ifun.de — Apple News seit 2001. 22 312 Artikel
   

iMovie: Update bringt neue Funktionen

Artikel auf Google Plus teilen.
11 Kommentare 11

In der Nacht hat Apple die Videoschnittsoftware iMovie mit einem kleinen Update versehen, das nicht nur einige Fehler bereinigt, sondern ein paar interessante neue Funktionen mitbringt.

imo

Die Ankündigung zum Update enthält folgende neue Funktionen:

  1. Ereignisse in der Seitenleiste nach Datum sortieren
  2. Schrift, Größe und Farbe von neuen in iMovie Version 10 eingeführten Titeln ändern
  3. Dauer eines Übergangs durch Doppelklicken in der Timeline anpassen
  4. Clips in Ereignissen beschneiden und drehen
  5. Geschwindigkeitseffekte mit der Anpassungsleiste hinzufügen
  6. Homogenes Ein- und Ausblenden von Geschwindigkeitseffekten in Übergängen

Besonders die Tatsache, dass Schrift in den neuen Titeln nun endlich angepasst werden kann, wird Video-Künstler freuen, ebenso die Verbesserungen bei den Effekten, die für professionellere Ergebnisse sorgen. Positiv für die Handhabung und damit schnelleres Arbeiten wirken sich der Doppelklick zur Bearbeitung und das Schneiden und Drehen direkt in den Ereignissen aus. Die Fehlerbereinigung, besonders wenn es um die Vermeidung von Abstürzen geht, wird die Nerven vieler Anwender schonen.

screen800x500 1

Freitag, 11. Apr 2014, 9:03 Uhr — Andreas
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich habe noch immer nicht auf Mavericks geupdatet, weil wir speziell die Änderungen in iMovie nicht zugesagt haben. Auch bei iPhoto gefällt mir die alte Version eigentlich besser – vielleicht versuche ich nun doch mal ein Update…

    • Ich war anfangs bei der neuen Version von iMovie auch skeptisch aber nach ner kurzen eingewöhnungsphase muss ich sagen dass das arbeiten viel angenehmer und effektiver ist als vorher..

    • Wenn du auf Mavericks updates behälst du dennoch die alten Versionen von iLife und iWork. Somit keine Sorge ;)

      • Achso. Das wusste ich nicht :) Klingt auch bescheuert, aber ich scheue auch dem Update, weil momentan auf meiner Maschine (MacBook Air Mid 2013) alles bestens läuft und ich hörte, dass bei vielen nach dem Update u.a. die Akkulaufzeit deutlich nachließ. Aber dieses Problem ist zum jetzigen Zeitpunkt bestimmt schon gefixt, oder? Eigentlich wäre es ja auch ein Witz, wenn das aktuellste Modell mit der neusten Software schlechter laufen würde als vorher.
        Oder gibt es hier NutzInnen, welche das gleiche Modell wie ich besitzen und unter Mavericks Probleme haben?

  • Ich mache zwar nicht viel mit iMovie, aber wenn ich es dann doch einmal brauche, nutze ich immer noch 9.0.9. Alleine die Möglichkeit die Helligkeit, den Kontrast und die Farben mit präzisen Reglern einstellen zu können, ist unbezahlbar. Ich weiß nicht, warum Apple beim neuen iMovie diese komischen nichtssagenden und mehrere Funktionen in einem vereinigende Regler aus iOS eingebaut hat. Es ist wirklich traurig was Apple aus der einst so tollen iLife Suite gemacht hat. Lieber etwas mehr Geld für die Software verlangen, aber dafür nicht so halbfertige Software ausliefern.

  • Wann kommt endlich wieder, dass Videos nebeneinander gestellt werden können und parallel ablaufen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22312 Artikel in den vergangenen 5873 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven