ifun.de — Apple News seit 2001. 34 250 Artikel

Günstige Alternative mit Einschränkungen

DIY: Philips Hue GU10-Lampe im 20-Euro-Gartenspot

32 Kommentare 32

Weil hier gerade Hinweise auf ein günstiges Dreierpack Philips Hue GU10-Lampen reinkommen, in Kürze ein paar Sätze zu einem Philips-Hue-Gartenstrahler im Eigenbau. Der Hersteller bietet ja auch eigene Gartenstrahler an, der Preis fällt hier mit 120 Euro allerdings doch recht üppig aus. Ich habe statt dessen eine Hue-GU10-Lampe in einen 20-Euro-Spot eingebaut.

81hfalkNHWL. SL1500

Grundsätzlich muss man aber darauf hinweisen, dass die von Philips Hue angebotene Lösung zwar deutlich teurer, aber dann auch um einiges lichtstärker und komfortabler ist. Während die Lichtleistung der normalen GU10-Lampen mit 250 Lumen angegeben wird, haben die teuren Gartenstrahler satte 640 Lumen. Zudem bleibt offen, wie sich die eigentlich nur für Innenräume gedachte GU10-Lampe bei frostigen Temperaturen im Winter schlägt. Falls hier jemand von euch schon über Erfahrungswerte verfügt, her damit. Anlass für meine Suche nach einer Strahler-Fassung war die Tatsache, dass ich die GU10-Lampe nach dem Kauf eines günstigen Dreierpacks mehr oder weniger „übrig“ hatte.

Ich habe den Nautilus-Strahler mit Erdspieß in der günstigeren Version ohne Stecker gekauft (hier lag noch ein Außenstecker rum). Daher konnte ich mich auch davon überzeugen, dass die allgemein hochwertig wirkende Verarbeitung auch beim Kabel nicht halt macht. Die Kabelenden waren ordentlich mit Ader-Endhülsen versiegelt. Beim Kabel selbst handelt es sich um ein dickes Außenkabel, das bereits im Strahlergehäuse angeschlossen ist.

Gu10 Aussen Spot Fuer Hue

Der Strahler selbst ist aus Aluminium, lediglich der Erdspieß ist aus Kunststoff. Wenn ihr darauf achtet, die passenden Schraubenzieher zu verwenden, lassen sich die vier Schrauben, die das Abdeckglas halten gut lösen und wieder verschließen. Der GU10-Spot selbst wird in eine Keramikfassung eingedreht, hier geht es seitlich eng her, mit entsprechend Druck von oben lässt sich dies allerdings gut bewerkstelligen. Zwischen Spot und Abdeckglas bleiben dann noch ein paar Millimeter Platz. Ich habe einen White-Ambiance-Strahler verbaut, die Farbversion ist meines Wissens aber gleich groß.

Unterm Strich sieht das trotz der oben erwähnten Einschränlkungen erstmal nach einer günstigen Option für eine Hue-Gartenbeleuchtung aus – zumindest für den Sommer, wenn es kühler wird kann man den Spot ja auch fürs nächste Jahr im Keller einlagern.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
14. Mai 2019 um 13:18 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    32 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34250 Artikel in den vergangenen 7598 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven