ifun.de — Apple News seit 2001. 21 676 Artikel
   

Geneva XS: Die Schweizer Edel-Klangschmiede bringt schicken Reisewecker mit Bluetooth

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Die für ihr schlichtes Design und hervorragende Audioqualität bekannte Schweizer Klangschmiede Geneva hat ihre Produktpalette um den ausserordentlich kompakten „Reisewecker XS“ erweitert.

Das aufklappbare, mit Kunstleder überzogene Etui misst im geschlossenen Zustand gerade mal 16 auf 5 Zentimeter und ist etwa 9 Zentimeter stark. Darin verbergen sich dann ein UKW-Empfänger mit ausziehbarer Teleskopantenne sowie ein Bluetooth-Modul für die drahtlose Verbindung zu iPad oder iPhone. Alternativ lassen sich weitere Audioquellen auch über Miniklinke anschließen.

Eine hinter der Lautsprecherblende versteckte, automatisch dimmende Digitalanzeige informiert über die aktuelle Uhrzeit sowie den Verbindungsstatus des Geräts. Geweckt werden kann wahlweise per Signalton, Radio oder Musik von einer externen Quelle. Eine gute Idee: Mit den mitgelieferten Akkus lässt sich das Gerät auch als Soundsystem verwenden, diese Funktion wird allerdings automatisch deaktiviert bevor der Strom nicht mehr für die Weckfunktion ausreicht. Eine spezielle Pufferfunktion garantiert die Anzeige von Uhr- und Weckzeit bei geöffnetem Case für eine volle Woche.

Für vernünftigen Klang sollen zwei Hochtöner mit 3,1 cm Durchmesser sowie ein quadratischer Basslautsprecher sorgen. Die Geneva-Proudkte sind für ihre hervorragende Audioqualität ja mittlerweile bekannt.

Als voraussichtlichen Liefertermin gibt der Hersteller Ende Oktober an. Das Geneva XS soll dann zum Preis von 199 Euro in den Farben Schwarz, Weiß und Rot erhältlich sein.

Donnerstag, 25. Aug 2011, 15:03 Uhr — Chris
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wie immer bei Geneva – sieht sehr gut aus, klingt vermutlich tiptop und ist leider sündhaft teuer.

  • könnte ein konkurrent zur jamox werden, da auch preislich ähnlich angesiedelt, aber neben bluetooth konnektivität eigentlich eine art wecker ist.
    vielleicht hat es geneva labs geschafft aus dem kleinen kästchen einen noch geileren sound zu zaubern, als jawbone mit der jambox, mit der ich übrigens nicht 100%ig zufrieden bin, da die verarbeitung für den preis doch etwas zu wünschen übrig lässt und der lautsprecher bei gewissen frequenzen im inneren resonanzen erzeugt. gewisse instrumente sind damit unzumutbar.
    probieren werde ich den geneva auf jeden fall!

  • 1. die Marke sagt mir nix (jaja, ich sollte mich mal über Premium Produkte informieren blablabla)
    2. Viel zu teuer, nur damit ich nen kleinen Wecker hab?
    3. Wie über mir schon erwähnt, hällt sich das Ding vom Preis her nix mit der jambox (obwohl, die bekomme ich für 150€) und die hat auch noch ne freisprecheinrichtung mit drin.

    3 Gründe die mich von so nem Kauf abhalten ;)

    • Auch ich hab meine Jambox deutlich günstiger gekriegt, aber der offizielle Preis ist nun mal 199.
      Wegen der Freisprecheinrichtung hab ich sie jedoch nicht gekauft, mir war bestmöglicher Klang bei kleinster Größe wichtig. Wenn Geneva das toppen kann, warum nicht? Dann wird die Jambox eben ersetzt und weiter verschenkt.

  • Warte bis heute auf einen Update für die Jambox, damit man damit das iPhone steuern kann… peinliche Sache für Jawbone! Hab mich dann mal mit dem BT-Speaker von xqvisit getrôstet, welcher viel günstiger ist und ebenfalls sehr gut tönt. Zudem kann man mit ihm das iPhone steuern.
    Werde trotzdem den Geneva mal antesten. Alles ist möglich!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21676 Artikel in den vergangenen 5777 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven