ifun.de — Apple News seit 2001. 32 028 Artikel

Erstellt eigene Blocklisten

Google Hit Hider: Browser-Erweiterung blendet Spam-Ergebnisse aus

11 Kommentare 11

Je nachdem, mit welchem Thema man sich gerade auseinandersetzt, können die hochoptimierten Suchtreffer in Googles Ergebnislisten gründliche Recherchen eher behindern als befördern.

Es mag Tage geben, an denen die von SEO-Experten rundgeschliffenen Ergebnis-Treffer zu Portalen wie chefkoch.de, gutefrage.net, quora.com und pinterest.com sogar hilfreich ausfallen können, im Regelfall behindern uns die Suchmaschinen-optimierten Treffer jedoch eher.

Sollte es euch ähnlich gehen, dann empfehlen wir einen genaueren Blick auf den „Google Hit Hider“ von Jefferson Scher zu werfen.

Blockliste

Ein Script für Greasemonkey und Tampermonkey

Der „Google Hit Hider“ ist ein Script, das in die Chrome-Erweiterung Tampermonkey bzw. das Firefox-Pendant eingefügt werden kann und hier immer dann aktiv wird, wenn ihr bei Google, DuckDuckGo, Bing, Starpage und Ecosia sucht – um nur einige der unterstützten Suchportale zu nennen.

Das Script platziert neben allen Suchergebnissen einen Knopf, mit dessen Hilfe sich das angezeigte Ergebnis schnell blocken lässt. Im dann zusätzlich eingeblendeten Kontextmenü, kann bei Bedarf die ganze Ergebnis-Domain blockiert werden, zudem lässt sich eine erneute Suche absetzen, die die ausgewählte Seite nur temporär ausblendet aber nicht für immer blockt.

Geblockte Domains tauchen als ausgegrauter Einzeiler auf, Suchergebnisse von gebannten Domains werden vollständig ausgeblendet.

Gerade wenn ihr Google häufiger in spezifischen Bereichen nutzt und euch hier über immer wieder auftauchende Spam-Ergebnisse aus identischen Quellen ärgert – unser Alltag beim Beobachten des Apple-Universums – dann ist der „Google Hit Hider“ Gold wert.

Jefferson Scher beschreibt sein regelmäßig aktualisiertes Projekt auf seiner persönlichen Webseite. Hier schreibt Scher auch:

Wenn Sie feststellen, dass zwei Klicks ein Klick zu viel sind, können Sie die Blockierung mit einem Klick im Dialogfeld Block (letztes Kontrollkästchen) oder auf der Registerkarte Start des Verwaltungsbereichs aktivieren (siehe Skriptoptionen verwalten).

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
02. Dez 2019 um 17:09 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    11 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 32028 Artikel in den vergangenen 7400 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven