ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
Ab sofort verfügbar

FRITZ!Box 7590 und 6590: Neue Spitzenmodelle jetzt im Handel

Artikel auf Google Plus teilen.
29 Kommentare 29

Die Ende März neu vorgestellten Spitzenmodelle des Netzwerkausstatters AVM für DSL- und Kabel-Nutzer haben den Handel erreicht. Während MediaMarkt die überarbeiteten Router bereits im Lager führt und den direkten Versand verspricht, bietet Amazon seit heute eine Vorbestell-Option an und dürfte bereits in der kommenden Woche mit Auslieferungen beginnen.

Neue Fritzbox

Während sich die FRITZ!Box 7590 als erster DSL-Router in der neuen Formsprache des Unternehmens vorstellt, setzt die FRITZ!Box 6590 Cable auf das bekannte Lochkasten-Design, das auch von vielen Netzbetreibern genutzt wird. Beide Modelle sind mit einer Preisauszeichnung von 269 Euro versehen.

FRITZ!Box 7590 – bei MediaMarkt | bei Amazon

Die FRITZ!Box 7590 läuft an jedem DSL-Anschluss und unterstützt VDSL-Supervectoring 35b für Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s im Download. Laut AVM lässt sich das neue Modell sowohl an aktuellen IP-basierten Zugängen sowie an analogen und ISDN-Anschlüssen einsetzen. Über den Gigabit-WAN-Port ist der Anschluss von Glasfaser- oder Kabelmodems möglich.

7590 Hinten

Im WLAN tauscht die FRITZ!Box 7590 ihre Daten über 4×4 Multi-User MIMO aus und erreicht Geschwindigkeiten von 1.733 MBit/s allein auf dem 5-GHz-Frequenzband. Auf dem 2,4-GHz-Band kommen noch einmal bis zu 800 MBit/s hinzu. Um die Funkverbindung kümmern sich 8 Antennen. Das neue Modell wird ab Mai 2017 zum Preis von 269 Euro verfügbar sein.

Die neue FRITZ!Box verbindet einfach alles im Heimnetz. So ist eine vollwertige Telefonanlage für alle Anschlussarten (IP, ISDN, analog) gleich mit an Bord. Hinzu kommt die DECT-Basis für Schnurlostelefone und Smart-Home-Anwendungen. Über den ISDN-S0-Bus und zwei analoge Anschlüsse lassen sich alle vorhandenen TK-Geräte am neuen DSL-Modell anschließen. Die FRITZ!Box 7590 bietet mit vier Gigabit-LAN-Anschlüssen leistungsfähige Vernetzungsmöglichkeiten. Zwei USB-3.0-Ports binden Speichermedien mit zwei- bis viermal höheren Datentransferraten als das Vorgängermodell ein. Zusätzlich unterstützen die USB-Anschlüsse LTE-Mobilfunksticks und Drucker. Mit der FRITZ!Box 7590 punktet AVM erneut bei Komfort und Energieeffizienz: Erstmals bei einer FRITZ!Box ist jetzt das automatische Dimmen der LEDs je nach Umgebungslicht möglich. Bemerkenswert ist die Energieeffizienz. Bei gesteigerten Routing-Leistungen und mehr Funktionen bleibt FRITZ!Box wie gewohnt energieeffizient.

Die Spezifikationen im Überblick:

  • Unterstützt ADSL, VDSL, VDSL Vectoring, Supervectoring 35b mit bis zu 300 MBit/s
  • Zukunftssicher, läuft an allen Anschlüssen: Supervectoring 35b, DSL, IP, ISDN, analog
  • Gigabit-WAN-Port für den flexiblen Betrieb an Kabel- oder Glasfasermodems
  • 4×4 Dualband WLAN AC+N mit Multi-User MIMO (1.733 MBit/s + 800 MBit/s)
  • 4 Gigabit-LAN-Ports
  • 2 sehr leistungsstarke USB-3.0-Ports
  • DECT-Basis für Telefone und Smart-Home-Anwendungen
  • ISDN-S₀-Bus für ISDN-Telefone oder ISDN-Telefonanlage
  • 2 Anschlüsse für analoges Telefon oder Fax
  • FRITZ!OS: mit Kindersicherung, Mediaserver, FRITZ!NAS, WLAN-Gastzugang, MyFRITZ!
  • Abmaße der Wandhalterung wie bei FRITZ!Box 7490
  • Fünf Jahre Garantie
Produkthinweis
AVM FRITZ!Box 7590 High-End WLAN AC + N Router (VDSL-/ADSL-/ADSL2+, 4x4 MU-MIMO mit 1.733 (5 GHz) + 800 MBit/s (2,4... 299,00 EUR

FRITZ!Box 6590 Cable – bei MediaMarkt | bei Amazon

Kabel-Kunden können ab Juni zu dem ebenfalls 269 Euro teuren Modell FRITZ!Box 6590 Cable greifen. Laut AVM soll das neue Flaggschiff dank 32×8-Kanalbündelung auf Basis von DOCSIS 3.0 Datenraten von bis zu 1,7 GBit/s im Downstream und 240 MBit/s im Upstream erreichen.

6590 Hinten

Funktechnisch vergleichbar mit der FRITZ!Box 7590 setzt auch die FRITZ!Box 6590 Cable auf 8 WLAN-Antennen und drahtlose Datenraten von bis zu 1.733 MBit/s (5GHz) bzw. 800 MBit/s bei 2,4 GHz.

Einzigartig bei Endgeräten für den Kabelanschluss ist die integrierte DECT-Basis von FRITZ!Box Cable für Smart-Home-Funktionen und den Anschluss von Schnurlostelefonen. Die FRITZ!Box 6590 Cable ist dank Mediaserver und NAS die ideale Multimediazentrale. Auf jedem Gerät stehen den Anwendern Bilder, Musik und Filme im gesamten Netzwerk zur Verfügung. Auch die unverschlüsselten TV-Programme von DVB-C-Anschlüssen streamt die 6590 Cable per FRITZ!App TV oder VLC-Player auf Smartphones, Tablets oder Notebooks. Mit dem Marktstart der FRITZ!Box 6590 Cable werden insgesamt drei FRITZ!Box-Modelle für den Kabelanschluss im Handel erhältlich sein.

Die Spezifikationen im Überblick:

  • 32×8 DOCSIS-3.0-Kanalbündelung (1,7 GBit/s Download, 240 MBit/s Upload)
  • 4×4 Dualband WLAN AC+N mit Multi-User MIMO (1.733 MBit/s + 800 MBit/s)
  • 4 Gigabit-LAN-Ports
  • 2 USB 2.0-Ports
  • DECT-Basis für Telefone und Smart-Home-Anwendungen
  • Interner ISDN-S₀-Bus für ISDN-Telefone oder ISDN-Telefonanlage
  • 2 Anschlüsse für analoges Telefon oder Fax
  • Überträgt das Kabel-TV (DVB-C) zusammen mit FRITZ!App TV oder VLC-Player per WLAN auf mobile Geräte im Heimnetz
  • FRITZ!OS: mit Kindersicherung, Mediaserver, FRITZ!NAS, WLAN-Gastzugang, MyFRITZ!
  • Fünf Jahre Garantie
Produkthinweis
AVM FRITZ!Box 6590 Cable WLAN AC + N Router (DOCSIS-3.0-Kabelmodem, Dual-WLAN AC+N mit 1.733 Mbit/s (5 GHz) + 800 MBit/s... 268,00 EUR
Donnerstag, 08. Jun 2017, 9:44 Uhr — Nicolas
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hallo, weiss jemand ob bei der 6590 Cable der Bridge Mode wieder existiert? Oder muss man diesen auch erst wieder durch die veränderte config in der GUI wiederherstellen? 
    Frage weil ich nach einem reinen Modem (oder Router im Modembetrieb) suche das ich zwischen meinen Vodafone Kabelanschluss und das Unifi Secuirty Gateway hängen kann. Bin auch dankbar für Alternativen oder Erfahrungsberichte mit diesem Setup. Vielen Dank!

    • Richte halt einfach ein Transit Netz zwischen Fritzbox und Unify Gateway ein und deaktivier SNAT auf dem Unify Gateway + Exposed Host auf Fritzbox in Richtung Unify. Eventuelles DNAT dann auf Unify Konfigurieren, SNAT auf Fritzbox belassen.

  • Passt zwar nicht direkt zu diesem Artikel aber hoffe auf Info von erfahrenen Usern:
    Ich muss einen Standort ohne DSL / Kabel mit Internet ausrüsten. Also über eine LTE Simkarte. Nun zur Frage: was ist am besten, ein Mobile-Router wie von Huawai o.ä. oder gleich eine Fritzbox LTE?
    Hat da jemand schon Erfahrung?
    Besten Dank für Infos und Tipps dazu!

    • Wir hatten mal für wenige Monate die zu Testzwecken LTE Fritzbox, kann diese von der Geschwindigkeit empfehlen. Wir haben uns wegen dem begrenzen Volumen dagegen entschieden.

    • Ja die LTE Geschichte würde mich auch interessieren…
      Was gibt es für LTE Router und was könnt Ihr empfehlen?

    • Damals in der Arbeit haben wir eine FritzBox 7490 mit einem Huawei E3272 per USB angeschlossen verwendet. (PIN Abfrage im Huawei ausschalten machts leichter). Lief monatelang super auf ner Baustelle.

    • Geht dann gar kein DSL?
      Sonst wäre die Telekom mit ihren Hybridsystem das richtige. Minimalversorgung macht DSL (meist 3000er) und der Speed kommt von LTE.

    • Besten Dank für die Ersten Infos.
      An dem gewünschten Standort ist leider kein DSL / Kabel möglich, daher ist nur eine Lösung mit einer Simkarte möglich. Das Projekt befindet sich in der Schweiz, daher ist das Angebot von der Vodanfone leider nicht möglich.
      Die Fritzbox LTE ist halt relativ teuer, daher die Frage ob da jemand Erfahrungen hat. Ein Huawai Router ist um einiges günstiger, jedoch bin ich mir nicht sicher ob es wirklich das richtige Produkt ist.

  • Die 6590 Cable würde mich interessieren, wenn die Anschlüsse ähnlich gesetzt wären wie bei der 7580.

  • Ich mag Fritzbox, hab mehrere 7390/7490. Support super. Aber 269€ ist dann doch ein bissi arg viel.

    • Ich kann als alternatives Modem/Router mit aktueller Technik die „Telekom Speedport Smart“ empfehlen!
      Die DSL-Zugangsdaten lassen sich dort frei editieren! WLAN MiMo ist ca. 1,3 oder 1,7 GBit! Und die anlange lässt sich auch hinter einen Kabelmodem betreiben! Der Router/Modem ist Ende 2016 auf den Markt gekommen und kostet nur zwischen 100 und 159€

  • Ich warte auch erstmal ab bis der Preis etwas fällt und bis die Kinderkrankheiten weg sind. Die letzte 7580 hatte zum Start arge Probleme.

  • DOCSIS 3.0 macht doch keinen Sinn mehr. Lieber warten bis ne FritzBox mit DOCSIS 3.1 kommt und dann zuschlagen

    • und ab wann bieten die Provider 3.1 an ? ;) Bis diese Leistung angeboten wird gehen noch Monate wenn nicht Jahre ins Land und dann muss es passende Verträge und Angebote geben. Das ist kein Argument gegen die Box ;) …

      • Mal davon abgesehen, das AVM die 6590 vor 2 Jahren bereits vorgestellt hat und die nun erst verfügbar ist – also kommt die gerade vorgestellte 6591 irtgentwann 2019. Ob die Provider dann DOCSIS 3.1 produktiv haben, wage ich zu bezweifeln

        Die bekommt ja nicht mal ordentliches IPv6 hin

      • richtig so sehe ich das aus … selbst bei den jetzigen 400er Leitungen fällt weniger raus die 400 hab ich noch nie erreicht … somit ist 3.1 die nächsten 1-2 Jahre noch föllig unnütz

  • Erstmal abwarten ob es mit unitymedia funktioniert. Und wenn ja ob man ein fritzfon mit unitymedia daran betreiben kann.

    • Die 6590 läuft bei Unitymwedia, gibt schon einige Leute, die die aktiviert haben ( siehe UM-Forum ), allerdings war die Aktivierung etwas mühselig.

    • 6590 Funktioniert seit mehreren Wochen, Mediamarkt hatte schon mal welche online im Verkauf.
      Fritzfon tut (hab 4 dran). Aktivierung bei Unitymedia klappte problemlos, nur die Deaktivierung der alten 6490 dauerte 4 Wochen…. solange liefen beide sogar parallel. Mit jeweils 400 MBit. Das war witzig. Jetzt ist nur noch die 6590 aktiv. Und läuft super. Ist aber recht groß, das Teil. Und wird gut handwarm. Die 6490 blieb kälter. Stromverbrauch (selbst gemessen) ist geringfügig höher, ungefähr 0,70€ mehr im Jahr bei meinem Stromanbieter….

  • Die 6590 reizt mich auch, werde aber auch noch etwas warten.

  • Warum kostet die „alte“ 7580 dann immer noch überall 30€ mehr?

  • Kein Docsis 3.1 und auch kein USB 3? Das gibt es dann in der 6591, die nach meinen Erfahrungen mit AVM’s Zeitplan vielleicht 2019 auf den Markt kommt.

    Wie schön, das auch endlich andere Firmen in die Hufen kommen ;-)

    • Docsis 3.1 brauchst du für was? Welcher Anbieter hat solche Geschwindigkeiten bereits im Angebot? Da vergehen noch Jahre eh es genutzt werden kann das ist kein Argument. USB 3 geh ich ja noch halbwegs mit …

  • Hat jemand Erfahrungen, ob das Internet mit der (alten) Kabel-Fritzbox mit Unitymedia geschmeidiger läuft als mit der Horizon?

  • Hat jemand Erfahrungen, ob das Internet mit der (alten) Kabel-Fritzbox geschmeidiger läuft als mit dem Horizon?

  • Moinsen,
    hab die 6590 seit einem Monat am laufen.
    Hatte vorher die 6490C von Unitymedia (gemanaged).
    Ich hab die Box an die UM Dose gehangen, anschließend bei UM angerufen und die gebeten, auf meine box umzustellen, nach ner Stunde war ich dann happy.
    Alles schneller, ich hab jetzt selber die Kontrolle und nicht mehr UM, ich zahle jetzt die Routermite nicht mehr, aber…… in der Ausleuchtung meiner Hütte ist sie etwas schwächer als die 6490C.
    Konnte ich aber mit nem Repeater im Bridgemodus einfach korrigieren.

    • Ich vergass zu erwähnen, die 6490C musste regelmässig gebootet werden und sie war immer beunruhigend heiß, beide Proble hat die 6590 nicht.

    • kann ich mir gar nicht vorstellen das die 6590 nen schlechteres WLAN hat bei mir ist die Ausleuchtung deutlich besser geworden. In Räumen mit fast keinem WLAN habe ich nun welches ohne Abbrüche. Schau mal über deine Einstellungen in der BOX bzw. darauf achten das 5GHz eine geringe Reichweite als 2,4GHz hat.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5778 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven