ifun.de — Apple News seit 2001. 24 404 Artikel
Ab Donnerstag

heute.de: ZDF mit neuer App und neuer Seite

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

Am Donnerstag wird das Zweite Deutsche Fernsehen sein Nachrichtenangebot heute.de komplett überarbeiten und dann nicht nur eine generalüberholte Webseite, sondern auch eine neuen App zum Zugriff auf die Tagesschau-Konkurrenz veröffentlichen.

Heute Seite

Die neuen Zugriffsmöglichkeiten, die ab dem 26. Oktober erhältlich sein werden, treten erstmals mit dem „heute Xpress“ genannten Nachrichtenstrom aus, integrieren die komplette ZDFmediathek und wollen den angebotenen Video-Content stärker herausarbeiten

Nach Angaben des ZDF handelt es sich bei der ZDFheute-App um den derzeit wichtigsten Zuschauer-Kanale des Senders. 50 Prozent der Nutzung läuft darüber. Weitere 20 Prozent nutzen auf mobilen Geräten die Webseite und noch 30 Prozent rufen heute.de über einen klassischen Desktop auf. Deshalb stand die App im Mittelpunkt der Entwicklung.

Das ZDF erklärt:

Es wird eine Drei-Säulen-Navigation geben: „heute Xpress“, Themen und Sendungen. Die Startseite der App ist der Nachrichtenstrom heuteXpress. Eine solche Timeline kennen vor allem jüngere Nutzer von Facebook oder Twitter. Wir wissen, dass Nachrichtenapps besonders für den schnellen Überblick genutzt werden. Dafür ist der Nachrichtenstrom als Timeline entwickelt worden. Wer hintergründig informiert sein will, der findet unter Themen alle weiteren Inhalte. Und schließlich bieten wir unter Sendungen – unter anderen „heuteXpress“, die 19 Uhr-„heute“ und das „heute-journal“ an.

Texte sollen kürzer werden

Der „heute Xpress“-Nachrichtenstrom soll in 70 bis 80 Meldungen pro Tag „höchste Aktualität“ liefern und sich, wie auch die „heute Xpress“-Kurznachrichten, über 24 Stunden zurückverfolgen lassen. Die Texte des neuen Angebotes sollen hingegen zusammengestutzt werden: Für die schnelle Info und für die meisten Themen reichen dem ZDF zukünftig etwa 800 Zeichen pro Eintrag aus.

Heute Webseite 2

Laden im App Store
ZDFheute - Nachrichten
ZDFheute - Nachrichten
Entwickler: ZDF
Preis: Kostenlos
Laden
Montag, 23. Okt 2017, 14:01 Uhr — Nicolas
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Freut mich sehr. ARD und ZDF sind mit der Berichterstattung die besten

  • Gibt es ne Info von euch zum Xiaomi Mi App Update? Die Update Beschreibung ist ja komplett in Chinesisch. Und vielleicht gibt es noch Fehler weshalb sich das warten lohnen könnte.

  • Der BR hat am Freitag auch eine neue Mediathek gelaunched. Ist meines Erachtens echt gut gelungen und für das Smartphone optimiert

  • Tagesschau-Konkurrenz?!?!??
    Meines Wissens nach bedienen sich beide aus dem gleichen, niemals versiegenden Topf.
    Was soll das denn für eine „Konkurrenz“-situation sein?!??
    Verdient Herr Kleber weniger Geld wenn mehr Leute die Tagesschau ansehen als die heute Sendung?!
    Konkurrenz…. dass ich nicht lache.

    • Tal des Nebels? Sichtweite dauerhaft unter 20m? *kopfplatte

      • Dauerhaft unter 0 würde ich sagen, der durchschnittliche Tagesschau/heute Zuschauer ist da natürlich massiv abgestumpft. Wie die Sklaven auf der Galere, die noch jubeln weil der Kapitän heute mal Wasserski fahren will.. Oh mann…..

  • Weiß man was von einer Apple TV App?
    die tagesschau app wird bei mir täglich aufgerufen.

  • „Der „heute Xpress“-Nachrichtenstrom soll in 70 bis 80 Meldungen pro Tag „höchste Aktualität“ liefern und sich, wie auch die „heute Xpress“-Kurznachrichten, über 24 Stunden zurückverfolgen lassen. Die Texte des neuen Angebotes sollen hingegen zusammengestutzt werden: Für die schnelle Info und für die meisten Themen reichen dem ZDF zukünftig etwa 800 Zeichen pro Eintrag aus.“

    Was soll den an heute.de textlich noch kürzer werden, so blöd wie das bei der bisherigen Seite gemacht war, sind die meisten doch eh nicht über die Startseite hinweg gekommen – Informationsgehalt nahe Null.

    Gaby Weber nennt das was die Medien da betreiben Enttextung.

    Und all das jetzt in wunderschönen Signalgrauen Hintergrund – bei der alten Seite war ja zumindest das Design noch hübsch, aber das kann man natürlich auch noch weglassen.

    Ist aber völlig egal, welcher Hintergrund oder was auch immer, das Problem sind die Inhalte, die können an der Seite so viel schrauben, soviel sie wollen, wenn die Qualität der Nachrichten nicht besser wird, bringt das alles herzlich wenig. Und ja, das gilt nahezu für das ganze ÖR Fernsehen in DE – und von den Privaten brauchen wir gar nicht erst zu reden. Ich zähle jedenfalls mit meinen 46 Jahren ganz offensichtlich nicht zur Zielgruppe des ZDFs, was machen da erst die jungen Leute – auch ja, die wissen ja gar nicht mehr was das ist … Zweites Deutsches Fernsehen …

  • Ach ja und „höchste Aktualität“ ist journalistisch auch Quatsch, kann man in den ersten Minuten nach einem Terror Anschlag immer wieder gut beobachten. Irgendwann kommt dann predictive journalism, weil das die einzige Variante ist, um höchste Aktualität zu steigern. Und 70 bis 80 Meldungen pro Tag braucht kein Mensch, kann eh keiner Verarbeiten, dafür lieber ein bisschen Recherche und Hintergrund – oder gar investigativer Journalismus – wären mehr Wert. Weil: Twitter und Facebook gibts schon.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24404 Artikel in den vergangenen 6202 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven