ifun.de — Apple News seit 2001. 22 118 Artikel
   

iTunes LPs: Klasse auf Apple TV aber Auto-Sync fehlt

Artikel auf Google Plus teilen.
2 Kommentare 2

Wer im September oder Oktober im iTunes Store eine iTunes LP gekauft hat, wurde höchstwahrscheinlich in den vergangenen Tagen per E-Mail darüber informiert, dass diese nun in einer aktualisierten Version zum Download bereit steht. Dieses hier bei Apple beschriebene Update ermöglicht es Besitzern eines Apple TV, die iTunes LPs auf dem heimischen TV-Gerät abzuspielen.

Die Wiedergabe der in der Regel mit Fotos, Songtexten und weiterem Zusatzmaterial ausgeschmückten „LPs“ auf einem großen Bildschirm macht Spaß und kommt dem Schmökern in einem aufwändig gemachten LP-Klappcover in der Tat sehr nahe. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass bei der Aufbereitung des Materials durch Labels und Band auf die Qualität geachtet und das nötige Herzblut mit eingebracht wird.

Wünschenswert wäre nun allerdings die Möglichkeit, die Synchronisierung der iTunes LPs besser zu steuern. Das Optimum wäre eine eigene Synchronisierungsoption: Haken dran, und alle iTunes LPs landen in einer separaten Rubrik. Bislang ist es leider nicht einmal möglich diese über eine automatische Wiedergabeliste zu sammeln, da nicht nur die .itlp-Datei, sondern auch die zugehörigen AAC-Dateien für die Wiedergabe erforderlich sind. Hier besteht allerdings Hoffnung: bereits jetzt lässt sich beim Anlegen intelligenter Wiedergabelisten der Medientyp „iTunes Extras“ einstellen (die hierzulande noch nicht verfügbaren DVD-ähnlichen Videodownloads aus dem Store) – es sollte ein Leichtes für Apple sein, die iTunes LP in dieses Menü mit aufzunehmen.

Ein Wort noch zur Bedienung. Das kürzlich veröffentlichte Upgrade für Apples Remote macht durchaus Sinn. Apple hat der IR-Fernbedienung nicht nur ein neues, besser in der Hand liegendes Aluminiumgehäuse sondern auch eine zusätzliche Taste verpasst: Play/Pause findet sich nun eigenständig neben der Menütaste. Damit lässt sich sicher deutlich entspannter durch die Menüs der LP blättern, denn bei der alten weißen Fernbedienung kommt es durch die zusammengelegten Auswahl- und Play/Pause-Tasten leider des öfteren zu unbeabsichtigen Starts oder Stopps der Wiedergabe.

Freitag, 06. Nov 2009, 9:48 Uhr — Nicolas
2 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • „Apple hat der IR-Fernbedienung nicht nur ein neues, besser in der Hand liegendes Aluminiumgehäuse sondern auch eine zusätzliche Taste verpasst: Play/Pause findet sich nun eigenständig neben der Menütaste.“

    Na ja, vorher war die Play/Pause-Taste halt in der Mitte des Kreises und nur die Menütaste darunter, jetzt beide. Neu eingeführt ist die Taste nicht ;o)

  • Errr, achso, nun verstehe ich was gemeint war, ihr kommt scheinbar gerne mal ausversehen beim klicken auf die Play/Pause Taste, nun, das ist mir noch nie passiert.
    Aber für Grobmotoriker ist die Umlegung der Taste sicher besser.

    Sorry für das Missverständnis, den vorherigen Kommentar bitte ignorieren :o)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22118 Artikel in den vergangenen 5842 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven