ifun.de — Apple News seit 2001. 30 612 Artikel

Auch iPad mini und Standard-iPad kommen neu

iPad Pro soll vom kommenden Jahr an über Qi laden

53 Kommentare 53

Nach iPhone und AirPods sollen sich auch kommende iPad-Modelle kabellos laden lassen. Um dies zu realisieren, werden Apple die Aluminiumrückseite der Geräte durch Glas ersetzen. Beim ersten Apple-Tablet mit Qi-Funktion soll es sich um eine für das kommende Jahr geplante Neuauflage des iPad Pro handeln.

Einmal mehr ist es das Wirtschaftsmagazin Bloomberg, das unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen über die Apple-Pläne diesbezüglich berichtet. Die Entwicklung befinde sich derzeit allerdings noch in einem früher Stadium, dementsprechend seien Planungsänderungen oder ein Aufschub über das nächste Jahr hinaus nicht ausgeschlossen.

Ipad Pro Mit Tastatur

In der Tat dürfte eine gläserne Rückseite für das iPad mit Blick auf das damit verbunden erhöhte Bruchrisiko eine größere Herausforderung für die Apple-Entwickler sein. Es ist davon auszugehen, dass Apple diesbezüglich auch an der Kompatibilität mit seinen MagSafe-Ladeadaptern arbeitet. Die Möglichkeit zum Laden per Kabel soll angesichts der hier verfügbaren deutlich höheren Ladegeschwindigkeiten aber in jedem Fall erhalten bleiben.

Interessant ist in diesem Zusammenhang die Erwähnung einer Option zum bidirektionalen Laden. Damit könnte man dann beispielsweise ein iPhone oder die AirPods durch Auflegen auf der Rückseite des iPad laden. Apple experimentiert dem Bericht zufolge mit einer solchen Option. Nachdem Samsung seine neuen Smartphones bereits mit dieser Möglichkeit ausstattet, war auch im Vorfeld der Vorstellung der aktuellen iPhone-Modelle schon von dergleichen die Rede, allerdings blieb dieser Anwenderwunsch hier unerfüllt.

iPad mini und Standard-iPad werden überarbeitet

Schon in diese Jahr soll Apple zudem ein neues iPad mini vorstellen. Das kleine Apple-Tablet soll mit überarbeitetem Gehäuse und schmäleren Bildschirmrändern auf den Markt kommen. Unklar bleibt, ob Apple hier weiterhin an Touch ID festhält. Dem Bloomberg-Bericht zufolge wurde der Wegfall der Home-Taste zumindest bereits getestet. Allerdings bedeutet dies nicht zwingend den Wechsel zu Face ID, Apple dürfte hier wohl eher wie beim iPad Air auf einen in die Standby-Taste integrierten Fingerabdrucksensor setzen.

Zudem arbeitet Apple dem Bericht zufolge auch an einem neuen Gehäuse für das günstige Standard-iPad. Hier soll das Gehäuse erneut dünner werden.

04. Jun 2021 um 12:23 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    53 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    53 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30612 Artikel in den vergangenen 7174 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven