ifun.de — Apple News seit 2001. 22 294 Artikel
Entwicklerkonferenz F8 2017

Facebook: Augmented Reality ist die Zukunft

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Auf der Auftaktveranstaltung zur Facebook-Entwicklerkonferenz F8 2017 hat der Unternehmensgründer Mark Zuckerberg eine klare Marschrichtung vorgegeben. Augmented Reality steht für die nächsten Jahre im Fokus der Neuerungen, offene Schnittstellen sollen das Thema attraktiv machen.

Facebook F8 2017 Zuckerberg

Facebook hat in jüngster Vergangenheit ja regelmäßig die Kamerafunktionen seiner Apps erweitert. Nun soll mit einer „Camera Effects Platform“ eine Schnittstelle für Entwickler angeboten werden, mit deren Hilfe sie eigene Anwendungen auf unterschiedlichste Weise mit Facebook verknüpfen. Neben einfachen Bildeffekten und Rahmen sind hier auch auf Augmented Reality basierende Masken, Effekte und Animationen angedacht, die in Abhängigkeit von Live-Bildern generiert werden.

Die persönliche Vorstellung mit Blick auf diesen Schritt sollte dabei nicht bei mittelmäßigen Party-Effekten enden, eine offene AR-Schnittstelle könnte die Facebook-Kamera tatsächlich zu einem mächtigen Informationspool machen. Der Clou dabei ist die Idee, eine zentrale Oberfläche für AR-Anwendungen bereitzustellen, anstatt diese jeweils auf einzelne Apps zu verteilen. Im Beispiel könnte der eine Bildschirm euch dann gleichzeitig die Wetterinfos für den Abend, Kundenbewertungen für das angepeilte Restaurant, die zugehörige Weinkarte mit hilfreichen Kommentaren und nicht zuletzt anzeigen, wie lange es noch dauert, bis euer Dinner-Partner das Restaurant erreicht hat.

Facebook muss sich mit dieser Idee nicht durchsetzen, zeigt aber deutlich, in welche Richtung der Wind weht und wie wir die Anstrengungen konkurrierender Unternehmen wie Google und sicher auch Apple einzuschätzen haben.

Facebook Spaces

Doch damit nicht genug. Mit Facebook Spaces hat das Unternehmen eine neue VR-Anwendung vorgestellt, mit deren Hilfe man sich in einer virtuellen Umgebung mit Freunden treffen kann, als sei man im selben Raum. Die Anwendung ist zunächst als Beta-Version für die Facebook-VR-Brille Oculus Rift verfügbar.

With Facebook Spaces, you can view Facebook content with friends in VR, including 360 videos and photos that can transport you to new places. You can draw in the air with a virtual marker to create anything you can dream up, from a decorative hat to a handmade tic-tac-toe board. Facebook Spaces lets you easily phone a friend in the real world with Messenger video calling, so you can bring even more people into your VR space. They can answer your call on their phone to instantly open a window into your virtual world. Of course, there’s a selfie stick too. Use it to take photos of your experience and share the memories you create in VR with your friends on Facebook.

Orte-Datenbank für Entwickler

Mit dem freien Zugriff auf Daten zu mehr als 140 Millionen Orten weltweit will Facebook nicht nur Entwickler ködern, sondern auch die eigene Position im Konkurrenzkampf mit Google oder weiteren Anbietern ähnlicher Informationen festigen. Über das sogenannte „Orte-Diagramm“ können Entwickler auf einen umfassenden Datenpool zugreifen, um wie es Facebook nennt „ortsgebundene Erlebnisse für Menschen zu erstellen“.

These places include everything from public spaces and parks, to restaurants, stores and other local businesses. The data includes place names, addresses, photos, Facebook consumer ratings and more. Apps can use this data to create location-aware experiences that help people learn more about where they are so they can make informed decisions about where to go and what to do.

Mittwoch, 19. Apr 2017, 15:03 Uhr — Chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • bevor die jetzt alle mit ar kommen sollen sie mal die derzeitigen baustellen sauber schliessen.

    ar braucht man derzeit, wenn überhaupt nur in grossen companies – für private völlig überflüssig

    • Danke aber deine persönliche Einschätzung interessiert mich nicht.
      Wenn du es zulassen könntest dann würde ich doch ganz gerne eine eigene Meinung dazu haben wollen.
      Vielen Dank für dein Verständnis!

      • Dann gib uns deine Meinung doch Preis warum AR für den Privaten nun schon wichtig ist.

      • Ich habe leider noch keine Erlaubnis für eine eigene Meinung bekommen.

      • Rattler hat eine eigene Meinung preisgegeben, wie es jeder hier tun kann, er verbietet doch keine anderen Meinungen.

      • Rattler sagt seine Meinung. Wering schimpft, dass man doch bitte seine eigene Meinung haben können soll. Für ihn kein Widerspruch, denn was er eigentlich meint ist: „Deine persönliche Einschätzung interessiert mich nicht, nur meine.“

      • ah okay @wering, also weißt du auf gut Deutsch nicht für was es Privat wirklich Sinnvoll wäre.

        Gut das wir darüber „gesprochen“ haben.

  • Auch in grossen Firmen gibt es diese grossen Baustellen, da funktioniert oft der ganz normale Chat nicht.
    Wer hinter die Kulissen blicken kann wird erschrecken.

  • apple setzt auch stärker auf ar als auf vr, wie hier kürzlich zu lesen war.
    da bewegt sich was in der nächsten zeit. finde ich spannend.

  • Oh wie schön. Da kann man dann durch die Brille sehen was man alles nicht hat. Zum Beispiel kein Schachbrett und keine Schachfiguren. Und nebenbei wird auf Dauer auch die Feinmotorik der Finger los…

    • Evolution…

      Irgendwann sind wir nur noch fliegende Gehirne. Oder Luftballons mit Helium gefüllt.

    • Traurig, dass die meisten immer nur das genau so behalten wollen wie es ist, in allem das schlechte sehen und keine Weiterentwicklungen zulassen… Menschen… Die dümmsten Geschöpfe…

      • So kann man das nicht immer sagen, es gibt nur genügend die auch einen Wirklichen nutzen damit haben wollen.

        Und Privat sehe ich bis auf eine Nette Spielerei keinen wirklichen nutzen damit.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22294 Artikel in den vergangenen 5869 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven