ifun.de — Apple News seit 2001. 38 557 Artikel

Auch in neuer Farbe reduziert

HomePod mini: Jetzt mit Mehrbenutzermodus, bei Saturn für 84 Euro

Artikel auf Mastodon teilen.
105 Kommentare 105

Die Elektronik-Kette Saturn verkauft die neuen Modelle des HomePod mini aktuell für nur 84 Euro und liegt damit ganze 15 Euro unter Apples offizieller Preisempfehlung von 99 Euro. Bei Saturn gibt es momentan sogar Modelle in den neuen Farbvarianten Blau, Orange und Gelb.

Saturn Homepod

Seit dem gestrigen Update auf iOS 15.2 kann Apples kleiner Siri-Lautsprecher zudem auch hierzulande von unterschiedlichen Anwendern im Mehrbenutzermodus eingesetzt werden. Apple hat die dazu benötigte Stimmerkennung nun freigegeben und reagiert damit unterschiedlich auf die Anfragen einzelner Anwender. Wenn diese sich etwa nach anstehenden Terminen erkundigen oder Apples Sprachassistenz um das Abspielen von Musik bitten, kann der HomePod fortan auch auswerten, wer die Anfrage gestellt hat und individuell auf die Kommandos reagieren.

Für alle Nutzer eines HomeKit-Haushaltes

Bereits in der vergangenen Woche tauchten erste Zeichen diesbezüglich auf – nun lässt sich die Spracherkennung auf Wunsch auch direkt aktivieren. Voraussetzung ist, dass die Personen, die vom HomePod unterschieden werden sollen, alle dem selben HomeKit-Zuhause zugeordnet sind. Ist dies der Fall, lässt sich die Unterscheidung einzelner Stimmprofile über das Aktivieren der „Persönlichen Anfragen“ beim aufgestellten HomePod beauftragen.

Homepod Mehrbenutzer Modus

Laut Apple beeinflusst die Aktivierung der „Persönlichen Anfragen“ die Reaktionen auf Sprach-Kommandos aus den Bereichen Erinnerungen, Kalender, Kontakte, Nachrichten und Notizen. Beispiele dazu, wie sich die Persönlichen Anfragen bestmöglich nutzen lassen, versammelt die aktualisierte Version des offiziellen HomePod-Benutzerhandbuches.

Der Versand von Nachrichten etwa passt sich dem eigenen Adressbuch an und fällt je nach Adressbuch unterschiedlich aus. „Hey Siri, sage Michela, ich bringe einen Sekt mit.“ kann je nach Stimmprofil und Adressbuch unterschiedliche Michaelas anschrieben.

Apple nennt folgende Beispiel-Fragen

  • Aktuelles zum Tag hören: Sage „Hey Siri, wie ist mein Update?“ Siri informiert dich über das Wetter, News, Erinnerungen, Kalenderereignisse und vieles mehr.
  • Nachricht senden: Sage „Hey Siri, sage Thomas, ich bringe den Staubsauger mit.“ Antwortet der Empfänger nach einigen Minuten, hörst du einen Ton. Wenn du zum Senden einer Nachricht eine andere App verwenden möchtest, sage zum Beispiel „Hey Siri, sende eine WhatsApp-Nachricht an Fabio.“
  • Nachrichten lesen: Sage „Hey Siri, lies meine ungelesenen Nachrichten vor“ oder „Hey Siri, lies die Nachrichten von Susanne vor.“
  • Die App „Erinnerungen“ verwenden: Sage „Hey Siri, erinnere mich daran, Knoblauch zu besorgen.“ Du kannst dich auch auf Orte beziehen, die sich in der App „Kontakte“ auf deinem iOS- oder iPadOS-Gerät befinden. Sage zum Beispiel „Hey Siri, erinnere mich daran, am Dienstag meine Mutter anzurufen.“ Du kannst auch nach Objekten in der App „Erinnerungen“ fragen. Sage „Hey Siri, was steht in meiner Einkaufsliste?“ Zum Abhaken einer Erinnerungen sage „Hey Siri, markiere meine Erinnerung ‚Pflanzen gießen‘ als erledigt.“
  • Die App „Notizen“ verwenden: Sage zum Beispiel „Hey Siri, erstelle eine Notiz mit dem Namen ‚Geburtstagsgeschenk‘“ oder „Hey Siri, füge Tolkien zu meiner Notiz ‚Lieblingsschriftsteller‘ hinzu.“
  • Die App „Kalender“ verwenden: Sage „Hey Siri, was steht für heute in meinem Kalender?“ Du kannst auch sagen „Hey Siri, wann treffe ich mich mit Susanne zum Essen?“, „Hey Siri, wann habe ich morgen mein erstes Meeting?“ und „Hey Siri, füge meinem Kalender einen Termin für Montag 9 Uhr mit dem Titel ,Marketingpräsentation‘ hinzu.“

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
14. Dez 2021 um 10:03 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    105 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Mal schauen, wie das funktionell wird… meine Apple Watch entsperrt mein iPhone dauernd, wenn ich nicht einmal draufschau, aber wenn ich es mal tu, dann entsperrt sie net :) Super Apple

      • Hm, er will ja nur sagen, das DIESE Funktion (von Apple) bei ihm halt NICHT funktioniert.
        Nun fragt er sich, ob denn wenigstens der Mehrbenutzermodus funktionieren wird…

      • Mein Auto springt morgens manchmal nicht an. Bin gespannt, ob der Mehrbenutzermodus besser funktioniert.

      • Kommt auf das Auto an. Ich hatte gelesen, dass die nicht älter als 5 Jahre sein dürfen. Ab 6Jahre ist der Mehrbenutzermodus auf 1Person begrenzt.

      • Fakt ist, dass er Recht hat und ihr euch eure blöden Sprüche sparen könnt, was Apple in letzter Zeit an Software freigibt, ist leider leider nicht immer das Gelbe vom Ei.

      • Ich glaube der Sinn hinter dieser Aussage ist die Tatsache, dass Apple in den letzten Jahren oft „Features“ ankündigt, die dann mehr schlecht als recht funktionieren oder eben gar nicht kommen. Das Bild festigt sich auch, wenn man hier regelmäßig die Kommentare liest und sich einfach ein bisschen in der Berichterstattung umschaut.

    • Funktioniert bei mir tadellos.. Kann dein Problem nicht nachvollziehen..

    • Bei mir auch so. Funktioniert selten bis nie und schon gar nicht zuverlässig. Genauso wie das entsperren des Macbooks mit der Watch. Mal funktionierts mal nicht. Viel schlimmer finde ich aber diesen Moment des Wartens der einem suggeriert dass es klappt und sich irgendwas tut und dann kommt doch wieder die Meldung dass es nicht geklappt hat. Da bin ich mit manueller Passworteingabe doppelt bis dreifach schneller als Apple es je sein wird. Frust pur, mittlerweile Zag für Tag und auf jedem Gerät. iOS 15, Monterey und Konsorten nerven!

    • Genauso bei mir. iPhone wird entsperrt (Symbol offenes Schloss und Klickgeräusch), wenn das Display garnicht in meiner Richtung.

    • Mike, das nervt mich auch derbe, denn teilweise ruft das iPhone dann Leute an, obwohl es nur in der Tasche ist.

  • Bei mir kommt der Dialog nicht. Kann man die Stimme nachträglich noch trainieren, oder kennt er die jetzt einfach schon?

  • Kann man 2 Pods gleichzeitig als Homekit Steuerzentrale nutzen oder bleibt jeweils 1 aktiv und der andere als standby? Wollte durch einen 2. die Reichweite verbessern. Aber schon jetzt bleibt mein iPad als Zentrale nur als Standby und nur der Pod ist aktiv.

  • Gelb und Orange gibt es bei Saturn schon seit letzter Woche nicht mehr.

  • Bei mir kommt nach dem Update bei jeglicher Anfrage: Leider ist dein iPhone nicht verfügbar…

  • Ich finde die Formulierung verwirrend. Ich kann den Mehrbenutzermodus auf allen HomePods aktivieren, nicht nur auf dem Mini.

  • Das mit dem Home Pod Minis und der Stimmenerkennung klappt bei uns nicht.

  • Ich lese leider gar nichts bezüglich Apple Music zu dem Thema.
    Gehen hier Musik Anfragen dann auch spezifisch auf die jeweilige Library des Anfragenden zurück oder ist gerade Musik außen vor?
    Meine Frau ist es leid meinem Musikalischen Geschmack zu lauschen wenn Sie sagt: Spiel etwas das mir gefällt

  • Bei uns hat es mit einmal schlafen geklappt. Am Abend kannte Siri die Stimme meiner Frau noch nicht. Nun heute Morgen geht es. Endlich wird meine Wiedergabeliste bei Apples Musik nicht mehr mit der Musik meiner Frau zerhacktstückt. Will sagen: Gebt den Servern etwas Zeit.

  • Mal gespannt wie die Erkennung funktioniert.
    Nicht das die falsche Michaela die Nachricht bekommt, dass man heute Abend zum übernachten zu ihr kommt…
    wie sind eure Erfahrungen mit der Unterscheidung der Stimmen ?

  • So Leute, Ansagen! Entweder mir erklärt hier wer, wie ich die Stimmenerkennung aktiviert bekomme oder ich werfe die HomePods in na Stunde mit Kraft an die Wand. Was bitte ist das für ein Müll!
    In der Home App ist die Stimmenerkennung und die persönlichen Anfragen an. Bei mir und meiner Frau. Dennoch werden wir nicht erkannt.
    was muss also noch alles an sein?
    Der Apple Support meinte, ich solle das Zuhause löschen und neu aufsetzten. Die spinnen doch! Viel zu viel Arbeit, da sitze ich ja Tage dran bei den vielen Sensoren und Geräten, die wir haben.
    Neustart der Geräte klappt nicht.
    Also, alles ist auf neusten Stand, in der Home App ist soweit alles aktiviert, bei mir und meiner Frau. Beide haben wir Siri auch in der iCloud aktiviert und beide haben wir die Stimme angelernt. Dennoch geht es nicht.
    Habe eine Wut im Bauch, ihr könnt es euch nicht vorstellen. Ist wirklich schwierig, ruhig zu bleiben.

  • Hier geht es auch nicht, keiner wird erkannt. Ich verkaufe die Pods wieder. Smart Home ist mir zu viel Arbeit.

  • Ich habe auf meinen Home Pods immer noch die alte Siri Stimme. Habt ihr auch das Problem? Die Software generierte stimme hatte ich eine Zeit lang, jetzt aber nicht mehr. Damals auch nur sporadisch.

  • Bin ja mal gespannt wann mein HomePod (groß) mir wieder die aktuelle Außentemperatur sagen kann. Seit einigen Wochen kommt nur noch: „Das Wetter an welchem Ort?“
    Persönliche Anfragen sind aktiv, mehrmals schon zurückgesetzt, neu gestartet, usw.
    Das kotzt mich momentan total an und hält mich auch vom Kauf eines HomePod Mini für die Küche ab… .

  • Haha, das funktioniert auf jeden Fall schon mal super. Auf die Frage „Hey Siri, wie ist mein Update?“ antwortet sie mit „Leider kann ich dir damit nicht helfen.“ Oh wow… Viel Nerven und gutes Gelingen an alle, die in einem günstigeren Abo jetzt Apple Music nur per Sprachsteuerung bedienen wollen.

  • Wenn meine Frau nun Apple Musik abspielen möchte, dies aber nicht abonniert hat, wird dies nun nicht mehr funktionieren weil erkannt wird, dass sie es ist und nicht ich? Bisher lief alles über meinen Account und Apple Musik funktionierte auch.

  • Nach lesen der ersten Beiträge habe ich tatsächlich oben geschaut, ob ich eventuell auf einem Forum von Microsoft geklickt habe. ;)
    Kann sich noch jemand an die Zeit erinnern wo Updates Fehler behoben haben und keine Neuen generiert haben? ;)

  • Grad zwei HomePods für 69 Euro bestellt bei der Aktion bei Saturn. Schön wenn Saturn ein Weihnachtsgutschein einem schenkt über 15€ :-)

  • Die Stimmen werden bei uns erkannt, allerdings wird bei einem personalisierten Musik Sender immer meine Musik gespielt, auch wenn meine Frau sagt sie möchte ihren Sender. Jemand Ideen?

    • Diesen Fehler kann ich auch so bestätigen. Der existiert auch wenn man alles auf Englisch stellt. Ich hatte alle Homepods und Siri auf Englisch laufen um den Mehrbenutzermodus zu testen.
      Wir sind auch zwei im Haushalt immer wenn meine Frau sagte: Spiele meine Lieblingsmusik!
      Dann spielt Siri statt ihrer Musik meine Lieblingssongs. Das habe ich auch nie ändern können bzw. irgendwo eine Einstellung gefunden.
      Wenn man fragte: Wie heiße ich, hat der Homepod uns beide einwandfrei auseinanderhalten können.

      • Genau so ist es hier auch. Habe auf reddit auch mehrere Berichte darüber gefunden, die US Siri betreffend. Problem scheint also bekannt zu sein, allerdings ohne von Apple beachtet zu werden.

  • Der kleine Home Pod hat einen miserablen WiFi Empfänger. Bei mir bricht die Verbindung (4 kleine Home Pods) sporadisch ab. Und zwar seit der Umstellung auf Apple Lossless Music. Siri „oh oh this is taking longer than usual“. Bei den zwei grossen Home Pods passiert das NIE. Komisch dass Apple den guten Home Pod einstellt und den kleinen (billigen) Schrott weiter vertreibt.

    • Welches W-LAN Band nutzt du? Meiner Erfahrung nach sind die HomePods alle im 5ghz Band besser aufgehoben. Stimmt allerdings die kleinen haben von meiner Fritz immer nur 72mbits zur Verfügung, der große ~800 mbits.

  • Was im Moment bei mir nicht funktioniert, ist das hinzufügen von Kalendereinträgen. Es kommt dann immer die Antwort „Ich kann eingehende Anrufe nur annehmen oder ablehnen“

    Erinnerungen oder Notizen anlegen z.B. funktioniert.

  • Bei mir funktioniert noch nicht mal der Single-Nutzer-Modus zuverlässig. Wie wird das erst mit dem Multi-Nutzer-Modus: Frust hoch Anzahl der Nutzer :-(

  • Bei mir funktioniert es auch nicht. Nicht kennt wenn meine HomePods auch nicht.
    vielleicht will noch nicht alle Apple Geräte das neue Update haben…

  • Also die Stimmerkennung ist extrem ungenau. Wenn meine Frau Siri sagt als heute anliegt erkennt es das als meine Stimme und liest die Kalendereinträge vor. Sie hat allerdings kein IPhone und nutzt nur die HomePods zum Musik hören.
    Kann man irgendwie die Erkennung trainieren?

  • Ich weiß nicht ob ich was falsch mache, aber jedes Mal wenn ich die Home App öffne bekomme ich den Hinweis, dass ich die Ortungsdienste aktivieren soll. Egal was ich drücke, beim nächsten mal kommt wieder die Abfrage. Irgendwer eine Lösung?

    • Das Problem habe ich nicht, aber jeden Tag meldet sich einer meiner großen Homepods und meldet, dass ich mein Account Passwort neu eingeben soll

      • Es ist das reinste Chaos bei Apple. >_<

      • Auf den Tipp, den HomePod Mini aus dem Zuhause zu entfernen und neu einzurichten, geht nun gar nichts mehr mit dem Gerät. Stimmt nicht, der HomePod Mini spielt jetzt ohne Zutun einfach Musik ab und ist über die Home App nicht erreichbar.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38557 Artikel in den vergangenen 8309 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven