ifun.de — Apple News seit 2001. 34 601 Artikel
   

OtterBox Defender: Extrem robuste Schutzhülle fürs iPad

18 Kommentare 18

Wer auf der Suche nach einem extrem robusten Case für das iPad ist, findet vermutlich nichts besseres als die Defender-Serie von OtterBox. Nachdem Prinzip Zwiebelschale wird euer gutes Stück in drei schützende Schichten eingehüllt, dabei allerdings nicht nur ein ganzes Stück dicker, sondern auch rund ein halbes Kilo schwerer. Somit ist das Defender-Case sicher nicht unsere erste Empfehlung für den Standard-Nutzer, wer das iPad jedoch auf Outdoor-Touren oder Baustellen mitnimmt, kann sich wohl durchaus mit dem Case anfreunden.

Das iPad wird zunächst von einer Hülle aus hartem Polykarbonat umschlossen, um die sich wiederum eine dicke Silikonhülle legt. Die Abdeckung über dem Dockanschluss lässt sich so abnehmen, dass das iPad auch mit der Hülle in ein Dock eingesetzt werden kann. Lautsprecher, Mikrofon und Ohrhöreranschluss bleiben offen, ansonsten sind alle Tasten und Knöpfe durch das Silikon abgedeckt, lassen sich aber weiter sehr gut bedienen. Für Fetischisten bietet eine rückseitige, durch eine Klarsichtfolie geschützte Öffnung freien Blick auf das Apple-Logo.

Die dritte Schutzschicht im Bunde ist eine ebenfalls aus robusten Polykarbonat gefertigte Halbschale, die sich sowohl rückseitig als auch von vorne schützend über das Display aufklicken lässt. Diese Hülle kann gleichzeitig als Ständer für das iPad verwendet werden und bietet auf vier Gummipuffern extrem sicheren und rutschfesten Stand.

Neben schwarz ist das Defender-Case in mehreren etwas gewöhnungsbedürftigen Farbkombinationen erhältlich, die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 90 US-Dollar. Hierzulande findet sich das Case etwa bei Amazon ab 50 Euro. Im Lieferumfang ist ein großes Reinigungstuch sowie eine Bildschirm-Schutzfolie enthalten.

Das unten eingebettete „Montage-Video“ vermittelt gleichzeitig einen ganz guten Eindruck von der Hülle, dazu haben wir noch ein paar Fotos mit angehängt. Das Video macht übrigens durchaus Sinn, da die beiliegende bebilderte Anleitung sich nicht unbedingt auf den ersten Blick erschließt. Grundsätzlich muss man anmerken, dass das Anbringen der Hülle nicht mal eben eine Sache von wenigen Sekunden ist und sich das Case somit nicht für Anwender eignet, die ihr iPad ständig „an- und ausziehen“ möchten.



(Direktlink zum Video)

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
03. Feb 2011 um 22:55 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    18 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34601 Artikel in den vergangenen 7654 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven