ifun.de — Apple News seit 2001. 38 326 Artikel

Kurze Zeit mit Rabattgutschein

HomeKit-Steckdosen mit Verbrauchsmessung im 4er-Pack je 10,40 Euro

Artikel auf Mastodon teilen.
24 Kommentare 24

Wenn ihr Verwendung für einen Satz günstige HomeKit-Steckdosen mit der Möglichkeit zur Verbrauchsmessung habt, lohnt es sich bei einem aktuellen Angebot von Refoss zuzuschlagen. Deren WLAN-Steckdose mit HomeKit bekommt man im Viererpack bereits zum Preis von 10,40 Euro pro Stück.

Refoss Homekit Steckdose

Um den Aktionspreis zu erhalten, müsst ihr den Rabattgutschein für 30 Prozent Preisnachlass auf der Produktseite aktivieren. Der Endpreis für das Viererpack senkt sich dann beim Kaufabschluss auf 41,60 Euro.

Diese Variante der von Refoss vertriebenen HomeKit-Steckdosen bietet neben der Möglichkeit zum An- oder Abschalten der Stromzufuhr über HomeKit hinaus die Möglichkeit, den Stromverbrauch von angeschlossenen Geräten zu messen. Ebenso kann man die Steckdose dazu verwenden, die Erzeugungsleistung eines verbundenen Balkonkraftwerks zu erfassen.

Refoss Homekit Steckdose Verbrauchsmessung

Die Messung des Stromverbrauchs oder der Erzeugungsleistung ist zumindest bislang allerdings keine von HomeKit unterstützte Funktion. Hierfür muss man die App des Herstellers verwenden. Ansonsten lassen sich die Steckdosen in vollem Umfang über HomeKit steuern und auf diesem Weg auch in Automationen einbinden. Für die manuelle Bedienung ist obendrauf ein direkt in die Steckdose integrierter Schalter verfügbar. Die Abmessungen der einzelnen Steckdosen werden vom Hersteller mit 5 × 5,7 × 6,3 Zentimetern angegeben.

Produkthinweis
Refoss WLAN Steckdose funktioniert mit Apple HomeKit, Zeitschaltuhr Steckdose mit Verbrauchsmessung, Smart Steckdose mit... Aktionspreis 59,99 EUR

Auch Außensteckdose deutlich günstiger

Beachtet, dass Refoss auch eine mit HomeKit kompatible Steckdose ohne die Möglichkeit zur Verbrauchsmessung im Programm hat. Diese wird aktuell ebenfalls dank Rabattgutschein ähnlich günstig angeboten, verzichtet jedoch auf diesen hier und da dann doch recht nützlichen zusätzlichen Leistungsumfang.

Refoss bietet zudem auch seine HomeKit-Außensteckdose für kurze Zeit deutlich günstiger an. Der Preis für die nach IP44 gegen Spritzwasser und Staub geschützte Doppelsteckdose lässt sich per Rabattgutschein vorübergehend auf 25,38 Euro reduzieren.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
15. Apr 2024 um 07:46 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Hallo liebes iFun-Team,
    die Überschrift ist etwas irreführend.
    Solche Formulierungen kenne ich nur aus der Werbung und diese haben dann immer ein Sternchen dahinter mit unleserlich, kleiner Erklärung am Bildschirmrand.

    • Das war nicht irreführend gemeint, ich bin davon ausgegangen, dass „im Viererpack für 10,40 Euro“ das klar macht – da steht ja nicht „Viererpack für 10,40 Euro“ – aber ich ändere das.

      • Ist noch immer irreführend. Bin auch ausgegangen von 10 Euro für alle 4. das hätte ich mitgenommen, aber 40 Euro ist es mir nicht Wert, wenn ich es nicht zwingend benötige.

      • Du hättest also eine Smarte-Steckdose für 2,60€ in deine Steckdose gesteckt?
        Da ist dann wohl die Steckdose smarter als du.

      • Natürlich ist dass irreführend. War erstaunt zu lesen, dass es nun im Angebot ein 4er Pack Steckdosen für unter 20 € gibt…

      • Wieso? Angebote dieser Form gibts immer mal wieder, da über Käufe das Ranking verbessert wird.

        Zudem muss die Marge ja nicht immer 1000% betragen.

        Deine Antwort ist also Quatsch und unnötig beleidigend.

      • Hahaha, sehr gut!

      • Dann müsste es aber richtigerweise „im Viererpack für 10,40€ das Stück“ heißen.

      • Sehe ich ebenso.

    • Ich verstehe mal wieder das Problem nicht:
      Ich kaufe doch die Dosen nicht nach der Überschrift, sondern – wenn überhaupt – nachdem ich ihr den gesamten Artikel durchgelesen habe.
      Von dem abgesehen, habe ich schon verstanden, dass es es nicht vier solcher Steckdosen mit HomeKit für 10,40 € geben kann.
      Aber vielleicht bin ich einfach hier schon zu fortgeschritten?!?

  • An der Stelle trotzdem wieder mal ein großes Dankeschön an euch als ifun-Team!
    Ich lese eure App mit viel Gewinn und profitiere immer wieder sehr von euren Artikeln, Empfehlungen und Berichten.
    Und danke auch an den Großteil der Kommentatoren, die sich meist sachlich und ergänzend (manchmal auch korrigierend), statt besserwisserisch oder diskreditierend äußern.
    Finde es in Summe eine angenehme Atmosphäre hier!

    Antworten moderated
  • Früher hat ein 8 fach KNX Schaltaktor noch 300€ gekostet- also etwa 40€ pro Anschluss ohne Energiemessung.
    Dass man mittlerweile für 10€ eine HomeKit Lösung bekommt ist faszinierend- vielleicht bald in Form einer Steckdose.

  • HomeKit-Steckdosen mit Verbrauchsmessung je 10,40 Euro – im 4er-Pack.

    (Und alle Irritationen sind ausgeräumt. Hatte mich auch gewundert.)

  • Und dann später über schlechtes WLAN klagen mit 20 Steckdosen dran :D. Lieber auf ne Thread Variante warten.

    Antworten moderated
  • Hallo zusammen,
    Ich bin neu im HomeKit Universum. Weiß zufällig jemand, ob solche einzelnen Steckdosen auch funktionieren wenn man diese in eine 3 oder 5 fach Schuko Verlängerungs Steckdosen Leisten einzeln einsteckt (oder funktioniert das nur in echte Steckdosen).
    Vielen Dank für jeden Hinweis.

    • Ich gehe davon aus, dass das funktioniert. Warum auch nicht, der Schaltsteckdose dürfte es egal sein, ob sie direkt in einer Wandsteckdose oder in einer Steckdosenleiste steckt. Ausprobiert habe ich das aber noch nicht.

      • Es gibt es aber auch fertige HomeKit Steckdosenleisten, bei der dann jeder einzelne Stecker angesteuert werden kann..

      • Das ist richtig. Wenn aber die Steckeleiste offline geht (passiert bei Meross immer wieder mal), dann ist gar kein angeschlosses Gerät mehr erreichbar. Bei Einzeldosen und normaler Steckerleiste gibt es dieses Problem so nicht.

    • Ja, das funktioniert auch ohne Probleme. Es kann nur sein, dass wegen der Abmessungen zwei der STecker nicht direkt nebeneinander passen in der Steckerleiste.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38326 Artikel in den vergangenen 8270 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven