ifun.de — Apple News seit 2001. 21 674 Artikel
45 Eurosport-Begegnungen

Fußball-Bundesliga kommt angeblich als „Amazon Channel“

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

In zwei Wochen startet die neue Saison der Fußball-Bundesliga. Wenn man die Spiele im TV verfolgen will, genügt nach aktuellem Stand der Dinge ein Sky-Abo nicht mehr. Die Rechte für die Übertragung der Freitagsspiele sowie mehrerer Sonntags- und Montagsspiele liegen bei Eurosport und können – ein Abo vorausgesetzt – als Livestream im Webbrowser oder per App verfolgt werden.

Eurosport Player

Nachdem bis zuletzt nicht klar war, ob die 45 Eurosport-Spiele überhaupt auf klassischem Weg zu empfangen sind, können TV-Nutzer nun aufatmen. Im Rahmen einer Kooperation mit HD+ sind die Begegnungen auch als kostenpflichtige Erweiterung für das HD-Plus-Paket verfügbar.

Interessanter finden wir in diesem Zusammenhang allerdings eine Meldung des Medienportals DWDL. Angeblich sollen die Eurosport-Spiele zusätzlich auch über das Amazon-Kunden vorbehaltene Pay-TV-Angebot Amazon Channels angeboten werden und damit auch direkt auf Fire TV bereitstehen. Eine entsprechende Seite sei bereits vorbereitet und sollte in Kürze mit Inhalten befüllt werden. Eine Bestätigung steht bislang allerdings ebenso aus wie Hinweise auf die voraussichtlichen Preise.

Die Audioübertragung von Fußballspielen für Amazon-Prime-Kunden läuft derweil schon. Am Wochenende wurde das Supercup-Finale übertragen und in der kommenden Woche lassen sich die Pokal-Begegnungen bei Amazon mitverfolgen.

Montag, 07. Aug 2017, 20:23 Uhr — Chris
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Für Kabel Kunden eigentlich eine Frechheit!
    Da müsste sich das Kartellamt mal einschalten!!!
    Aber mit einem Apple TV müsste man ja aber auch gut mit der App schauen können…

  • Amazon wird Sky noch das fürchten lehren…..

  • Am besten einfach rechte kaufen und in der Schublade vergammeln lassen ;-)

  • Man stelle sich vor es ist BuLi, und keiner schaut zu. Ich persönlich habe mein Sky Abo aus Zeitmangel schon vor langer Zeit gekündigt. Wenn ich mir aber vorstelle das ich inzwischen 2 Abos bei zwei verschiedenen Anbietern brauche um meine Lieblingsmannschaft zu verfolgen… naja. Bin mal gespannt wann der Bogen überspannt ist. 3. Abo? 4. Abo? Jede Woche ein anderer Anbieter?

    • Tscha… willkommen in der wunderbaren Welt des PayTV – gibt ja genug Leute, die genau das wollten. ;)
      Liegt beim Fußi aber natürlich daran, dass kein Wettbewerb stattfindet: Man stelle sich vor, diverse Anbieter würden vom selben Spiel berichten und der Kunde könnte sich den kompetentesten Moderator (oder eben auch nach Preis) wählen…

    • Wenn sie in der CL noch aktiv ist, benötigst du dann sogar 3 Abos….

  • Mich kotzt es jetzt schon an das ich für buli und CL zwei Pakete buchen muss… dazu jetzt auch noch der Mist! Ich bin froh das mein Sky Vertrag zum Monatsende gekündigt ist. Falls ich es dich vermissen sollte, hole ich mir maximal das buli Paket und schaue mir die Konferenz am Samstag an… das muss dann reichen

    • Schau dir das neue Paket auf der Telekom Entertain Platform an.
      Alle Samstag Konferenzen für 9,95€
      Sky Kompakt und Telekom Sport nennt sich das.
      Hat auch noch einige andere nette Sportarten.

  • Naja, das Abo für den Eurosport-Player kostet 29,99 € im Jahr. So sehr dürfte das auch nicht wehtun.

  • Ich mache das in Kombination Entertain TV mit Telekom Sport und Sky Sport Kompakt (ja nur die Konferenzen am Samstag, aber das reicht mir) sowie Eurosport 2 Xtra HD über HD+. Da habe ich die 1. Liga, die 3. Liga, Champions League Konferenzen, Handball, Basketball, Eishockey und noch vieles mehr für 9,95 EUR (Telekom) + 5 EUR Eurosport 2 Xtra. Also für 14,95 EUR und in HD, ohne extra 10 EUR (wie bei Sky) abdrücken zu müssen. Meiner Meinung nach unschlagbar, wenn man nicht unbedingt Einzelspieler der 1. BuLi oder Champions League sehen möchte.

  • Wann kommt hierzulande endlich die Option, nur die Spiele seines Lieblingsteams zu abonnieren, a la follow-your-team, wie man es aus den USA, z.B. bei der NBA kennt?? Das wäre doch viel sinnvoller…. so viel Zeit zum Fußballschauen habe ich nicht, dass sich ein Vollabo lohnen würde. Man braucht einfach mehr Auswahlmöglichkeit. Als 96-Fan sind für mich Partien wie z.B. Köln-Hertha vollkommen uninteressant, aber es gilt nach wie vor das Prinzip „Alles oder Nichts.“

  • Solange ich diesen Zirkus nicht mehr im ÖR sehen muss ist mir das egal. Wer für das anschauen von Werbesendungen im TV (denn nichts anderes sind Sportveranstaltungen) auch noch noch Geld bezahlt …… das ist so als wenn ich beim betreten des Kaufhauses noch Eintritt bezahlen soll.
    Geht zu Euren Dorf und Vorstadtvereinen – Hauptsache kein Fußball.

  • über sky kann man nicht das Eurosport Paket mit HD+ buchen.
    das liegt nicht an syk sondern an Eurosport und HD+

    super schlecht das alles

  • Spannend ist die Frage, was der Amazon Channel kostet. Kann man da das Eurosport-Player Abo nutzen, oder kostet der Channel separat? Und schaffen sie es noch offiziell zu machen, bevor die Saison anfängt?

  • Genau DAS würde mich auch interessieren, habe aber bislang keine sinnvolle Antwort/Info dazu gefunden. Von der Logik der Amazon Channels ist es aber vermutlich nicht möglich.. allerdings werden wir so wohl auch keine Eurosport App für den FireTV sehen. Angeblich gibt es dafür aber einen Workaround, einfach mal googlen..

  • Ich denke über kurz oder lang wird es in Richtung Amazon Channel gehen … und zwar so, dass man jede einzelen Partie anschauen kann und auch nur dafür (und evtl. eine Zufammenfassung) bezahlt. Ich geben MacHarley Recht, wenn Amazon so richtig auf den Trichter kommt, Fußball zu vermarkten, dann kann Sky einpacken. Zumal z. B. die SkyGo-App eine echte Katastrophe war. Über das iPad habe ich quasi nie ein Spiel komplett von Anfang bis Ende verfolgen können, ohne dass z. B. Ton und Bild plötzlich nicht mehr sykron waren oder das Bild stehenblieb. Bei Amazon habe ich, zugegeben jetzt nur bei Filmen und Serien, noch nie einen Verbindungsabbruch gehabt.

    Ein weitere Punkt ist die Benutzerfreundlichkeit. Wer schon Geld bezahlt, dem sollte auch etwas geboten werden. Ich habe jetzt auch zwei Jahre das Sky-Angebot genutzt, aber praktisch immer nur das Spiel meine Lieblingsvereins verfolgt. Sky hat sich hier meiner Meinung nach nicht weiterentwickelt. Schon vor etlichen Jahre gab es die Bundesliga einmal bei Telekom (LigaTotal hieß es, soweit ich mich erinner). Dort war es möglich sich eine „persönliche Konferenz“ zusammenzustellen. Fand ich immer ganz gut.

    Der Punkt ist halt, dass die Clubs, die Anbieter mit dem Fußball Geld verdienen wollen. Und als Fan oder Zuschauer muss man entscheiden, ob man das Spiel mitmacht oder nicht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21674 Artikel in den vergangenen 5777 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven