ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
   

GEMA gegen YouTube: Gericht urteilt zurückhaltend

Artikel auf Google Plus teilen.
39 Kommentare 39

Das Oberlandesgericht Hamburg hat im gefühlt ewig währenden Streit zwischen der Videoplattform YouTube und der GEMA ein Urteil gefällt. Grundsätzlich wird darin der Anspruch auf Schutz des Urheberrechts bestärkt, YouTube soll zukünftig nach dem Hinweis auf eine Urheberrechtsverletzung nicht nur verpflichtet sein, das betreffende Video zu löschen, sondern „im zumutbaren Rahmen“ auch dafür sorgen, dass der Film nicht erneut hochgeladen werden kann. Allerdings bestünde keinerlei Verpflichtung, sämtliche bereits auf das Videoportal hochgeladene Filme zu kontrollieren.

Somit geht keine der beiden Parteien als Sieger aus der Verhandlung. Die GEMA darf einen Teilerfolg verbuchen, allerdings wurde die Klage bei fünf der insgesamt zwölf exemplarisch aufgeführten Musiktitel verworfen. Für die restlichen sieben Stücke nimmt das Gericht YouTube in „Störerhaftung“. Das Portal habe nicht selbst eine Urheberrechtsverletzung begangen, sondern diese lediglich begünstigt und müsse seinen „Verhaltens- und Kontrollpflichten“ künftig nachkommen.

Für Spott sorgt unterdessen die Tatsache, dass die Nachrichtenagentur DPA zunächst falsch über den Ausgang der Verhandlung berichtet und erklärt hatte, YouTube müsse keine Videos löschen. Dies führte dazu, dass mehrere Nachrichtenseiten ihre Meldungen nach Veröffentlichung komplett umschreiben mussten und ihre Leser mit gegenläufigen Überschriften verwirrten. Irgendwo scheint dieses Chaos aber auch bezeichnend für die ganze Angelegenheit, denn so richtig geregelt ist auch nach diesem Urteil eigentlich nichts…

Freitag, 20. Apr 2012, 15:42 Uhr — Chris
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • ich persönlich finde das ne frechheit was die GEMA treibt. wer etwas in der materie ist weiß dass wir dafür im ausland nur belächelt werden und voller unverständnis einige künstler zusehen müssen wie ihre werke bei uns nicht gezeigt werden dürfen. zudem jene künstler zwar von google/youtube geld sehen, nicht aber von der GEMA!
    für mich ist das einfach nur abzocke zur eigenen bereicherung unter dem lügengebilde was für die künstler zu tun!

    • Ich kenne auch einige Künstler, die von der GEMA immer wieder enttäuscht werden in kein bzw zu wenig Geld erhalten. Da fragt man sich doch für welche Interessen die GEMA überhaupt vertritt… Die der Künstler mit Sicherheit nicht

      • Und unsere auch nicht!! Alles Kommerzscheiß.

      • Die GEMA ist nicht das Problem. Sie muss sich nur an die geltenden Gesetze halten (und das Arschloch spielen). In den Benelux-Staaten z.B. ist es noch schlimmer als hier. Dort gibt es gar nicht erst diese Diskussion. Da gibt es gar keine YouTube Musikvideos (oder Versuche einer Klage)…

    • also andere Künstler hingegen müssen zu sehen, wie ihre Lieder und Videos kostenlos bei YouTube gegen ihren Willen gezeigt werden, Google fleissig Werbung schaltet, und sie nichts von den Einnahmen abbekommen. Und das ist besser?

  • Was ist es eigentlich mit Portalen wie Vimeo oder Dailymotion etc.? Wie ist es dort eigentlich, wenn überhaupt, rechtlich geregelt? Findet man dort ja doch viele Musikvideos die bei Youtube gesperrt sind.

  • In der ARD App habe ich gelesen „YouTube verliert.“ Neulich bezüglich der me.com Push – Mail hieß es „Apple hat eine Niederlage bekommen. Ich finde, nicht Google oder Apple sind von den Gerichten bestraft worden, sondern wieder mal nur wir einfachen Nutzer, die nicht mit teuren Anwälten gegenklagen können.
    Wir kriegen keine Push – Mail, wir können nicht alle YouTube – Videos sehen.
    Gerecht wäre doch, wenn ein Gericht Firma A zur Zahlung an Firma B verurteilen würde.
    Stattdessen sind wir einfachen (uns nicht wehren könnenden) Bürger doch die wahren Verurteilten. Warum? Ich habe doch kein Patent oder Urheberrecht verletzt. Ich bin aner aufgrund der Urteile nun in meinen Möglichkeiten eingeschränkt.

    • Hallo ich bekomme das volle Grinsen ins Gesicht wenn ich das lese:-)
      Erwartest du wirklich das du was umsonst bekommst?
      Man wie alt bist du?
      Natürlich hast du dagegen verstoßen wenn du es ohne Bezahlung nutzt!
      Was meinst du wie vielle Patente nur alleine in einem iPhone stecken und die hat nicht alle Apple in Besitz!
      Mach dich doch erst einmal schlau bevor du hier so was lächerliches schreibst!

  • Dieser ganze Urheberrechts-Sch… geht mir richtig auf die Nerven. Ich verstehe nicht wie man Jahrelang gegen die Natur des Internets ankämpfen kann – was im Netz ist bleibt im Netz und wirklichen „Besitz“ gibt’s da eben auch nicht. Wenn man mich fragt, sollte man nur hochladen dürfen was einem gehört, dann aber jegliche Rechte daran aufgeben. Wer welche Rechte an Inhalten im Netz hat – das ist eine Endlosdiskussion, die nie zu einer endgültigen Lösung führen wird.

    • Aber erst wenn du auch jeden Tag 8 Stunden für andere ohne Entgeld arbeiten gehst!!!!
      Was für ein Schwachsinn

      • Kein Schwachsinn sondern funktionierende Realität – das neue Album der Ärzte ist bei Youtube verfügbar ohne dass die GEMA davon was sieht – die haben verstanden, dass däs Netz aus Kopien besteht und man nicht kontrollieren kann, wo welche Kopie landet. Geld verdienen die Jungs mit ihren CD und MP3-Downloads und Konzerten – und warscheinlich sogar mehr, eben weil ihre Videos auf Youtube nicht geblockt werden.

  • Wo ist Anonymus wenn man sie mal braucht ?

  • Ich bin sicherlich kein Freund der GEMA oder der MI/FI, aber solange es immer noch genug Leute gibt, die übers Netz alles für nix haben wollen wird es eben Ärger mit den Kulturschaffenden geben, die von ihrer Arbeit leben wollen.
    Wer arbeitet schon gerne für lau?

  • Die GEMA ist und bleibt einfach nur lächerlich! US-Musikvideos blocken obwohl hierzulande die Musik verkauft wird! Die sind so sinnlos und solten sich selbst blocken…..

    • Du weißt schon, dass die GEMA keine Videos bei YouTube blockiert, sondern Youtube genau das behauptet, um Stimmung zu machen gegen die GEMA.
      Mag sein, dass die GEMA ein altertümlicher Haufen ist, ab das was Youtube macht, nämlich viel Geld mit Werbung zu verdienen und die Urheber nicht anständig beteiligen wollen, ist unter aller Sau…

      • Schwachsinn! In anderen Ländern klappt das mit der Rechteverwertung und YouTube auch! Da bekommen die künstler auch ihren anteil! Die Gema sperrt die videos zwar nich selber, ist aufgrund ihres verhaltens aber der grund für die sperrung!
        Youtube ist eine sehr wichtige werbeplattform für die künstler! dank der gema erreichen viele künstler über YT aber keine potenziellen cd, mp3 oder ticketkäufer!
        Ein hoch auf firefox und google chrome erweiterungen wie http://www.proxtube.com

  • Ich denke, die GEMA hat langsam mal etwas Konkurrenz nötig. Die Künstler könnten an Youtube wunderbar verdienen, wenn man es richtig anstellen würde. Werbung im Video, kleine Anzeigen auf der Seite, das gibt es ja schon alles und bei einer vernünftigen Aufteilung würden alle profitieren. Das will die GEMA aber anscheinend nicht und solange sie die einzigen Verwerter sind und Knebelverträge mit den Musikern abschließen können, gibt’s wenig Chance, das zu ändern.

    Interessante Hintergrundinformationen: http://landesverband.bayernpar.....ma-monopol

  • Die GEMA und die GEZ gehören abgeschafft!!!

  • Sag mal A. Pizzi, du hast leider gar nichts kapiert: auch wenn die Künstler deiner Meinung nach zu wenig kriegen (immerhin 10% der Werbeeinnahmen) so bekommen sie durch YT und Facebook eine unbezahlbare PR Plattform, die sie mit eigenen Mitteln NIE schaffen würden…

    Du fragst nach dem Alter von ein paar Leuten hier, dann scheinst du älter zu sein. Schön, dann erinnerst du dich bestimmt an die Zeit, als Bands ihre grausigen Demotapes an einzelne Plattenfirmen schicken mussten.
    Heute Laden sie in Sekunden Videos hoch und können sie einem Millionenpublikum vorstellen. Völlig kostenlos!

    Aber eben, die GEMA ist ein Dinosaurier, der einen auf Robin Hood macht, aber die starben ja irgendwann aus…
    Zeit wird’s…

  • Ich kann jedem nur mp3sheep.com empfehlen! Link rein, konvertieren, downloaden, ab in iTunes. Und das in vernümpftiger Qualität, wenn es die Quelle zulässt. Selbst gesperrte Lieder ;)

    • das ist der Grund weshalb die GEMA sich so anstellt. Von wegen Youtube ist die große Werbeplattform. Die Leute kaufen das Lied dann nicht sondern haben eine Möglichkeit,es direkt aus YouTube ins iTunes zu überspielen. Und schon ists einfach nur noch kopiert, für lau.

  • Und plötzlich muss ich erkennen, dass zumindest dies bei uns (Schweiz) userfreundlicher geregelt ist. Vor wenigen Wochen vom Bundesgericht bestätigt: Was verfügbar ist darf auch gesaugt werden (außer illegalem Schweinkram). Bloss hochladen is nich. *konfettiregen und NAS befüll*

  • Nur weil es lange Zeit im Inet Musik und Filme (illegal) umsonst gab, betrachten es die User als ihren Besitzstand. Nachvollziehbar, ein Recht auf diesen Besitzstand gibt es aber nicht. Man sollte doch den jeweiligen Künstlern überlassen, ob sie sich von der GEMA oder einer anderen Gesellschaft vertreten lassen oder ihre Musik frei veröffentlichen.

    • So ist es doch aber auch.
      Kein Musikurheber ist gezwungen, der GEMA beizutreten (hier wird leider sehr oft fälschlicherweise von den Künstlern gesprochen, die bekommen nichts von der GEMA, wenn sie ihre Musik nicht selber geschrieben oder komponiert haben)
      Man darf seine Werke in Deutschland auch selber verwerten, muss dann aber auch selber dafür sorgen, sein Geld zu bekommen und seine Rechte zu schützen (Ich vermute mal, genau das machen Die Ärzte gerade)

  • Gema ist zwar nen Sche…laden. Aber die Künstler müssen auch leben, und solange die Leute nicht wenigstens ab und an mal ne CD oder DVD kaufen gehts nicht anders.

    Schaut mal in die Anime-Szene in Deutschland. Da kann man gut sehen was diese ich-zahl-nixKultur bewirkt. Da stirbt grad ein Publisher nach dem anderen. Das ist kein Deutsches Phänomen das läuft Weltweit. Was nutzt es mir alles Gratis zu bekommen, wenn NIX mehr kommt.
    Ich kauf mir jetzt im Rahmen der Möglichkeiten immer mal ne CD / DVD wenn man mal in Youtube reingeschnuppert hat und es halbwegs gefällt. Würde das jeder tun, dann bräuchte man den Mist ned. Aber solange jeder alles abgreift was es für lau gibt gehts nicht anders.

    • Youtube=kostenlose Werbung für Cds, DVDs, Downloads, etc. ! Wofür Gema ? Der Künstler hat im Resulat nichts davon, wenn Videos nicht gezeigt werden dürfen, denn mit Videos null Umsatz …

      • nützt ja nichts, wenn die Leute die „kostenlose Werbung“ dann direkt via Webservice (link siehe wieter oben) abgreifen, downloaden und ins iTunes übernehmen. Tolle Werbung, die das Produkt gleich kostenloas an den Konsumenten verschenkt.

  • Ladet euch folgendes für den Browser und ihr könnt ALLE Videos auf YouTube anschauen:

    http://www.proxtube.de

    Das gibt es für einige Browser und entsperrt die Videos! Ich möchte es nicht mehr missen!

  • Naja, die Gema macht es falsch, Bands wie (DÄ, jaja nicht jedem sein geschmack) laden alle Lieder ihrer Alben bei YT hoch und jeder kann sie sich so oft wie möglich anhören. Warum auch nicht? Es gibt halt Leute die sich niemals das Album holen wollen und warum sollte man sich dann nicht YT als freund holen und dort die musik freigeben, 1. Macht es eine gute promo und 2. Sind die pseudo Fans dann erst mal vor illegalen Aktivitäten geschützt.
    Da die DÄ ja schon recht bekannt sind, kann das prinzip also nicht wirklich negativ für den Umsatzt sein…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5778 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven