ifun.de — Apple News seit 2001. 25 905 Artikel
Vielseitiges Zubehör

iMac-Ständer mit USB-C-Hub und Ladefunktion

16 Kommentare 16

Apples iMac könnte in den Augen vieler Nutzer ein wenig höher auf dem Schreibtisch stehen. Optimal wäre natürlich eine integrierte Höhenverstellung, aber derlei deckt sich wohl kaum mit den Design-Vorstellungen der Apple-Verantwortlichen. Daher hält der Zubehörmarkt eine bunte Palette an „Untersetzern“ bereit.

Satechi Imac Hub Usb C

Erst seit kurzer Zeit ist von Satechi ein iMac-Ständer mit integriertem USB-C-Hub in Deutschland erhältlich. Das zum Preis von 99 Euro in Silber oder Space Grau erhältliche Zubehör hebt den Rechner rund 4 cm an und erweitert die rückseitige USB-C-Schnittstelle des Computers um vielseitige Anschlussmöglichkeiten auf der Vorderseite: 3 x USB-A, 1 x USB-C, ein Audio-Ausgang und ein Kartenlesegerät für SD und Micro-SD.

Der Hersteller weist darauf hin, dass auch ältere iMac-Modelle mit dem Ständer kompatibel sind. Ein Adapter von USB-A auf USB-C ist im Lieferumfang enthalten. Mit einer Tragkraft von 22,7 Kilogramm stellt auch der iMac Pro mit seinen knapp 10 Kilo kein Problem für das Satechi-Zubehör dar.

Günstige Alternative: Standfuß mit USB-Ladegerät

Wer auf einen Hub verzichtet und lediglich eine günstige Bildschirmerhöhung sucht, sollte vielleicht dennoch einen Blick auf dieses No-Name-Produkt werfen. Zum Preis von 29,90 Euro gibt es hier vier USB-Ladeanschlüsse mit dazu. Wohlgemerkt: Das Gerät hat keine Hub-Funktion, die USB-Buchsen dienen ausschließlich für den Anschluss von Ladekabeln.

Ein Vorteil des breiten Designs ist zudem die Möglichkeit, eine Tastatur unter zu schieben mithilfe von zwei Etagen für mehr Ordnung auf dem Schreibtisch zu sorgen.

Imac Staender Ladefunktion

Produkthinweis
SATECHI Typ-C Aluminium iMac Ständer mit eingebautem USB-C für Daten, USB 3.0, MicroSD/SD- Kartensteckplätzen &... 99,99 EUR 109,99 EUR
Mittwoch, 20. Feb 2019, 19:17 Uhr — Chris
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kann hier jemand auch eine gute Dockingstation für einen MacBook Pro (2018) empfehlen?

    • Ich nutze den USB-C Hub 9 in 1 von andobil. Mir war vor allem 90W PD wichtig sowie ein Ethernet-Port. Der Hub wird zwar gut warm, hat bisher aber einwandfrei funktioniert.

      Letztendlich kommt es auf die Ports an die Du brauchst. Da gibt es zig Varianten.

  • Das günstigste hatte ich einige Zeit.
    Nicht wirklich schlecht, biegt sich aber nach einiger Zeit etwas durch.
    20″ iMac.

    • Das preisgünstigere Modell besitze ich seit knapp zwei Jahren und bin sehr zufrieden. Die Tastatur lässt sich bequem unter dem Teil parken. Verbogen hat sich da gar nichts, trotz des 27″ iMac. Anscheinend gibt es unterschiedliche Qualitäten.

  • Klasse Teil! Ich suche sowas ähnlich für den Mac Mini 2018. kennt jemand sowas?

  • Ui, das wäre mir viel zu hoch zum entspannten arbeiten!
    Eine Leiste unterhalb des Monitorrahmens habe ich bei Gravis gesehen. Das gefiel mir besser.

    • Ich hätte gern die Unterkante des iMac auf dem Schreibtisch aufliegend, aber dafür gibt es wohl keine Lösung?
      Das Hochstellen des Bildschirms habe ich immer als unangenehm empfunden.

      • @hmm….
        Bei Gravis hing das im perfekten Farbton des iMacPro an eben jenem.
        Der Verkäufer dachte, das wäre fest installiert ;) War ein Neuling.
        Auf der Gravis-Seite kannst du es evtl. finden.

      • Er meint wohl einen Hub wie diesen: „Sabrent USB HUB – 4-Port USB 3.0 Hub für iMac“. Gibt es beim großen Fluß …

    • @safty
      das geht mir genauso…ich habe meinen iMac so aufgestellt, wie du es beschreibst.
      Wenn du im richtigen Abstand ein Brett unter den Tisch baust, steht der Alufuß darauf und der Mac schließt bündig ab!

      • Hab ich ähnlich gelöst. Ich erinnere mich, dass man früher bei den iMacs auch den Fuß gegen eine Wandhaltung tauschen konnte. Ist aber für den Schreibtisch unbrauchbar.
        Ein kürzerer Fuß wäre super.

      • Meine Frau hat das auch so gemach. Der Monitor dteht ca. einen cm über Platte…

      • Mich hat die Höhe des 27″ Imac so genervt, daß ich jetzt auf einen Mini + EGPU + LG umgestiegen bin. Obwohl diese Kombination teurer ist als ein iMac. Den LG Monitor kann ma zwar leider auch nicht ganz runter fahren. Aber in der untersten Einstellung ist das Display (nicht das Gehäuse) ca 11cm über der Tischplatte. Dadurch ist die Oberkante unter Augenhöhe.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25905 Artikel in den vergangenen 6445 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven