ifun.de — Apple News seit 2001. 21 922 Artikel
   

Erste iPhone-Warez über den Installer

Artikel auf Google Plus teilen.
6 Kommentare 6

Vorneweg eine kurze Einleitung. Der Übersichtlichkeit (und euren ganzen Trojaner-Mails) wegen.

Der Installer sollte den meisten von euch bekannt sein. Auf gehackten iPhones lässt sich mit seiner Hilfe, neue Software installieren. Die Software selbst liegt auf irgendwelchen Server im Netz und wird in so genannten Repositories organisiert. Die Repositories (die auch hier immer mal wieder verlinkt werden) versorgen den Installer mit Meta-Informationen zu den verfügbaren Tools und den entsprechenden Download-Adressen.

Wer mag, kann nun ein iPhone-Tool programmieren, sich, nach dieser Anleitung, ein passendes Repository basteln und das Resultat auf seiner Internetseite veröffentlichen.

Schreibt man ein schlechtes Programm und ist noch jung, so kann es leicht zu einem tagelang gehypeten iPhone-Trojaner kommen. Das wollen wir hier aber nicht weiter kommentieren.

Schreibt man ein gutes Programm (siehe Photoboard), freuen sich die User über das passende Repo und können das Tool sowie folgende Updates problemlos installieren.

Doch kommen wir zur dritten Variante…

Hier geht es weder um schlechte, noch um gute Tools. Sondern um die problemlose Distribution gecrackter Software und iPhone-tauglicher Warez. Ein Novum über das wir vorhin beim Essen gestolpert sind und erwähnenswert genug, für eine kleine News fanden.

Der tadelnde Finger zeigt auf BigBoss’s Repository. Das hier erhältliche „http://www.sleepers.net/~iphone/repo.xml“ XML-Feed, das bereits in der Vergangenheit mit dem Angebot etliches NES-Roms auf sich aufmerksam gemacht hat, bringt mit „ShowTime (unlimited)“ nun das erste gecrackte Tool für das iPhone.

Über ShowTime (und die damit verbundenen Entwickler-Querelen) hatten wir ja bereits am 06. Januar berichtet. Nun gibt es das besprochene Tool bereits fertig aktiviert und mit dem passenden Piraten-Splash-Screen. Die aufgenommenen Videos landen in „/var/root/media/stoolen“ und der Startbildschirm macht mit einem eigenen Popup auf das Robin Hood Selbstverständnis der Cracker aufmerksam.

Freitag, 11. Jan 2008, 17:31 Uhr — Nicolas
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Aha, wenn man darauf hinweist das ihr hier am Raubkopieren mitverdient, löscht ihr also den Kommentar. Ganz feiner Journalismus hier.

  • @flynn: der von dir abgegebene Kommentar, ist hier nicht wegen seines kritischen Ansatzes verschwunden.

    Der Ton macht die Musik. Und Kommentare die mit „Darf man fragen warum ihr Honks auch noch (…)“ anfangen haben hier grundsätzlich nichts zu verlohren.
    In eine, einigermaßen, höfliche Frage verpackt, gehen wir gerne auf Kritik ein.

  • GEFUNDEN IM IPHONETICKER:

    niemand macht sich mit dem Download dieses Programms strafbar!

    Das Programm wurde den eigentlichen Entwicklern geklaut und wird vom Dieb verkauft. BigBoss sorgt nur dafür, dass, wenn nun das Programm schon Public ist, sich wenigstens der Dieb nicht mehr daran bereichern kann! Man kann etwas nicht doppelt klauen? Wenn man sich strafbar macht, dann schon, wenn man die 5sek. Demo des Programmes installiert hat?

    Ich finde, dass gehört in die News dazu, weil es sonst BigBoss in schlechtes Licht rückt, und dieser Mensch hat wirklich schon viele nützliche Programme für die IPhone Community geschrieben!

  • fleX: Sind dir schon mal die gefühlt 20 Werbeboxen rechts und links aufgefallen hier?
    Samil: Na ein Glück weil geklautes klauen ist ja legal, oder wie? Frag doch bitte mal nen Anwalt bevor du hier von Legalität sprichst und andere des Diebstahls bezichtigst. Mal ganz abgesehen von den NES Roms, oder sind die auch irgendwie Robin-Hood-esque gerechtfertigt?

  • zum tool selber läasst sich aber auch sagen, dass die videoaufnahme nicht überzeugend ist. gefühlte 5 fps sind nicht wirklich das wort video wert. Allerdings ist stellt natürlich das anbieten illegaler sodtware ein großes problem aller iphone freunde dar. denn apple wird alles daran setzten, das so etwas nicht mehr möglich ist und, so denke ich, die möglichkeit des installierens von programmen auf dem iphone drastischer unterbinden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21922 Artikel in den vergangenen 5810 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven