ifun.de — Apple News seit 2001. 22 121 Artikel
   

Für iPad 3G optimierte Navi-Lösungen

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Die iPhone-Apps der führenden Navigations-Anbieter Navigon und TomTom laufen zwar auch auf dem iPad, allerdings dann entweder nur im Mini-Fenster oder mit entsprechenden Grafik-Einbußen im Vollbild. ALK Technologies ist mit dem CoPilot Live HD Europe somit bislang der einzige Anbieter einer kompletten und für das iPad optimierten Offline-Navigationslösung.
Der Produktname ist allerdings etwas irreführend, denn für den Kaufpreis von 33,99 Euro erhält man keinesfalls das komplette Europa-Kartenpaket des Anbieters, sondern darf lediglich einen Teilbereich davon auswählen. Für uns käme hier das klassische D-A-CH-Paket in Frage, wer Gesamteuropa will, muss per In-App-Kauf noch einmal 50 Euro drauflegen.

Die App nutzt die auf dem iPad zusätzlich zur Verfügung stehende Bildschirmfläche durch die parallele Anzeige von Navigationsgrafiken und Listen oder die Einblendung von Detailinformationen im Splitscreen und zeigt somit schon deutlich, wohin die Reise der Navigationsapps in Sachen iPad geht. Denn dass weitere Anbieter dem Vorbild von ALK folgen, scheint uns keinesfalls unwahrscheinlich, schließlich kann man kaum davon ausgehen, dass jeder iPad-Besitzer bereits ein iPhone besitzt oder krampfhaft an seinem „alten“ Navigationsgerät festhält. Zudem zeichnet sich der GPS-Chip in der 3G-Variante des iPad bislang durch hervorragende Genauigkeit aus.
An dieser Stelle noch ein wichtiger Hinweis: Nur die 3G-Variante des iPad verfügt über diesen integrierten GPS-Baustein, Besitzer der Wi-Fi-Version von Apples Tablet können die Navigationsapps nicht nutzen.

Wer keine 34 Euro investieren will, aber dennoch ein wenig mit der integrierten GPS-Funktion seines iPads herumspielen will, sollte einen Blick auf die eingeschränkt auch für Navigation nutzbaren Anwendungen Motion X GPS HD (2,39 Euro) oder OffMaps (1,59 Euro) werfen. Beide Programme liefern war kein Kartenmaterial mit und sind auch kein Ersatz für ein vollwertiges Navigationsprogramm, bieten aber die Möglichkeit, gezielt Kartenausschnitte per Wi-Fi zu laden und temporär zu speichern.

Übrigens findet auch wer sich öfter auf dem Wasser bewegt beim Blick in die Navigationsabteilung des App Store so einige interessante Anwendungen von der Gezeitentabelle bis hin zu den Seekarten von Navionics.

Mittwoch, 21. Jul 2010, 9:30 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Navigation mit dem IPad….
    OMG. Allein die Vorstellung, treibt mir Tränen in die Augen…

  • junior-iphoniker

    So eine Halterung fürs iPad auf der Windschutzscheibe das hätte schon was !!!

  • Ich warte auch noch ein wenig. Habe schon eine Autohalterung fürs iPad verbaut und navigiere mit der integrierten Karten App. Man muß halt leider immer draufschauen. Man hat mit dem iPad einen Top überblick. Navigon oder TomTom wäre schon nice…

  • Hab mal Ein Video über ein DIN Auto Radio mit integrierter iPad Halterung auf youtube gesehen, gibt’s das schon zu kaufen?

  • Fullforce macht navigon vom iPhone auf dem iPad zum Genuss. Dakauf ich mir doch keine neue Version ;)

  • Eine halterung für das IPad, IPhone und eine Kaffeemaschine, dass währe doch endgeil.
    Die Oma die am Fußgängerüberweg nicht zu sehen ist, hat halt verloren.
    Bekommt man da eigentlich eine Prämie von der Rentenkasse, wenn sie den Unfall nicht überlebt.

  • Was gibt’s denn da zu lachen, habe die navigon Select Edition von der Telekom auch schon im Fahrzeug genutzt, allerdings als Beifahrer – und mit entsprechender Halterung könnte ich es mir auch für den Fahrer vorstellen, allerdings werde ich mir höchstens eine fürs iPhone 4 holen.

  • Assisted GPS nennt es Apple in den Technischen Daten. Wo kann ich den die technische Information finden das im IPad mit 3G ein GPS Empfänger verarbeitet ist ? Ich habe leider auf Apple.com nichts gefunden.

  • Fullforce mit Navigon ist der Hammer!
    fantastisch.

  • @junior-iphoniker
    Ja, das wär total super! Dann könntest Du nicht mehr die Strasse sehen und würdest es garnicht mehr mitbekommen (toter Winkel) wenn Dir ein Kind vors Auto läuft.
    Aber was sag ich, mach erst mal nen Führerschein…

  • Es soll ja Hüllen für den iPod touch geben mit denen man dann auch GPS hat. Gibt’s die auch fürs iPad?

  • Diagnose: Arschloch

    „Eine halterung für das IPad, IPhone und eine Kaffeemaschine, dass währe doch endgeil. Die Oma die am Fußgängerüberweg nicht zu sehen ist, hat halt verloren. Bekommt man da eigentlich eine Prämie von der Rentenkasse, wenn sie den Unfall nicht überlebt.“

    Na? Hast du mal wieder deine Pillen nicht genommen? Oder wie kommt ein derart unterbelichtetes Arschlochsgeschwalle zustande?

  • Fullforce benötigt einen Jailbreak und skaliert iPhone apps auf iPad Format ohne den hässlichen Zoom. Facebook oder eben navigon werden so brauchbar :)

  • Für mich, eher ein Schritt zurück. Da kann man ja gleich seinen Mac zum Navigieren nehmen, wenn man kein ipad hat. Da sieht man sicherlich genauso wenig, was vor einem ist. Der Erfolg von Navigationssystemen begründete sich auch sicherlich durch die kleine Groeße der Geraete. Da kann ich nur den Kopfschütteln.

  • Haha. Kann ich mir gut mit nem IMac an der Windschutzscheibe vorstellen?

  • Hi Leute,

    Wenn ich Navigon schon auf meinem iPhone gekauft habe – muss ich es dann noch einmal für das iPad kaufen, oder wird das einem kostenlos zur Verfügung gestellt?

  • @schmagges:
    Normalerweise ist es so dass du alle Apps auf bis zu 5 Geräten parallel nutzen kannst. Denke, das trifft hier auch zu.

  • @Leif2: danke… dass ich die kleine iPhone App nicht erneut bezahlen muss weiss ich ;-)
    Was ich meinte war: wenn es nun eine iPad App geben wird – werd ich die sicherlich erneut zahlen müssen, oder?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22121 Artikel in den vergangenen 5844 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven