ifun.de — Apple News seit 2001. 37 694 Artikel

Mit App und Apple Health

Eufy Smart Scale P2 Pro: Erstmals für 40 Euro erhältlich

Artikel auf Mastodon teilen.
25 Kommentare 25

Eufy, bekannt für die recht breite Produktpalette aus Überwachungskameras, Saugrobotern, Sachen-Trackern und Körperwaagen, hat seine Smart Scale P2 Pro mit 16 Messwerten, iPhone- und Apple Health-Anbindung initial im Frühjahr 2022 präsentiert. Das Modell ergänzte damals die Smart Scale P2 um eine erweiterte Variante mit zusätzlicher Herzfrequenzmessung und einer Messgenauigkeit von ±50 Gramm.

Eufy Scale 1

Körperfettwaage mit Herzfrequenz

Die Smart Scale P2 Pro wurde mit einer offiziellen Preisauszeichnung von 60 Euro in den Markt eingeführt und zum Marktstart mit einem Einführungspreis von 45 Euro verkauft. Aktuell ist die Smart Scale P2 Pro erstmals für 39,99 Euro und damit noch mal 5 Euro günstiger als während ihres Debüts zu haben.

Die intelligente Körperfettwaage zeichnet sich durch ihre Fähigkeit aus, 16 verschiedene Gesundheits- und Körperwerte zu messen, von BMI und Herzfrequenz über Knochenmasse bis hin zu Körperfettanteil und Wasser, was laut Eufy einen umfassenden Überblick über den eigenen physischen Zustand ermöglichen soll. Die so ermittelten Daten werden in der EufyLife-App gespeichert, die ihrerseits über eine nahtlose Integration mit Apple Health verfügt und in der Lage ist, die gemessenen Werte direkt in Apples Gesundheits-App abzulegen.

Eufy P2 Pro Messtypen

Die Smart Scale P2 Pro selbst wiegt etwa 1,7 Kilogramm, ist gegen Feuchtigkeit geschützt, kann bis zu 180 Kilogramm Gewicht aushalten und unterscheidet automatisch zwischen den verschiedenen Nutzern eines Haushalts. Wer möchte, kann sich die eigenen körperlichen Veränderungen im Laufe der Zeit in einem 3D-Modell über die EufyLife-App ausgeben lassen.

Smart Scale P2 Pro aktuelle Flaggschiff

Die eufy Smart Scale P2 Pro kommuniziert per WLAN (2,4 GHz) und Bluetooth 5.0 und ist das aktuelle Flaggschiff im Eufy-Lineup. Neben der Smart Scale P2 Pro wird das reguläre P2-Modell ohne Herzfrequenzmessung für 54 Euro angeboten. Die Smart Scale C1 wird als Basismodell mit 12 Messwerten und ohne WLAN für etwa 30 Euro verkauft.

Interessant: Im offiziellen Online-Store des Herstellers ist sowohl die Smart Scale P2 Pro als auch die Smart Scale C1 als ausverkauft gekennzeichnet, hier ist nur noch das einfache Smart Scale P2-Modell erhältlich.

Produkthinweis
eufy Personenwaage, Smart Scale P2 Pro, Digitale Körperfettwaage WLAN/Bluetooth, 16 Messwerte inkl. Gewicht,... 39,99 EUR

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
06. Feb 2024 um 11:40 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Kann bitte jemand über seine persönlichen Erfahrungen mit der Waage berichten? Danke.

    • Ich habe den Vorgänger, bin zufrieden und es kann das, was beschrieben wird.
      Da ich ich nicht scheue eine App zu verwenden und mich anzumelden, „genieße“ ich den vollen Funktionsumfang.

      • Danke für Deinen Erfahrungsbericht.

      • Und was ist mit dem Körperfett?

        Hab so n anderes Chinateil. Entweder bin ich tagelang bei 13,5% +- oder dann mal wieder auf ca. 9% +-.
        Das erste ist zu hoch, das zweite etwas zu niedrig, ich sollte irgendwo bei 11% liegen.

        Solange diese Werte zu hoch sind ist mein Alter in der Waage 3 Jahre niedriger,
        bei dem zu niedrigen Fettgehalt ist mein Alter dann „richtig“.

        Ist generell egal wie hoch das ist, aber ich kaufe nur eine neue Waage, wenn es dann zumindest immer im selben Bereich spielt, nicht wie bei meiner jetzigen.

  • John Applespeed

    Immer diese blöden Apps der jeweiligen Hersteller aller möglichen Geräte.

    Gibt es eine Waage bei der ich mich nirgends anmelden muss und wo ich einfach die Daten in Apple Health sehe ohne Umwege ?

    • Wie soll das denn gehen? Soll die Waage sich mit Apple verbinden?!

      • @Ralph: Messung via Bluetooth an die App, welche die Werte direkt in Health einträgt.

    • Das hat mich auch geärgert, dass man überall eine App und(!) Anmeldung/Konto braucht. Entschieden habe ich mich für die „RENPHO WLAN Smart Waage“. In der App gibt es einen „Gast Modus“, der nichts anderes macht, als die Waage mit Apple Health zu verbinden. D.h. keine Daten gehen an irgendeinen Hersteller. Auch verwende ich nur Bluetooth und kein WLAN. Aus meiner Sicht perfekt. Alles wird gemessen und geht direkt in Apple Health.

      • Habe auch die RENPHO. Äquivalente Funktionen, derzeit um 20€ und jeden Cent wert.

  • Lt App Beschreibung im AppStore kann man auch nur mit Apple Health synchronisieren.
    Und irgendwas muss ja die Waage auslesen – ganz ohne Hersteller-App kann es nicht gehen.

  • Guter Preis, wobei in einer Amazon Bewertung steht das es bei Benutzung durch z.B. mehrere Familienmitglieder sehr schlecht gelöst ist die Daten zuzuordnen.
    Ich frage mich auch wie gut die Körperfett Messung ist?
    Ich habe hier noch eine alte Omron BF 508 Körperfett Waage mit 6 Punkt Messung (4 auf der Platte+2 im Handgriff).

    Antworten moderated
    • Berichtigung: die OMRON BF 508 hat 8 Sensoren (4 in der Platte + 4 im Handgriff).

      Ich habe mal Amazon etwas nach Körperfett Waagen durchsucht.
      Ich würde ja gerne eine dieser schönen Teile kaufen mit den tollen Displays und App Anbindung usw. Aber: moderne körperfettwaagen mit 8 Sensoren (also mit Handgriff; sollen am genauesten sein) gibt es fast gar keine.

      Dazu wundert mich wenn Leute bei 100€ Waagen schreiben das sie 3 mal hintereinander sich wiegen und 3 unterschiedliche Werte bekommen.

      Und dazu ohne Ende irgendwelche NoName China Hersteller mit Preisen als ob sie etablierte Marken sind.
      Deren App Bewertungen wecken in mir auch kein Vertrauen.

      Ich glaube ich bleibe aktuell bei meiner alten OMRON und muss mich nochmal rein lesen, ob ich wirklich in eine neue Waage investiere.

      Antworten moderated
    • Das mit der
      Zuordnung würde mich interessieren, falls jemand Erfahrung hat wäre ich über Info dankbar. Würden die Waage zu
      Zweit nutzen wollen. Kann man da jeder in sein eigenes Apple Health übertragen?

      • Bei Withings funktioniert die Zuordnung gut. Automatisch wird die Messung zuverlässig dem Benutzerprofil zugeordnet, der zuletzt sehr ähnliche Messwerte hatte. Wenn die Messwerte in der Nähe von zwei verschiedenen Personen liegt, muss man die Zuordnung „manuell“ durch Gewichtsverlagerung rechts/links vornehmen. Also zB stehen dann im Display die Namenskürzel von mir (links) und meiner Frau (rechts). Wir nutzen die Withings zu viert.

      • Ok und dann wird es automatisch in Health von dir oder halt deiner Frau eingetragen? Interessant wäre ja wie Anker das gelöst hat

      • Bei der Amazon Rezension:
        „Gute Hardware, mittelmäßige App, schlechtes Mehrbenutzer-Konzept“
        wird die Problematik mit mehreren Benutzern erläutert.

        Mich würde mal interessieren wie hoch die Abweichung in den technischen Daten angegeben ist bezüglich Körperfettmessung?
        Manche Hersteller schreiben +/- 3%, andere 5%.

        Weiß jemand wie hoch die Abweichung bei Eufy ist?

      • Danke für die Erinnerung an Handgriffe: meiner Erfahrung nach sind Waagen mit diesem Zubehör die einzigen mit halbwegs brauchbaren Ergebnissen bei der Fett-Messung.
        Immer wieder Waagen ohne ausprobiert und meine ältere Omron mit diesem Feature liefert als einzige weiterhin vergleichbaren Ergebnissen zu der im Fitnessstudio und beim Arzt.

  • Ich verstehe den Hype um die Körperfett Messung nicht.
    Wozu braucht man das wenn man nicht gerade top Sportler ist?

    • Bei der Gewichtsmessung zu Hause geht es nicht um exakte Werte, sondern um Trends zu verfolgen. Viszerales Fett ist eine wesentliche Ursache vieler Krankheiten, erhöht insbesondere das Krebsrisiko langfristig. Daher kann es Sinn machen, darauf zu achten.

    • Man braucht es GERADE DANN wenn man kein Top Sportler ist, sondern mit seinem Körperfett über dem normalen Bereich ist.

      Motiviert zur Ernährungsumstellung und Kontrolle des Erfolgs.

      Antworten moderated
  • Bei Amazon gibt’s auch noch die P3. Auf die geht ihr gar nicht ein. Macht auf den ersten Blick als wenn dass das Flagshiff der Marke wäre.

    Antworten moderated
  • Und die App oder Anbieter weg sind, ist es normale Waage. So bei Koogeek geschehen….

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37694 Artikel in den vergangenen 8162 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven