ifun.de — Apple News seit 2001. 24 056 Artikel
Online-Besteller müssen länger warten

HomePod bei Apple und MediaMarkt zur Abholung verfügbar

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Wenn ihr möglichst schnell einen HomePod zuhause haben wollt, aber keinen Apple Store in der Nähe habt, könnt ihr euer Glück auch bei MediaMarkt, Saturn oder Gravis versuchen. In vielen Filialen der drei Handelsketten sollte der Apple-Lautsprecher von heute an ebenfalls erhältlich sein.

Zumindest bei MediaMarkt funktioniert auch die Online-Abfrage nach verfügbaren Geräten bereits. Allerdings scheinen bislang nur die größeren Filialen schon beliefert worden zu sein. Die Verfügbarkeit könnte sich über den Tag hinweg ändern.

Homepod Weiss Und Space Grau

Apple verschiebt Lieferzeiten nach hinten

Apple selbst hat den HomePod Leserberichten zufolge nun in allen deutschen Apple-Ladengeschäften in ausreichender Stückzahl verfügbar und bietet den Verkauf direkt zur Abholung an. Mittlerweile lässt sich der HomePod in einigen Apple Stores auch schon zur Abholung am gleichen Tag vorbestellen. Wer sich den HomePod dagegen von Apple liefern lassen will, muss sich mittlerweile länger gedulden. Das voraussichtliche Lieferdatum ist inzwischen von übermorgen auf frühestens Ende kommender Woche gesprungen.

HomePod-Werbevideos auf Deutsch

Den Verkaufsstart des Lautsprechers begleitend hat Apple auch die beiden Werbespots für den HomePod in deutscher Fassung veröffentlicht, wir betten die beiden Kurzfilme unten ein.

Montag, 18. Jun 2018, 12:41 Uhr — Chris
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Auch bei den Premium Resellern in den kleinen Städten. Wie bei Bense in Münster :)

    • Ich war bei Saturn gegenüber – auf der Verkaufsfläche haben die keine HomePods stehen, wenn ich das richtig gesehen habe. Zur Vorbestellung war aber mindestens einer da. ;)

  • Na logisch die müssen die Dinger ja los werden ….

  • !Achtung… nur meine Meinung!
    Naja, zu dem Preis wird es wohl nicht zu einem Run kommen.

  • Viel Spaß beim beim Sprechen. 1000 mal wiederholt trotzdem kein Ergebnis Punkt wenn das Ding nur annähernd so schlecht wie siri ist viel Spaß!

  • Online ist bei Apple für den 20.6 scheinbar schon alles weg. Hatte gerade vor zwei zu bestellen. Nächste Lieferung erst 28.6 bis 3.7

    • Nach fast einem Jahr Wartezeit, wird es bestimmt auf 8-10 Tage nicht ankommen, oder?

      • Mir nicht, nur dafür dass das Teil so schlecht sein soll, alle so oder Alexa etc. bevorzugen und es so oder so niemand kauft, weil Siri nix taugt ging das recht flott. Oder die erste Chage war so klein.

    • Hm. Interessant. :-D ich hab letztens erst einen 20 % Gutschein für den Telekom Shop bekommen. Da fällt der aber sicherlich garantiert nicht unter die gültigen Aktionsobjekte. :-))

  • Bei Saturn scheint seit ca. 12 Uhr die komplette Charge ausverkauft zu sein. Ich habe meinen kurz vorher bestellt und konnte ihn eine Stunde später abholen.

    Gravis hat aktuell eine 10-Euro-Gutschein-Aktion (mit personalisiertem Code). Einfach bei Google suchen und auf einem der einschlägigen GS-Portale generieren – funktioniert auch beim HomePod und der Versand ist seit heute Mittag ebenfalls kostenlos.

  • Könnt ihr vielleicht mal aufzeigen, wie man denn von diversen quellen aus Ton ausgeben kann. Also ich möchte zum Beispiel auch den Ton meines Fernsehers, Windows Laptop, oder iMac 2009 auf den HomePod bringen. Geht das ? Vielleicht über Umwege ?

  • Hallo, habe heute Früh zwei weiße beim Apple Store in München Zentrum geholt fürs Büro. Hatte mir davor schon welche aus UK abgeholt/bestellt. Bin insgesamt sehr zufrieden speziell klanglich seit dem man nun Stereopaare bilden kann. Da ich die Homeautomation im HomeKit habe steuere ich durchgängiger via Siri statt Alexa.
    Darüber hinaus ist im Wohnzimmer und Bad Sonos im Einsatz. Freue mich schon wenn Sonos AirPlay 2 unterstützt. Dann können die Schlafzimmer HomePods und der Wohnzimmer HomePod unisono mit Sonos spielen …

  • In ganz Süd-/Mittel-/Nordbaden hat kein einziger Media Markt diese Homepods. Nur ein Markt in Baden-Baden.
    Bei allen anderen ist die Lieferzeit „ab 12 Wochen“. :-))

  • Habe meinen gerade in Sindelfingen abgeholt. Dort ist scheinbar bald ausverkauft.

  • Kann ich den HomePod auch mit meinem Echo dir koppeln???

    Duck und weg ;-)

  • Natürlich ist das folgende nur meine Meinung und man sieht ja ganz klar, dass es immer Leute geben wird, die jedes Produkt aus welchen Gründen auch immer irgendwie kaufen und somit der Verkauf damit auch funktioniert. Für mich war letzten Herbst eigentlich klar, dass ich mir einen HomePod kaufen werde. Da ich aber nicht so gern der Impuls Käufer zähle, habe ich natürlich auch in dieser Zeit lange darüber nachgedacht, wofür ich ihn brauche und was ich damit kann. Vielleicht bin ich ein Sonderfall, dass sich in meinem Haus ausgewiesen bessere Lautsprecher zu deutlich höheren Konditionen befinden, weder Sonos, noch Echo. Die erste Überlegung war, will ich einen Smart speaker. Als Verweigerer von Smart Home und Verfechter des traditionellen Lichtschalters bin ich der Ansicht, dass mir das aktuell nicht fehlt. Weiterhin soll ich zwei Lautsprecher kaufen, um einen Raum zu beschallen. Somit erhöht sich der Preis auf stolze 700 . Als Kenner der Branche von Hifi- und Musikelektronik weiß ich, dass ich hierfür schon hervorragende Studiomonitore bekommen könnte, die zwar nicht auf Sprache reagieren, dafür aber auch ohne Einmessung und sonstigen Quatsch vernünftig bei guter Raumakustik klingen. Im Bereich HIFI fällt mir die Teufel Ultima 40 aktiv ein, kürzlich im Angebot sogar für 666 verkauft. Zwei aktive Stand Lautsprecher, sehr tiefer Frequenzgang, HDMI und Bluetooth, optischer digital Eingang und analoger Eingang zusätzlich, Subwoofer-Ausgang. Wenn ich dann sehe, wie viel ich an diesem mit Siri diktierten Text nachkorrigieren muss, Hat sich für mich längst die Frage erübrigt, wozu ich den HomePod brauche. Fürs Büro o. k., dann macht es vielleicht Sinn, einen zu haben. Ich bin mir jedenfalls sicher, dass es längst nicht mehr so einen Run auf Apple gibt, wie noch vor Jahren. Für so einen Hersteller wäre es auch ein leichtes, die Stückzahlen auf humane Dosen zu begrenzen, um es zumindest so aussehen zu lassen, als ob sich das Teil richtig richtig gut verkauft. Für mich habe ich entschieden, frühestens bis Weihnachten ab zu warten. Bis dahin sind die Kinderkrankheiten weg und vielleicht wächst ja auch der Gebrauchtmarkt spürbar an

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24056 Artikel in den vergangenen 6147 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven