ifun.de — Apple News seit 2001. 24 810 Artikel
Drahtloser Zusatzbildschirm

iPad als Mac-Bildschirm: Luna-Adapter jetzt erhältlich

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Luna Display ist eine Entwicklung von den Machern der iOS-App Astropad. Mithilfe dieses kleinen Steckers lässt sich ein iPad als Zusatzbildschirm für den Mac nutzen. Nachdem zunächst alle Unterstützer im Rahmen der Finanzierungskampagne bedient wurden, kann der Adapter nun regulär erworben werden.

Luna Display Dongle

Der Luna-Stecker wird in Versionen für den Mini-DisplayPort und USB-C auf den Markt kommen. Die Bildübertragung erfolgt weiterhin drahtlos über WLAN, der zusätzliche Adapter verbessert den Entwicklern zufolge allerdings die Grafikleistung und soll für eine Echtzeit-Darstellung auf dem iPad sorgen.

Luna Display ist in Versionen für USB-C oder den Mini-DisplayPort zum Preis von 79,99 Dollar erhältlich. Im Preis inbegriffen ist die Nutzung der zugehörigen Apps für Mac und iPad. Den Entwicklern zufolge ist das System in wenigen Sekunden eingerichtet und lässt sich über ein vorhandenes WLAN-Netzwerk nutzen.

Luna Display ist bislang die einzige Hardware-Lösung für diesen Zweck und die Entwickler versprechen hervorragende Bildqualität und verlässliche Performance. Sollte kein WLAN-Netzwerk zur Verfügung stehen, so kann alternativ auf eine USB-Verbindung gesetzt werden.

Freitag, 12. Okt 2018, 16:00 Uhr — Chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nice, für 80$ nehm ich da lieber weiterhin mein USB C Kabel in Verbindung mit Duet Display. Da hab ich fast keine Verzögerung und es tut richtig gut!

  • Während des Lesens so gedacht, hmm für 10-20 Euro würd ich mir so nen Stick holen aber gedacht dass das Ding wahrscheinlich eh 30-40 Euro kostet.

    Aber 80 Euro?! Das ist mal
    Meilenweit übers Ziel geschossen.

  • Was ist wenn ich unterwegs bin und kein gemeinsames wlan da ist?

  • Hat jemand bereits Erfahrungen im Vergleich zu Duet gemacht?

  • Wenn es hält was es verspricht (und das tut es wohl anhand der ersten Reviews) spiele ich schon mit dem Gedanken mir es zuzulegen. Ohne Kabel das iPad als Zweitmonitor zu nutzen und keine merkliche Verzögerung beim Zeichnen zu haben ist schon nice. Duet und Astropad benutze ich zur Zeit, aber immer mit Kabel – hier gibt es schon ein nachhängen und das Anpassen der Fenstergrösse der zu verwendeten Anwendung auf dem Rechner damit es auf dem iPad komplett sichtbar ist, ist immer etwas nervig – also ich kann das Teil nur begrüßen.

    Schade ist nur, dass Apple selbst diese Möglichkeit nicht von Haus aus anbietet. Solange die keinen Rechner ohne Touch/Stift-Eingabe herausbringen, wäre das doch ein guter Kompromiss.

  • Gibt es sowas auch auf Software Basis?

  • Duet Display klappt doch normal über ein Lightning-Kabel?

  • Wozu? Ob ich jetzt ein Kabel reinstecke oder einen Stick? Dabei haben muss ich es wohl zwangsläufig, also setze ich dich auf das Kabel, da ich es 1. eh immer dabei habe, 2. das Gerät dabei aufgeladen wird und 3. mich nichts extra kostet, da ich es bereits besitze. Sorry, abe rhier wird ein Problem geschaffen dass es gar nicht gibt. Aber hey, wer’s braucht, ich sehe keinen Vorteil, ganz im Gegenteil,bin allmählich von diesen ganzen kabellos-Märchen geheilt.

  • Was vergessen wird ist das Astopad Studio in Verbindung mit einen Apple Pencil ein richtig gute Grafiktabet Lösung ist. Da ist die Software Duet pro meilenweit voraus. Für Grafiker und Fotografen die Unterwegs arbeiten müssen ist der Adaper eine echt gute Lösung auch wenn die Software ohne Hardware schon richtig gut ist.

  • Habe den Adapter als Kickstarter-Unterstützer nun schon 1-2 Monate fast täglich im Einsatz. Das Ding ist der Hammer. Ersetzt komplett mein Wacom cintiq, da einfach angenehmer und auch noch mobil.
    Toll!

  • Wer ein iPad hat, benötigt keinen Mac. Jedenfalls dann nicht, wenn es sich, wie bei meinem iPad, um ein iPad Pro 10.5 handelt.

    • Das ist der größte BS, den ich jemals gehört habe.
      Nur weil du nicht im Stande bist, aus einem MBP das Maximale rauszuholen, sodass das iPad (Pro oder andere ist dabei völlig Latte) daneben wie ein Spielzeug wirkt, darf sich ohnehin keine Meinung erlauben

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24810 Artikel in den vergangenen 6261 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven