ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
   

[UPDATE] iTunes-Karten bei Real um 20% reduziert – Sicherheits-Tipps für euer iTunes-Konto

Artikel auf Google Plus teilen.
39 Kommentare 39

UPDATE: Nachdem das Angebot bei den meisten Märkten kommentarlos wieder entfernt wurde, haben wir nachgehakt und folgende Stellungnahme erhalten:

Das aktuelle Angebot über 20% Prozent Rabatt auf alle iTunes Geschenkkarten ist diese Woche im Technik-Sonderprospekt für die Märkte in Berlin, Brandenburg, Falkensee, Gosen, Groß Machnow, Potsdam-Drewitz, Teltow und Wildau zu finden. Aufgrund der Anfang September stattfindenen Internationalen Funkausstellung (IFA)in Berlin, besteht das spezielle Angebot nur für die o.a. Märkte.
[…]
Leider wurde aufgrund eines technischen Fehlers genau dieses am Sonntag zeitweise für alle Märkte angezeigt. Natürlich sollte so etwas nicht passieren.
Wir bedauern dieses sehr und entschuldigen uns für diesen Fehler bei allen Kunden.


Bei Real gibt es diese Woche 20 Prozent Rabatt auf alle iTunes-Karten. Eine gute Gelegenheit, das persönliche iTunes-Guthaben aufzustocken, prüft aber kurz ob auch euer Real-Markt an der Aktion Teil nimmt. Das Angebot befindet sich auf der zweiten Seite in der aktuellen Technik-Sonderbeilage. (Danke Dennis + Smetley)

In diesem Zusammenhang noch ein Hinweis zur Sicherheit der iTunes-Konten. In letzter Zeit häufen sich ja Berichte über gehackte Konten und Missbrauch. Daher empfehlen wir zum einen, unbedingt ein sicheres Kennwort zu verwenden (weitere Infos hier). Zudem könnt ihr euch etwas absichern, indem ihr keine Kreditkarte oder Click&Buy hinterlegt, sondern euer Guthaben nach Bedarf in kleineren Schritten durch iTunes-Karten aufstockt.

Montag, 29. Aug 2011, 8:44 Uhr — Chris
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ist es nicht weiterhin sicherer eine Kreditkarte zu hinterlegen da darüber an einem anderen PC/MAC der 3-stelligen Sicherheitscode der Kreditkarte erst eingegeben werden muss. Das Guthaben der Karten kann direkt aufgebraucht werden… Ein sicheres Passwort ist natürlich egal was man als Zahlungsmittel verwendet unerlässlich

    • Sobald die Kreditkarte einmal eingerichtet ist, braucht man den Sicherheitscode nicht mehr…

      • Mhm. Also ich kann das nur bestätigen, das der Sicherheitscode wieder abgefragt wird. Passiert mir immer wieder, wenn ich anstatt per iPhone mal wieder per iTunes etwas kaufe. Da kommt 1.) die Aufforderung den Sicherheitscode einzugeben und 2.) eine Email das von einem anderen Gerät etwas gekauft wurde.

        Aber ein gutes PW ist natürlich das A und O.

      • Doch eigentlich schon, wenn man das erste Mal von einem neuen PC/Mac/iPod/iPhone/iPad etwas kauft wird man aufgefordert den Sicherheitscode der KK neu einzugeben. War zumindest bei mir immer so^^

      • Das kann nicht sein.
        Ich hatte meine Visa vor ca. Eines Jahr über meinen iMac eingerichtet. Vor kurzem habe ich ihr iPhone über ihr Laptop mit meiner AppleID eingerichet und musste bei der Anmeldund meine Visa über den Sicherheitscode legitimieren.

      • Ist doch glatt etwas verloren gegangen. Ich habe das iPhone meiner Frau über ihr Laptop auf meiner ID eingerichtet.

      • @Rippi:

        Der Sicherheitscode der Kreditkarte wird als zusätzliche Legitimation jedes mal abgefragt, wenn die Karte zu einer Apple-ID erstmalig auf einem weiteren Gerät verwendet wird- neuerdings auch mit einem Hinweis darüber per eMail.

      • Sagt ich doch.

    • Den Sicherheitscode muss man nicht jedesmal erneut eingeben.Wenn man es sicher haben will sollte man den SecureCode verwenden. Dies wird von Apple jedoch noch nicht unterstüzt.

      • Ich habe eben den Test gemacht und auf dem Rechner meiner Mutter mit meine ITunesID eingekauft. Auch dort musste ich den Sicherheitscode erneut eingeben.

  • Kann man reduzierte iTunes-Karten eigentlich auch irgendwo online beziehen?! Nicht das ich was dagegen hätte „mal raus zu kommen“,… aber wenn man in so’nem Kaff wohnt, wär‘ das ab und an ganz praktisch.

    • Es gibt doch die Möglichkeit, Guthaben zu verschenken …

      Vielleicht kennst Du jemanden, der in der Nähe von einschlägigen Geschäften wohnt.

      Der könnte günstige Karten kaufen, das Guthaben zu Deinen Gunsten einlösen, und Du könntest ihm den von ihm bezahlten Betrag auf sein Girokonto überweisen.

  • Ich wuerde als sicherheitshinweis noch dazu nehmen, dass keine email adresse fuer das itunes konto genutzt wird,
    Die wianders im gebrauch ist…

    • Mhh, ich hab meine SPAM Adresse genommen und das geburtstadum meines goldfisches Klaus, natürlich weiß jeder bei mir im dorf wann Klaus geboren wurde (wir haben ein rießiges straßenfest veranstaltet) ist das wirklich unsicher? /Sarkasmus off

      • Username und Passwort deines iTunes Accounts besteht aus einer E-Mail Adresse und einem Passwort. Ich nehme mal an, dein Passwort ist sicher. Wenn jemand deine E-Mail Adresse deines iTunes Kontos weiß, hat die Person schon einmal 50%. Wenn du also eine E-Mail Adresse benutzt, die du nicht woanders einsetzt, wird es schwieriger den Benutzernamen = E-Mail Adresse herauszufinden.

        Manchmal bringt es mehr, erst zu denken und dann zu schreiben…

  • Klasse, kann ich mich wieder mit ein paar kleinen 15er Karten eindecken ;-D

  • Gab schon länger kein Angebot mehr mit 50%. Das wär nochmal was.

  • Hab mich bei Rewe schon mit 25ern zu 21€ zugedeckt vor 2-3 wochen :D

  • Wie lange sind denn iTunes-Karten gültig? Verfallen die nach einem oder drei Jahren, wenn man die nicht einlöst?

    • Kann ich mir nicht vorstellen, dieses wurde bei Prepaid-Handyguthaben vor irgendwas zwei Jahren oder so durch die Justiz ja auch unterbunden. Auf den iTunes-Karten zumindest steht nichts, demnach ist davon auszugehen, dass die iTunes-Karte unbefristet gültig sind.

  • Das mit dem Click & Buy löschen habe ich auch gemacht. Keine Zahlungsinformationen sind der beste Schutz gegen Hacks. Wenn ich was im Store kaufen will dann nehme ich eine iTunes Guthabenkarte und fertig. Bei mir sind nie mehr als 4 euro auf dem ITunes Konto.

    • Es gibt nur 15€ Karten?! wie kann man da nur 4€ drauf bekommen? :D

      • Snooze.18@freenet.de

        Ich meine damit wenn ich mir im App Store was kaufe dann löse ich eine 15 Euro Karte ein und kaufe es dann. Bei mir sind halt im Schnitt so 4-5 Euro auf der iTunes Konto an „Restguthaben“.

  • Wenn man garkeine Zahlungsmöglichkeiten hinterlegt hat und auch kein Guthaben drauf hat, ist es trotzdem möglich kostenlose Apps und Updates zu laden?

  • Also der Real in KH nimmt nicht teil

  • Hab mich grad ziemlich aufgeregt, als meine 50€ iTunes Karte an der Kasse 50 € kostete. Mit dem Vermerk der Kassiererin mich vorne beim Service-Desk zu melden, habe ich dann da im Prospekt nix von reduzierten iTunes Karten gesehen…Scheint also nicht ganz einheitlich zu sein…
    Reiz!
    Dumm gelaufen!

    • wer lesen kann, ist klar im Vorteil! Oben im Text steht extra, war die Sonderbeilage im real-Prospekt! Anklicken, PLZ eingeben und siehe da … für HH real Farmsen gilt das Angebot zB nicht!

      • Tja im Internet war das Prospekt in allen Bremer Filialen drin.
        Bin dann hin gefahren und musste den vollen Preis bezahlen. An der Info im Internet geguckt und das Prospekt wurde entfernt.
        Für alle Filialen die die Dame auswählte. Nicht nur Bremen sondern auch drum rum.
        Ziemliche verarsche finde ich.

    • Ich war neulich im Rewe und habe zum Aktionspreis eine 50 Eurokarte für 40 Euro kaufen wollen. Es wurden aber an der Kasse 50 Euro berechnet. Als ich auf die Aktion hinwies stellte sich heraus, dass es nur 20% auf die 25er Karte gab. Also wurde wieder storniert. Ich nahm mir jetzt 2 Karten zu 25 Euro und bekam 20% Rabatt.

  • Bei mir dasselbe, extra hingefahren, Karten nicht im angebot…

  • Bie mir das gleiche. Im Internet für meinen Markt nachgeguckt, hingegangen und war nichts. Raum Hannover. Servicecenter sagt, Internet ist pauschal, der Markt und dessen tatsächlichen Beilagen das wonach sich der konkrete Markt richten muss. Meiner hat die Technikbeilage nicht erhalten; nur die Fischbeilage.

    • Ne die haben da was gedreht. Ich habe heute früh bevor ich die News veröffentlicht habe bei meinem Markt gecheckt und da war die Technik-Beilage noch mit Fisch und sonstigen zu sehen. Jetzt ist sie beim selben Markt nicht mehr da – ganz klar haben die das hinterher geändert. Befürchte nur da hat man nicht viel Handhabe.

  • Hallo zusammen,

    Aktion gilt wohl nur in Berliner RealMärkten, war gerade vergeblich in einem Kölner Markt.

    Angeblich soll bald die Aktion aber auch in den anderen Märkten stattfinden.

    Viele Grüße aus Köln

  • Gehörte auch zu den Betroffenen, habe mein Geld aber problemlos durch Rückruf meiner Lastschrift zurückbekommen. Die Stornogebühr war nach einem kurzen Telefonat mit Click & Buy zurückerstattet. Habe zunächst auch gedacht: „Jetzt nur noch Guthabenkarten!“, aber das Geld wäre komplett weg gewesen! Werde wohl also wieder zu Click & Buy zurückkehren und meinen Umsatz auf 1€/Monat beschränken (Kann man einstellen!).

    LG Runkelruebe

  • Hatte auch gestern Mittag im Internet bei Real geschaut, Markt ausgewählt und da stand dann 20% drinnen. Hingefahren und erfolglos wieder abgezogen, da es keine 20% gab!

  • auch im Real in Mannheim gibt’s keinen Rabatt. Ich wurde angeschaut wie ein Auto, als ich nach dem Rabatt fragte

  • Auch im Real in Mannheim gibt’s keinen Rabatt.
    ich wurde dort angeguckt wie ein Auto, als ich nachfragte

  • In München gab’s auch nix! „Das ist eine Falschmeldung die im Internet kursiert“, bekam ich als Antwort an der Info.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5779 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven