ifun.de — Apple News seit 2001. 26 938 Artikel
Reichweitenverlängerung für Eve-Produkte

Eve Extend: Der erste Bluetooth-Repeater für HomeKit kommt im September

17 Kommentare 17

Der HomeKit-Anbieter Eve wird im September den ersten Bluetooth-Repeater für HomeKit-Produkte auf den Markt bringen. Vergangene Woche hat sich dergleichen ja bereits angedeutet, jetzt haben wir vom Hersteller die offizielle Bestätigung und können weitere Details nennen.

Eve Extend

Das Gerät mit Namen Eve Extend wird über Micro-USB mit Strom versorgt, kann drahtlos über 2,4 oder 5 GHz ins heimische WLAN-Netz eingebunden werden und stellt eine dauerhafte Verbindung zu HomeKit-Geräten mit Bluetooth her. Allerdings ist die Funktion wohl aus technischen Gründen auf die Bluetooth-Geräte von Eve beschränkt, laut Hersteller werden hier bis auf wenige Ausnahmen alle Modelle unterstützt.

Der Grund für den Einsatz einer solchen Lösung ist schlüssig. Insbesondere in größeren Wohnungen und Häusern kommt es bei der Einbindung von HomeKit-Geräten über Bluetooth immer wieder zu Reichweitenproblemen. Nicht jedermann stellt sich einen HomePod oder ein Apple TV in jeden Raum. Eve Extend dürfte sich beispielsweise auch bei der Einbindung des Bluetooth-Gartenzubehörs Eve Aqua als praktisch erweisen. Abhängig von den lokalen Gegebenheiten können bei Bedarf auch mehrere der Repeater in ein HomeKit-Setup eingebunden werden, denn der Radius der einzelnen Repeater ist ja wiederum jeweils auf die für Bluetooth übliche Leistung beschränkt.

Eve Extend Wlan Bluetooth

Kommunikation wird auch beschleunigt

Eve Extend soll zudem helfen, die Kommunikation mit Bluetooth-Geräten in HomeKit-Setups zu beschleunigen. Die einzelnen Geräte sind fest beim Repeater registriert, auf diese Weise entfallen die üblichen Abfrageprozesse à la „Wer hört mir hier gerade zu“, Befehle können direkt adressiert werden.

Die Installation geht laut Hersteller schnell und einfach vonstatten, dabei müssen vorhandene Bluetooth-Geräte nicht neu konfiguriert werden, sondern werden automatisch übernommen.

Als einzige Einschränkung im Zusammenhang mit dem Betrieb des Repeaters nennt Eve die Tatsache, dass zu den eingebundenen Geräte keine direkte Bluetooth-Verbindung vom iPhone aus mehr möglich ist. Die komplette Steuerung läuft dann über die WLAN-Einbindung in HomeKit.

Als Starttermin nennt Eve „Anfang September“. Zum Preis gibt es noch keine Angaben, wir gehen allerdings davon aus, dass der Hersteller in eigenem Interesse hier einen Wert im maximal mittleren zweistelligen Bereich anpeilt. Schließlich steigert das Produkt die Attraktivität der Bluetooth-Geräte von Eve deutlich und räumt unseren bislang größten Kritikpunkt an der Gerätelinie aus, die von Haus aus eingeschränkte Reichweite des Protokolls.

Freitag, 05. Jul 2019, 13:10 Uhr — Chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Klasse. Kommt genau zur rechten Zeit. Dann muss ich nicht noch ein neues System einbinden (tado) sondern kann bei eve bleiben. Gibt genau zwei Ecken mit Empfangsproblemen.

  • Oh ja, das wäre großartig! Ich würde sogar noch mehr Eve Geräte kaufen, aber die Reichweite nervt schon extrem. Ich würde 2-3 Extender kaufen, wenn er nicht maßlos teuer ist…

  • SuperToaster888

    USB-C wäre aber schön drin gewesen. Auch wenn das wahrscheinlich, einmal eingesteckt, so schnell nicht wieder ausgesteckt wird. Dennoch finde ich könnte man da mir der Zeit gehen

  • Ich werd’s nie verstehen. Es gibt genügend Funkstandards die man ohne Extender gut nutzen kann.

    Warum im Smarthome Bereich ausgerechnet auf Bluetooth setzen?

  • Gute Sache… hab jedoch in fast jedem Raum einen HomePod stehen… ;-)

  • Ich hätte dazu ein paar Fragen:
    Ich habe zwei Apple TVs, wenn ich unterwegs bin, funktionieren alle Befehle (meist) tadellos. Bin ich zu Hause, sind meistens zwei Geräte nicht erreichbar bzw antworten erst sehr spät. Wird beim Zugriff von zu Hause aus das Apple TV nicht als Repeater verwendet? Und wenn nein, warum nicht? Von unterwegs funktionierts ja auch. In Verwendung sind mehrere Eve Thermo, ein bis zwei davon mit Empfangsproblemen aber Apple TV in direkter Nähe. Danke und lg

    • Wäre toll wenn Ikea Temperatursensoren liefern würde. Die Lampen laufen toll!

      @Novo Elgato ist da einfach scheisse. Ja, das AppleTV wird dann nicht genutzt, sondern das Gerät muss einzeln angesprochen werden (Ausnahme bilden da die Automationen & Szenen). Die doofen Elgato dinger kriegen es einfach nicht gebacken sich mit mehreren Geräten gleichzeitig zu verbinden. Auch prüft das AppleTV die Verbindung von Zeit zu Zeit mit den Eve Dingern und dann kannst du deinen Temperatur Sync von neuem starten. Das Produkt ist einfach nicht ausgereift und die Entwickler interessiert’s nicht. Mich aber auch nicht mehr. Von denen kommt mir nichts mehr ins Haus. Auch mussten sie den kleinstmöglichen Speicher verbauen, sodass die Daten nicht über einen längeren Zeitraum gespeichert werden können. Hast du die Daten nicht synchronisiert, sind sie weg… Ganz zu schweigen, dass die Dinger nicht in der Lage sind, proaktiv die Daten ans Homekit zu übermitteln, damit das ewige und lästige Synchronisieren weg fällt. Ich bin komplett enttäuscht von Elgato und werde die Firma meiden. Eine bessere Alternative kann ich dir nicht nennen. Bin selber noch am suchen. Wenn ich was von den Dingern benötige, schalte ich kurz mein Wifi & Bluetooth ab, dann klappts ganz „gut“ (3G/4G 1-2 Striche Zuhause).

    • ich habe alle egato thermos gegen homeatic ip getauscht.
      das schlimme bei mir war, dass die thermos bei eve nicht zu 0% geschlossen haben. ich habe immer eine grundwärme gehabt, bis meine zimmer bei 27 grad standen.
      dann habe ich den support gefragt, welche sich nicht dafür interessiert haben.
      für mich so überhaupt nicht einsetzbar – aus der ferne wird man da verrückt. und dann kommen noch die kosten.

      das war vor einem jahr. kann sein, dass dieser bug evtl mittlerweile weg ist. trotzdem für mich nicht professionell.

  • Ich glaube es liegt an Apple, dass die immer noch BT einsetzen müssen oder?! Wenn man sinnloses Standards oder schlecht funktionierende Prodkte möglichst lange verwenden will ist man bei Apples Spaßprojekten (Siri, HomePod, HomeKit, AppleTV etc.) echt richtig.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26938 Artikel in den vergangenen 6604 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven