ifun.de — Apple News seit 2001. 20 632 Artikel
   

iPad mini: Gerüchte-Ping-Pong um Retina – Fotos zeigen veränderte Rückschale

Artikel auf Google Plus teilen.
41 Kommentare 41

Ob Apple tatsächlich noch in diesem ein iPad mini mit Retina-Auflösung auf den Markt bringt ist fraglich. Nachfrage nach einem solchen Produkt besteht zweifellos und die Neuvorstellung des Google-Tablets Nexus 7 nimmt in dieser Frage sicherlich keinen Druck von Apple. Google preist das mit dem iPad mini konkurrierende Tablet provokativ als 7“-Tablet mit der weltweit höchsten Auflösung an.

ipad-mini

Nun kann Apple nicht einfach sagen „okay, dann machen wir das halt auch“. Wir kürzlich berichtet hängt mit einem Retina-Upgrade deutlich mehr, als nur das Austauschen des LCD-Panels zusammen. Der neue Bildschirm ist dicker, produziert mehr Wärme und ist teurer. Zudem wird ein leistungsfähigerer und damit wohl auch etwas größerer Akku benötigt, damit sich die Akkulaufzeit des iPad mini im Zusammenhang mit dem besseren Bildschirm nicht verringert.

Keine leichte Aufgabe für Apple und von daher würde es uns nicht wundern, wenn wir das kleine Retina-iPad in diesem Jahr nicht mehr sehen. Das Wall Street Journal will hier mehr wissen und zitiert „gut informierte Kreise“, laut denen Apple noch in diesem Jahr ein iPad mini mit Retina-Bildschirm auf den Markt bringt. Angeblich soll neben Sharp und LG auch der Apple-Konkurrent Samsung als Bildschirmlieferant im Boot sein.
Darüber hinaus erwähnt das WSJ dass Apple zumindest darüber nachgedacht habe, das iPad mini mit verschiedenfarbigen Rückseiten anzubieten.
(Danke Daniel)

Veränderte Rückschale für die nächste Generation?

ipad2

Nicht bunt, aber zumindest leicht verändert ist eine auf aktuell veröffentlichten Fotos abgebildete silberfarbene iPad-mini-Rückschale. Im Gegensatz zum aktuellen Modell soll das Apple-Logo auf der Rückseite wie beim großen iPad ins Aluminium eingesetzt sein. Momentan ziert das kleine iPad ein aufgedruckter, glänzender Apfel.
(via Cult of Mac)

Hier ließe sich nun natürlich darüber spekulieren, ob diese Rückseiten ein neues Retina-iPad-mini von der Vorgängergeneration unterscheiden sollen. Wir halten uns vornehm zurück, wer von euch seine Prognose abgeben will, nutzt die Kommentarfunktion unten.

Freitag, 02. Aug 2013, 15:01 Uhr — Chris
41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ganz klar zu erkennen!
    Da steckt Retina drin!

  • Mal angenommen es würde durch Retina Display wieder schwerer, und dicker werden wäre das für mich ein No-Go.
    Den Fehler wie von iPad 2 auf iPad 3 mache ich nochmal mit. Warum?
    Es ist ein Mega Unterschied ob ich eine halbe Stunde das 2er oder das 3er halten muss. Ich wollte es damals nicht Glauben, heut bin ich kuriert.
    Lieber etwas pixeliger Bildschirm, aber so dünn und leicht wie bisher das iPad Mini ist so komfortabel ist es auch. Ich nutze viel mehr mein Mini als das 3er iPad.
    Warum Retina überhaupt? Etwas mehr Auflösung wäre besser, es muss nicht Retina sein. Ein ticken besser reicht völlig

    • Sprich für dich, „ein ticken besser“ ist für mich NICHT der Anspruch an Weiterentwicklung von Technik.

    • Tja, so unterschiedlich sind die Wünsche / Bedürfnisse / Vorstellungen. Ein mini ohne Retina wäre für mich eine totale Enttäuschung…
      Und mit einem iPhone5 und iPad3 empfinde ich das pixelige auf dem mini als „grausam“. Eins mit Retina wäre im Gegensatz zu einem ohne, sofort gekauft.

    • So sehe ich das auch. Ich habe das 3 und das Mini aber unterwegs habe ich nur noch das Mini dabei. Sollte das Mini-2 schwerer werden, ist das für mich ein „geht gar nicht“. Retina bedeutet auch größeren Akku = mehr Gewicht.

      • Warum überhaupt ein Mini 2 kaufen, wenn man mit dem aktuellen Modell zufrieden ist?! Als ich vor langer, langer Zeit mein iPhone 4 und das iPad 2 meines Vaters zur gleichen zeit benutze Taten mir schnell die äuglein weh…

  • Ich finde sowieso, dass Retina überbewertet ist und für mich einfach nur ein manipulativer Marketingname. Kommt mir jetzt nicht, dass man da ein Unterschied sieht. Das tut man wahrlich, aber man muss es nicht übertreiben!!! Zwar ist mein ipad Mini wirklich etwas grobkörnig, aber da muss man halt genau drauf achten! Und auf meinem MacBook Pro Retina sind die wenigsten Apps auf Retina skaliert!

    • Ich sehe den Unterschied auf den ersten Blick, deutlich und brutal. Einmal „Retina“ (nenn es, wie du willst) und man ist für den früheren Auflösungsstandard (gerade bei Text) auf alle Zeiten versaut. Schließe nicht von deinen Augen auf andere.

      • Und: Komisch, auf meinen MacBook Pro sind fast alle Apps Retina-optimiert. Wir scheinen ja sehr unterschiedliche Programme zu haben, was ich seltsam finde, da ich sehr viele „Standards“ nutze, die wohl so ziemlich jeder hat…

    • Das Retsina-Display kann gar nicht überbewertet werden. Ich finde es klasse. Grade beim editieren von Texten hatte ich früher ohne Retsina oft rächtschreibfehler die mir nicht so auffgefahlen sind.

      • Naja Rechtschreibung scheint dir auch mit Retina nicht aufzufallen. Und komm jetzt nicht mit dem Argument Ironie… :-)

      • Erwin, der Gartenzwerg

        Retsina ist übrigens ein griechischer Wein und wenn man davon genug trinkt, sind alle Displays unscharf.

      • Um Gottes Willen, Junge, geh‘ noch mal zur Schule!

    • Also, ich habe meiner Freundin das iPad mini gekauft, weil sie auch unbedingt ein iPad haben wollte. Das erste, was sie mich gefragt hatte war: warum ist dein Bildschirm schärfer als meiner?
      Sie will jedenfalls ein iPad mit Retina.
      Wenn das meine Freundinnen merkt, wieso merkt ihr es nicht?

  • Erinnere ich mich richtig, dass sich ifun vor’m letzten iPhone damit gebrüstet hat, man wolle nicht jedes Gerücht aufgreifen, das irgendwo über Apple kursiert.

    Siehe da, wenn’s ein neues Gerücht gibt, plappern es Alle nach.

    Retina ja oder nein oder doch vielleicht erst 2014, oder garnicht?!

    Ist das guter Journalismus?

    Schöner wäre es, sich nicht auf jedes Gerücht zu stürzen, sondern belegte Fakten weiterzupublizieren.

    • Hätte mir das Mini schon längst geholt aber wenn man ein iPad 3 hat und die Displays vergleicht würde mich das beim Mini stören. Kommt es mit Retina und bleib genauso klein, leicht und handlich dann Kauf ich es

      • Ist bei mir genauso, das Mini und die iPads bis 2 zeigen einfach zu wenig Information, gerade bei Text.
        Z.B. lade ich öfter PDFs von Apple und lese sie in iBooks, die Titel sind in der „Regal“-Ansicht nicht lesbar ohne Retina Display.
        Meiner Ansicht nach müssen auch beim Mac ganz dringend Retina Displays her, das ist noch einer der wirklichen Quantensprünge, mindestens so groß wie der Wechsel von Bildröhren auf Flatscreens. Bei einer DIN A4 Seite in 100% Ansicht ist es heute z.B. extrem schwer bis unmöglich Schriftschnitte wie Light oder Medium von Roman oder Regular zu unterscheiden ohne die Seite zu zoomen.

  • mini retina im oktober/november. das ist fakt. hab mit cutcher telefoniert! ^^

  • @ifun:

    Ihr schreibt wie ich. Vergesst ab und zu
    ein Wort oder die Autokorrektur spielt euch einen Streich.

    Nochmals lesen hilft meist – am Besten von einer zweiten Person.

    Ansonsten top Seite… Macht weiter so.

  • Ich liebe mein iPad mini, auch ohne Retina. Ich würde nie auf das große umsteigen wollen. Viel zu schwer und unhandlich. Zum Glück habe ich nicht auf das Retina gewartet. So hatte ich bereits jetzt eine schöne Zeit mit dem Mini. Das es kein Retina ist, fällt nur selten auf.

    • Das gebe ich dir vollkommen recht. Klein, leicht, überall dabei. Da fault einem zumindest bei längerer Benutzung nicht gleich der Arm ab wie beim großen iPad (hab noch das 1er).
      Allerdings ist die Auflösung beim Mini (zumindest bei Text) nicht sonderlich schön! Sollte es demnächst ein neues mit Retina geben, werde ich es mir sehr wahrscheinlich kaufen.

  • Sascha Migliorin

    Die Auflösung vom iPad Mini ist brutal schlecht.
    Wenn man vom iPad 3/4 kommt, gibt’s da keine Alternative.
    Man hofft höchstens, dass das nächste noch eine bessere Auflösung als Retina hat.

    • Nicht das das iPad mini 2 exakt die Auflösung wie das iPad 5 bekommt. Im Prinzip wäre dann der Bildschirm beim Kleinen besser.
      Ich hoffe im Geheimen auch auf ein Retina+ beim iPad 5, kann aber selber nicht wirklich dran glauben.

      • Erwin, der Gartenzwerg

        Also mehr als Retina braucht man auf einem 8 Zoll Tablet nun wirklich nicht. Zieht nur Akku und einen Unterschied kann man nicht mal mehr mit dem Mikroskop feststellen.

      • Wieso wäre der kleinere Bildschirm bei gleichen ppi besser? Vom Seitenlängen-Pixel-Verhältnis stellt er weniger dar.

  • Es dürften gerne wieder Gerüchte zum iPhone 5S und iPad 5* auftauchen.
    Zur Zeit liest man fast nur über das iPhone 5C und iPad mini – Wen nervt das noch? ;-)

    *O. k. das Foto zeigt in der Tat auch die neue Rückseite vom iPad 5.

  • Aufgedruckt? Habt ihr euch das iPad wirklich schon einmal angesehen?
    Ich kenne mich in der Metallbearbeitung nicht aus, es scheint mir aber eher gelasert oder eingebrannt zu sein?

  • Interessant: Viele hier stellen es als Falt dar, dass das iPad Mini eine ‚brutal schlechte‘ Auflösung hat und wenn man von iPad mit Retina Display kommt, das gar nicht klar geht…
    Komisch: Den Wechsel habe ich auch gemacht und bin glücklicher als mit den großen iPad. Kann mir das einer erklären?!

    • Ja, kann ich: Du kannst mit der niedrigeren Auflösung leben, da der Gewichtsvorteil dir persönlich wichtiger ist oder hast schlechte Augen. Objektiv meßbares Fakt ist: Das iPad-mini-Display kackt gegen das iPad-Display ab.

  • Den groesseren Vorteil des Nexus sehe ich in dem SD-Karten-Slot. Den vermisse ich beim iPad am meisten.
    Was habe ich von ’nem supper Display, wenn ich im Urlaub meinen Content nicht dabei habe? Mal eben den Speicher kostengünstige um 64 (demnächst 128) GB erweitern … Fehlanzeige!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20632 Artikel in den vergangenen 5724 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven