei es einem auch nur bedingt was nutzt, wenn der Traffic am Handy dadurch weggeht wie sonst was. Ich glaub ich werd noch lange bei Spotify bleiben oO

  • Ich glaub ja nicht wirklich an einen Erfolg hierzulande. Spotify & Co sind einfach schon zu weit verbreitet und bieten mehr.

    • Spotify: 120€ / Jahr
      iTunes Radio: 25€ / Jahr

      Bitte nicht miteinander vergleichen. Und Spotify Free kannst du vergessen wegen der zu lauten und nervigen Werbung -> Musikhören ist ein Grauss.

      •  EDoubleDWhy

        Ja, freie Wahl der Interpreten gegen lediglich freie Wahl des Genres und dafür die Interpreten vorgegeben zu bekommen ist auch ein Unterschied. Für mich hat zweiteres einem bitteren Beigeschmack (Werbung)

  • Mir war die Wartezeit mittlerweile auch zu doof… Seit Samstag ist Spotify + Telekom bei mit aktiv. Sehr angenehm. Die Strecke Erlangen –> Ingolstadt ist im Telekom-Netz durchgehend Spotify-tauglich :)

    Hätte ja eigentlich auch lieber eine von Apple integrierte Variante bevorzugt… Aber nachdem die Spotify App mit 7.1b5 endlich absolut problemlos mit meinem Autoradio zusammenarbeitet, ist es eigentlich nahezu fast-Apple-like-integriert. Und eben der (nicht vorhandene) Datenverbrauch im Telekomnetz ist einfach ein unschlagbares Angebot.

  • Deutschland ist das wirtschaftlich stärkste Land? Nö, also GEMA…

  • Ich sehe keinen Nutzen (zumindestens für mich).
    Ich lade mir lieber die MP3’s aufs iPhone und zahle weniger und habe mehr Datenvolumen für wichtigeres.

    •  EDoubleDWhy

      „…und zahle weniger…“ Wenn das mal nicht einiges erklärt

      • Seid doch nicht immer so gemein. :D

      • Ein Monat Spotify Premium kostet ca 6€. Ein Album in iTunes einbinden kostet nur etwas Zeit.
        Da ich eben viele Alben habe und manchmal ausleihe bin ich so günstiger dran.

        Wenn ich n neues Album will. Kaufe ich’s mir kopiere es und verkaufe es wieder bei eBay…

  • Ich würde mich über iTunes Radio freuen. Neue Musik entdecken und evtl dann auch kaufen.
    Find ich super.

    Das einzige was mit etwas Bauchschmerzen bereitet: Datenvolumen und schlechtes/Kein Internet an bestimmten Orten.

  • Erstellt euch einen US Account und ladet die App,ich genieße iTunes Radio seit US realease und bin begeistert. :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20658 Artikel in den vergangenen 5727 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven