ifun.de — Apple News seit 2001. 25 905 Artikel
Neuer Diebstahlschutz?

iMac Pro: Firmware enthält Hinweise auf integrierte SIM-Karte

35 Kommentare 35

Am Freitag starten wir in den Dezember und damit wird die Zeit reif für Apples iMac Pro. Mit den Worten „der leistungsstärkste Mac aller Zeiten kommt diesen Dezember“ hat Apple den Rechner im Sommer angekündigt, sich allerdings nicht auf ein konkretes Datum festgelegt. Auch die Informationen zum Preis des in Space Grau gehaltenen Rechners sind bislang dürftig. „Ab 4999 Dollar“ war alles, was Apple hier bislang verlauten ließ. In der Top-Konfiguration könnten wir hier am Ende durchaus bei einem fünfstelligen Euro-Betrag landen.

Imac Pro

Das Mac-Blog Pike's Universum verkürzt uns die Wartezeit auf den Rechner mit interessanten, wenngleich etwas abwegig klingenden Spekulationen. In der Firmware für den Rechner sollen sich Hinweise darauf finden, dass sich der Rechner optional mit einer SIM-Karte ausstatten lässt.

Was will man im iMac mit einer SIM-Karte? Einen Rechner mit integrierter Telefonfunktion erwartet zumindest von Apple wohl niemand. Dementsprechend wird auch darüber spekuliert, ob es sich hierbei um eine erweiterte „Find my Mac“-Funktion handeln könne, bei der der Mac eigenständig seine GPS-Position verschicken kann. Quasi als erweiterter Diebstahlschutz für den bei seinem Erscheinen dann wohl teuersten Rechner im Apple-Angebot.

Wenn ihr uns fragt, klingt beides wenig realistisch. Wir tendieren zu der dritten, in einem Nebensatz des Blog-Eintrags erwähnten Option, dass man bei Apple durch schlampiges Copy & Paste hier einfach einen Schnipsel falschen Code von einem iOS-Gerät mit übernommen hat. Aber natürlich lassen wir uns gerne in eine andere Richtung überraschen.

Montag, 27. Nov 2017, 18:09 Uhr — Chris
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sinn? Damit ich in ICE endlich richtig Maxdome schauen kann?

  • Instagram: Darkchild242

    Ist doch cool, ich nehme überall hin meinen iMac mit! Demnächst hätte ich gerne noch ein Simfach in meinem Fernseher! Auch sehr mobil ;)

  • oder ein Codeschnippsel von einem neuen MacBook was noch nicht veröffentlicht wurde ist hereingerutscht?

  • Großartig wäre es, wenn der Code aus dem kommenden Macbook kopiert wäre – dort verstehe ich seit Jahren nicht warum hier keine SIM eingesetzt werden kann. Ewig das akkufressende Koppeln mit dem iPhone nervt… Mal ganz zu schweigen von der unterbrochenen Datenverbindung beim Telefonieren.

  • Wenn das kommt erkläre ich Apple zur dämlichsten Firma der Welt.
    Seit Jahren habe ich das Geld hier liegen um einen mobilen Rechner zu kaufen, einziger Grund warum ich es nicht tue ist das Apple kein Breitband Modem einbaut

      • Das mache ich ja schon seit fünf Jahren oder wie soll ich dein Kommentar jetzt verstehen? Ich nehms mal als Bestätigung.
        Danke

    • Wozu brauchst du ein Breitband-Modem in deinem Rechner?

      • Weil ich einen mobilen Rechner haben um mobil zu arbeiten ….. ich weiß ja nicht was du mit einem Laptop machst.
        Und Apple mich so zwingt Laptops mit Windows zu benutzen. Aber ist auch o. k. die bekomme ich immerhin umsonst gestellt, ein MacBook müsste ich selber zahlen.

  • Kommt vielleicht auch eine neue Tastatur mit Touch Bar?

  • Als Diebstahlschutz beim Macbook würde es ja wirklich Sinn machen :D aber so….verstehe auch bei iOS nicht warum Apple das aktivieren des Flugmodus ohne TouchID erlaubt…das nervt mich schon ewig :D

    • Dann solltest du das in den Einstellungen festlegen. Dort kann man das Kontrollzentrum aus dem Sperrbildschirm ohne Identifizierung verbieten.

    • Dem stimme ich 100% zu!!! Mir auch völlig fremd, warum das möglich ist. So muss ich immer das Kontrollcenter im Sperrbildschirm sperren! Zumindest mache ich es so immer im Urlaub, falls ich es da verliere. Auch kann man das iPhone ausschalten ohne TouchID. Find ich mindestens genauso bescheiden!

      • Da stellt sich mir gerade die Frage, ob die Ortsdaten des iPhones bei einem neustart übertragen werden können da in diesem Moment die SIM-Karte ja noch gesperrt ist.
        Damit könnte man dann auch ohne Zugriff auf das Kontrollzentrum die iPhone Ortung abschalten. Und im Urlaub werden nicht so viele W-Lan’s vorhanden sein die das iPhone kennt.
        Die andere Frage ist aber auch immer was möchte man mit diesem iPhone dann machen??

      • Solange die SIM-Karte nicht fest verbaut ist, kann man diese auch einfach rausnehmen und dafür ist kein Kontrollzentrum nötig.

  • Lustig. Geht nicht darum, dass ihr den iMac dann lustig mitnehmen könnt sondern um Diebstahlschutz. Steht da auch.

  • DJS persönlich

    Ja das ist halt Apple das Problem habe ich auch und wenn diese iMac So ist dann ist es doof.

  • Ganz ehrlich – wer bezahlt denn ernsthaft einen 5-stelligen Betrag dafür ? Schon 5K in Dollar (in DE wohl eher 5500 EUR) als Einstiegspreis sind in meinen Augen am Markt „vorbei-designed“. Ohne mich.

    • Ganz offensichtlich nicht deine Preis- und auch nicht deine Leistungsklasse! Ob du es glaubst oder nicht, es gibt Berufe, die die Leistung eines iMac Pro erfordern und wo Preise jenseits der 10.000€ für einen Rechner normal sind. Insofern kann von ‚vorbei-designed‘ nicht im geringsten die Rede sein, nur weil Norman auf ifun.de mit einem iMac Pro nix anfangen kann.

    • Für diejenigen, die das Geld nicht ausgeben möchten, gibt es noch den normalen iMac.

  • Ja genau, iMac mit SIM-Karte aber die MacBooks seit Jahren stur, ohne! Das macht Sinn!

  • Ich denke, dass es sich hier um Software-Fragmente für neue Macbooks handelt.

  • Geil, im ICE aufbauen und Netflix glotzen

  • Wenn die Akkulaufzeit stimmt, warum denn nicht?!

  • Diebstahlschutz, niemals! IOS Geräte kannst du auch einfach so ausschalten ohne Touch ID oder Code! Da hilft das beste „Find My iPhone“ Funktion nichts!

    • Du darfst es danach nur nie wieder anschalten. Also hilft es doch was. Es lohnt sich nicht, Geräte zu klauend die danach unbenutzbar sind. Ich meine, vor Jahren als das Feature kam mal einen Artikel gelesen zu haben, in dem stand, dass seit der Einführung die iPhone Diebstähle deutlich zurückgegangen sind.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25905 Artikel in den vergangenen 6445 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven