ifun.de — Apple News seit 2001. 37 726 Artikel
   

Google Drive verwaltet künftig auch auf Google+ gespeicherte Fotos

Artikel auf Mastodon teilen.
6 Kommentare 6

Google+ scheint es nicht so recht zu schaffen. Dem sozialen Netzwerk des Suchmaschinenriesen blieb der große Durchbruch verweigert und es würde nicht wundern, wenn Google die Bemühungen diesbezüglich auf Dauer auch wieder einstellt. Als ersten Schritt in diese Richtung mag man vielleicht die Tatsache deuten, dass die von Anwendern auf Google+ gespeicherten Fotos künftig auch über den Cloud-Speicherdienst Google Drive bereitstehen.

google-drive-fotos

Die Änderung soll von heute an die Konten von Google-Kunden erreichen und zunächst beim Zugriff auf Google Drive vom Webbrowser sowie von iOS und Android aus verfügbar sein. Google stellt Anwendern ein neues Verzeichnis namens „Google Fotos“ bereit und will dieses im Verlauf der nächsten Wochen automatisch mit den auf Google+ gespeicherten Bildern und Videos füllen. Ergänzend lässt sich das Fotos-Verzeichnis dann auch frei für das Speichern und Verwalten direkt auf Drive geladener Bilder nutzen.

Google-Kunden verfügen über 15 GB kostenlosen Online-Speicherplatz. Der Platzbedarf von per Auto-Backup-Funktion über Google-Apps in die Cloud geladenen Bildern und Videos wird hierbei nicht gegengerechnet. Weitere Infos gibt’s im Google Apps Blog.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
31. Mrz 2015 um 09:17 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich glaube fest daran, dass G+ mit Hangouts nur ein verlängerter Community-Arm von Ingress ist. Ingress rockt & spielt gut mit G+ zusammen. Mehr nicht.

  • kurze Anmerkung:
    per Auto-Upload hochgeladene Fotos werden nur dann nicht auf das Google Speicherplatz Quota angerechnet, wenn sie die Kantenlänge von 2048 Pixel nicht übersteigen.
    Alle anderen Fotos belegen (aktuell noch) Cloud-Speicherplatz

  • Ich finde es so schade, dass Apple keine Option zwischen 20 und 200GB anbietet.
    4€ im Monat ist mir eigentlich zu viel, aber die Fotos-App von Apple ist natürlich schon am praktischsten…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37726 Artikel in den vergangenen 8167 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven