ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
   

Here’s to the crazy ones

Artikel auf Google Plus teilen.
44 Kommentare 44

Heute vor einem Jahr verstarb Steve Jobs. Im Video oben seht ihr den im Rahmen der legendären „Think Different“-Kampagne 1997 erstmals öffentlich ausgestrahlten Werbespot „Here’s to the crazy ones“ in einer von Jobs selbst gesprochenen Version.

An alle, die anders denken:
Die Rebellen,
die Idealisten,
die Visionäre,
die Querdenker,
die, die sich in kein Schema pressen lassen,
die, die Dinge anders sehen.
Sie beugen sich keinen Regeln,
und sie haben keinen Respekt vor dem Status Quo.
Wir können sie zitieren, ihnen widersprechen, sie bewundern oder ablehnen.
Das einzige, was wir nicht können, ist sie zu ignorieren,
weil sie Dinge verändern,
weil sie die Menschheit weiterbringen.
Und während einige sie für verrückt halten,
sehen wir in ihnen Genies.
Denn die, die verrückt genug sind zu denken,
sie könnten die Welt verändern,
sind die, die es tun.
(Übersetzung: Wikipedia)

Freitag, 05. Okt 2012, 8:18 Uhr — Chris
44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bester Spot aller Zeiten find ich

  • Dies ist ein großartiger Spot genau wie Steve seine anderen Produkte. Schade dass solche Menschen immer zu früh von uns gehen.

  • Habe gerade den Spot gesehen und Gänsehaut bekommen, obwohl ich ihn schon so oft gesehen hatte. ^^

  • …so, gottesdienst beendet. alle wieder zurück in den kindergarten :)

  •  God bless you Steven Paul Jobs 

  • Lest euch mal die Punkte oben im text durch. Was ist davon noch übrig geblieben???

    • Apple revolutioniert heute immer noch. Das Problem ist nur, dass die Revolutionen sofort von anderen Firmen aufgegriffen und kopiert werden, sodass die Revolution an sich schnell wieder im Plastikschrott der Anderen verpufft.

      • Ja klar

        Das einzige wasnoch stimmt ist „for the crazy ones“ oder besser „for the stupid ones“.

        „ich habe keine eigene meinung denn Apple sagt was ich gut zu finden habe“

    • Öm… nehmen wir einfach mal die letzten knapp 10 Jahre

      -Musik-Markt revolutioniert
      -Handy-Markt revolutioniert
      -Tablet-PC-Markt erschaffen

      …. stimmt is ja nix….

      • Das ist das Problem, in der heutigen schnelllebigen Welt erwartet jeder mindestens 17 Innovationen im Jahr, die alle möglichst preiswert und stylisch sein sollen.
        Die letzte Innovation von Apple liegt mit Siri auch nur ein Jahr zurück, trotzdem wollen alle immer mehr mehr mehr….

      •  iCubano 

        Du hast die Filmbranche vergessen!
        Steve gründete auch Pixar und revolutionierte somit die Filmbranche mit der Computeranimation. ;)

  • Haha, ich weiß noch, wie der Spot damals zum ersten Mal im Kino lief. Alle ganz ergriffen und am Ende dann das enttäuschte Gemurmel der Leute: „Ach, bloß Apple!“

  • Ja, nach einem Jahr merkt man schon extrem, dass bei Apple was fehlt. Nach den Auftritten von Tim fällt einem auf, wie Steve mit seiner Eigenart den Markt und das Publikum beherrschte. Ich hoffe nur, dass sich Tim weiter an Steve orientiert und den Apple Grundsätzen treu bleibt.

  • 99 % der Apple User haben mit dem oben gennanten Spruch doch nichts mehr zu tun! Das ist alles nur noch Mainstream. In der U-Bahn hat doch jeder ein iPhone :)
    Die Qualität der Produkte geht den Bach runter (iPad Retina Bildschirm, ich musste zig-mal tauschen bis ich einen homogenen bekam. Kratzer ab Werk, etc.), IOS 6 hat doch einige gravierende Schwachstellen (Karten, AppStore, iTunes Match Integration)

    Nein, das ist nur Werbung, die Emotionen wecken soll!

    Ich benutze Apple seit Ende der 80 ziger Jahre, und würde mich freuen, wenn sie ihren Kurs wiederfinden würden, denn so, wie in dem Spot dargestellt, war Apple einmal!

  • Ein Jahr ist das schon wieder her? Krass…

    •  iCubano 

      Also mein iPad 3 ist einwandfrei und ich bin begeistert von dem Retinabildschirm. Auch alles andere ist sehr gut und ich wöllte kein anderes Tablet/Notebook…

  • Great Spot!
    Und um ein wenig für die Bildung zu tun benennen wir die großartigen Persönlichkeiten in dem Spot. Ich fang an:
    Jim Henson

  • Krass, dass Apple alle diese Persönlichkeiten instrumentalisiert hat.
    Das geht mir etwas zu weit.

    Und es wäre mal wieder Zeit für „Think different“ Ich bin gespannt…

  • Apple hat ein Gesicht, Samsung ist ein Gebilde

  • Jaja, glaubt nur alle, durch den Kauf eines iPoop-Gerätes könntet ihr dann zum Querdenker werden…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5780 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven