ifun.de — Apple News seit 2001. 22 305 Artikel
   

Neue Betaversionen vor der Tür: Apple löscht Cloud-Speicher für Entwickler

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

In Vorbereitung auf neue Vorabversionen von iOS 8 und OS X Yosemite löscht Apple am heutigen Montag die sogenannten CloudKit-Datenbanken und damit alles, was Entwickler im Laufe ihrer Tests im iCloud Drive sowie in der iCloud-Fotobibliothek gespeichert haben. Auch alle Mail-Drop-Dateien gehen verloren, hierbei handelt es sich um übergroße E-Mail-Anhänge bis zu 5 GB, die auf den Apple-Servern zwischengespeichert werden und dann direkt von Mac zu Mac oder per Downloadlink verschickt werden können.

developer-500

Diese Änderungen sollten allerdings keinen der Betatester kalt erwischen, Apple hat bei der Aktivierung der betroffenen Funktionen stets darauf hingewiesen, dass die darüber in der iCloud gespeicherten Daten nur temporär zur Verfügung stehen und früher oder später wieder gelöscht werden. Nach der für Herbst angekündigten Freigabe dieser Dienste für die Allgemeinheit wechselt die Hoheit über den Inhalt dieser Dateiablagen selbstverständlich von Apple zum Endnutzer.

Die dritte Vorabversion von iOS 8 wird voraussichtlich morgen für Entwickler freigegeben. Apple hat sich damit im Vergleich zu den beiden vorigen Versionen etwas mehr Zeit gelassen und den bisherigen 2-Wochen-Rhythmus durch ein dreiwöchiges Intervall ersetzt.

Dear Developer,

We will be performing a server-side data wipe on all CloudKit public and private databases for iOS 8 beta and OS X Yosemite Developer Preview users on July 7, 2014. The following iCloud features will be affected: iCloud Drive, iCloud Photo Library, and Mail Drop.

Photos and videos stored in iCloud Photo Library will remain on their original iOS 8 devices and will upload to iCloud Photo Library again automatically. iCloud Drive can be re-enabled from Set up Assistant after upgrade. If you choose to store your documents in iCloud Drive, your Documents & Data will automatically be copied to iCloud Drive. iCloud Drive will not update across earlier seeds or operating systems. Attachments sent through Mail Drop will expire and need to be resent after you upgrade.

Montag, 07. Jul 2014, 8:21 Uhr — Chris
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich erwarte von Apple die Aufstockung des iCloud Volumens, bzw. bin ich mit den 5 GB einverstanden, aber pro angemeldetem Device!
    Es sieht ja derzeit so aus, das jede Apple-ID von der 5GB iCloud profitiert, unabhängig davon ob ein iDevice damit verbunden ist. Was hebt mich dann noch als Kunde und Besitzer eines/mehrer iOS Geräte, von denen ohne ab?

    • Sunny, diesbezüglich stimme ich dir absolut zu. Es wäre ein feiner Zug gegenüber den Kunden mit mehreren Geräten. Warum nicht über ein paar GB ein wenig beim Kunden bedanken?

    • Finde die Preise für zusätzlichen Speicher absolut ok, die Server finanzieren sich schließlich nicht von alleine.

      • Ja, weil Apple ja auch ein kleines Unternehmen ist dem z.Bsp. 50 GB wirklich weh tun würde. Geht’s noch? 1 TB wäre gerade für Apple pro Kunde das angemessene Gratis Minimum. Apple hat exklusive Preise – also kann es auch mal exklusiv liefern.

      • Die Preise bezahlst du aber nur einmal. Bei Google und co. zahlst du mit deinen Daten ein lebenlang. Finde die Preise mehr als fair!

      • 1 TB gratis, wo lebst du? Für einen Terabyte im Internet zahlst du bei den großen Unternehmen Microsoft/Google, (Dropbox mal außen vor gelassen) knapp 400€ im Jahr!

      • GreenFallingLeaf

        @Fakt: Und du denkst ernsthaft, das tut man bei Apple nicht?!:D

      • @GreenFallingLeaf Definitiv nicht. Nein.

    • In der Keynote wurde bereits verlautet, dass es mehr Speicher von vorn herein geben wird. Und zusätzlicher Speicher wird günstiger werden.

    • Warum mehr Speicher pro angemeldetem Gerät? Die Cloud soll doch nur alle Geräte auf dem gleichen Stand halten. Da spielt doch die Anzahl der Geräte gar keine Rolle.

  • Der Speicher spielt sehr wohl für das Backup eine Rolle und reicht mit seinen 5gb nur sinnvoll für ein Gerät!

  • Es wurde doch schon in ddr Keynote gesagt… Cloud bekommt wesentlich mehr Speicher und mehr Funktionen, denke – und hoffe – es wird dem guten alten „mobileme“ wieder ähnlich werden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22305 Artikel in den vergangenen 5872 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven