ifun.de — Apple News seit 2001. 20 432 Artikel
   

iPhone-Prototyp: Alle Details zum Kneipen-Fund

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Der Übersicht halber haben wir die wichtigsten Infos zum „Kneipen-iPhone“ hier noch einmal zusammengefasst:

Bereits vor rund einer Woche hat die US-Webseite Gizmodo das Gerät, das heute als Prototyp der nächsten iPhone-Generation die Runde macht, angekauft. Gizmodo hatte also ausreichend Zeit, das Gerät genauestens unter die Lupe zu nehmen und gibt sich nahezu 100prozentig davon überzeugt, dass es sich dabei tatsächlich um die für Juni erwartete, vierte Generation von Apples Mobiltelefon handelt. Sowohl Verarbeitung wie auch die verbauten Komponenten und technischen Details lassen wohl keinen anderen Schluss zu.

Nochmal kurz die technischen Details: Das vermeintliche neue iPhone ist dünner als das 3GS, besitzt dank kompakterer Bauteile aber dennoch einen leistungsfähigeren Akku. Neben einer verbesserten Kamera mit Blitz wurde eine Frontkamera für Chats (oder auch Selbstportraits) verbaut und der Bildschirm zeigt eine deutlich höhere Auflösung. Eingefasst wird das Ganze von einem Alu-Rahmen, die Rückseite besteht vermutlich aus einer besonders robusten Keramikmischung. Mit die größte Überraschung für uns ist die Tatsache, dass Apple offensichtlich auch beim iPhone zukünftig auf Micro-SIM setzt – eine deutlich kleinere, auch für das 3G-iPad erforderliche aber bislang noch bei keinem deutschen Mobilfunkanbieter verfügbare SIM-Karte.

Mit Spannung erwarten wir nun, wie Apple reagiert – wir können uns an keine vergleichbare Situation erinnern. Finderlohn für den verlorenen Prototyp wird es jedenfalls nicht geben. In den Augen von Apple – so weiß John Gruber von Daring Fireball – gilt der Prototyp nicht als verloren, sondern als gestohlen. Dementsprechend hart könnten die Konsequenzen gegenüber Gizmodo sein. Andererseit wäre ein Vorgehen gegen Gizmodo jedoch mit dem endgültigen Echtheitsbeweis gleichzusetzen.

Ein nettes Detail noch am Rande: Auf dem Bild oben rechts sieht man den Prototypen in seiner „Tarnhülle“. Diese war laut Gizmodo handgefertigt und mit allen für das neue Modell relevanten Öffnungen und Aussparungen versehen, sieht aber auf den ersten Blick ganz wie ein iPhone 3GS in einer der unzähligen verfügbaren Schutzhüllen aus.

Alle aktuellen Videos von Gizmodo findet ihr hier in deren Artikel, für die Bilder springt ihr am besten direkt in die Galerie.

Montag, 19. Apr 2010, 19:50 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Müssen nicht alle neuen Handys ab diesem Jahr einen Mini-USB-Anschluß zwecks der Vereinheitlichung der Netzteile haben ?

  • Joa, das dachte ich eigentlich auch, aber anscheinend fült Apple sich da mal wieder nicht angesprochen. Wirklich armseelig

  • Nicht, dass mich die ganzen Gerüchte nicht auch mal interessieren, aber muss denn wirklich jede zweite Meldung am Tag über neue, unbestätigte Spezifikationen des neuen iPhones handeln? Eine Meldung am Tag würde doch wirklich reichen. ;-)

  • Gerüchte? Also sowas gabs ja noch nie, da hat irgendein Schussel von Apple ein iPhone was es noch gar nicht gibt (geben darf) und lässt das 2 Monate vor dem Marketing Termin mit Steve irgendwo liegen und alle Welt weiss nu wat kommt. Wie geil ist das denn?

    Hammer, einfach genial (doof). Will das haben wenn es rauskommt ;-)

  • moment mal bzgl. mini-usb.
    meines wissens nach muss die möglichkeit bestehen, aber das würde ja auch mit einem kabel von dock-connector zu mini-usb anstatt dem jetzigen dock-connector zu usb funktionieren…

  • Aber genau das läuft ja dem Zweck der Regelung zuwider. Dem Handybesitzer soll ein Ladegerät ausreichen. Würde man nun für jedes Ladegerät noch einen Adapterstecker erwerben müssen, könnte man die Regelung auch weg lassen.

  • Sagt mal, glaubt eigentlich irgendwer ernsthaft, dass ein Apple-Mitarbeiter das Teil „verloren“ hat? Apple macht seit Jahren geniales, virales Marketing und dazu gehört auch das Schüren von Gerüchten, Mysterien und eben das „Verlieren“ von „Prototypen“. Preisgünstiger kann man doch den Firmennamen nicht weltweit plazieren und die Erwartung auf das nächste iPhone hochkitzeln. Chapeaux, Apple. Once again well done.

  • Ne, das wäre das falsche Marketing. Dann würden aus China die ersten Clones kommen, bevor Apple es am 22.6. überhaupt vorstellen kann. Und das wäre schlechtes Marketing.
    In der Haupt des Mitarbeiters möchte ich nicht stecken…

  • Also falls es das nächste IPhone wäre, dann hätte Apple in Sachen design einen schritt zurück gemacht. Ich weiß ja nicht, iwie sieht das aus wie ein älteres Modell von LG mit den runden tasten und dem Gehäuse usw… http://www.2nd-handys.de/img/l.....viewty.jpg Verurteilt mich, aber mir gefällt das 3GS 10 mal besser…

  • Wär ziemlich hässlich wenn’s das echt sein soll. Kann ich mir auch nicht vorstellen.

  • Hmmm… die Anschlüsse sind wohl auch nur Prototyp-Anschlüsse … hat nicht Apple die Absichtserklärung zur Einführung einheitlicher Ladeanschlüsse in diesem Jahr mit unterzeichnet? Wo ist da der Micro-USB-Port??

  • …aber sichtbare Schrauben an einem Applegerät, ja sogar an einem iPhone find ich echt komisch…

  • An meinem 3GS sieht man die Schrauben auch!

  • Dann hab ich wohl ein komisches IPhone, bei mir sieht man auch Schrauben.

    Sicher das der Bier getrunken hat? Vermutlich doch eher Apfelwein :)

  • also ich hab gestern in den nachrichten den vorfall gesehen..und es scheint alles wahr zu sein und da hat jemand es in der hand gehabt und es ausführlicher gezeigt..ich finde es sieht hochwertiger aus und finde es schön..zurück zur ersten generation find ich…und das wäre dann auch mein nachfolger zu meiner ersten generation iphone…endlich..

  • ich meine nicht das es so aussieht wie das erste..ich meine die hochwertigkein…
    es sieht edel aus..vor allem die rück ansicht…mir gefällt es….

  • ja klar, der Typ hat das in einer Bar verloren, einen Prototypen eines Geräts wie dem iPhone :-D
    morgen kommt übrigens der Weihnachtsmann ;-)
    Wenn das wirklich das iPhone 4G ist, dann ist das ganz sicher nicht verloren, sondern eher platziert worden. So gesehen definitiv coole Werbung

  • Frage zum Kündigen der alten IPhone 3G Verträge. Mein Vertrag läuft am 5.8.2010 aus. Laut Vertragsbedingungen muss man 3 Monate vorher kündigen, sonst verlängert sich der Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr. Wie siehts aus, wie soll man sich Verhalten? Der Kundendienst gibt die Auskunft das man entweder eine Vertragsverlängerung machen kann mit den Bedingungen der Verträge der 1.Generation (500MB Inkl. Multisim und 50 Minuten in alle Netze zu 29,95?) oder einen Neuvertrag dann aber nur zu den jetzigen Vertragsbedingungen abschließen kann. Da ich natürlich an einem neuen IPhone 4G/HD intressiert bin, überlege ich, wie man sich Verhält. Abzuwarten scheint mir der falsche Weg da Aufgrund der dann gültigen Vertragsverlängerung die T-Mobile AG einen in der Hand hat und ein Neugerät verweigern kann. Sollte man aus Gründen Äüßerster Vorsicht jetzt Kündigen mit dem Hinweis auf Weiterführung bei Angebot eines Neugerätes der Neuen Generation unter alten Vertragsbedingnungen oder einem Neuvertrag. Wie macht Ihr das? Werden ja einige jetzt die Frage sich stellen da vor 2 Jahren der Run auf die IPhone 3G so richtig begann. Hat jemand Informationen ob es andere Provider für das IPhone 4G/HD in Deutschland geben wird? Wäre schön wenn man hier sich zum Thema Vertragskündigung neues IPhone 4G/HD usw. austauschen könnte.

  • Es soll im Juni angeblich auch ein kleineres iPhone Nano kommen. Hat da jemand Infos?

  • Jop und am Sonntag kommt das iPhone shuffle
    ohne Display nur mit Knöpfen und es kann sogar
    hd Filme in originalqualität wiedergeben!!!
    Nicht zu vergessen am montag kommt das iPhone Video
    das hat eine echte videofunktion aber Steve Jobs
    glaubt nicht dran. In diesem Sinne:
    einfach mal abwarten!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20432 Artikel in den vergangenen 5693 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven