ifun.de — Apple News seit 2001. 21 735 Artikel
   

Die perfekte Wohnung: USB-Unterputzdosen statt Ladegeräte

Artikel auf Google Plus teilen.
42 Kommentare 42

Nervt euch das permanente Gefummel mit Ladegeräten oder habt ihr mal wieder nur eine Steckdose frei, aber wollt zwei USB-Geräte gleichzeitig laden? Dann wäre eine fest installierte Ladebuchse mit zwei USB-Anschlüssen sicher das Richtige für euch. Nach unserem Beitrag über das Steckdosen-Dock Bluelounge haben uns gleich mehrere Leserzuschriften mit Hinweisen auf die inzwischen von fast allen namhaften Schalterherstellern angebotenen USB-Unterputzdosen erreicht.

USB Dose Unterputz

Mit einem Trafo ausgestattet, werden die Dosen einfach anstelle einer gewöhnlichen Steckdose in die Wand gesetzt und erlauben dann den direkten Anschluss zweier USB-Ladekabel. Große Hersteller wie Jung, Merten oder Gira haben die Dosen in ihre Schalterserien integriert und erlauben somit die Wahl einer zur restlichen Hausausstattung passenden Abdeckung.

Und weil’s grad so schön zum Thema passt unten noch ein Video zu einer neuen Dockingstation für die Steckdose, dem WALdock. Schön gemacht ist die kleine Station neben dem Ladeanschluss für iPods und iPhones auch mit einem Lautsprecher ausgestattet. Einziges Problem: Bislang gibt es das Wand-Dock nur mit Stecker für das US-Stromnetz.

Mittwoch, 10. Aug 2011, 14:46 Uhr — Chris
42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sehr praktisch! Aber in 5 bis spätestens 10 Jahren bestimmt schon wieder überflüssig, weil veraltet.

  • So eine Waldock station wäre echt nice schade das man die atm nur im us stromnetz benutzen kann

  • Das ist ja fein. Gleich bestellen und anbringen:)

  • Christian Walter

    Und den Trafo schalte ich immer am Sicherungskasten stromfrei! Super!

    • Nein, das geht auch viel eleganter.
      Es gibt Sicherungsschalter, die eine Leitung stromlos schalten, wenn kein Verbraucher aktiv ist. Der Schwellenwert ist einstellbar, um eine Leitung auch stromlos zu schalten, wenn z.B. noch ein Fernseher im Standby läuft. Über eine kleine Testspannung wird überprüft ob ein Stromabnehmer Strom benötigt.
      Funktioniert bei uns seit zehn Jahren problemlos um nachts die Stromleitungen im Schlafzimmer stromlos zu schalten. Stichwort, Elektrosmog
      Das ganz ist nur nicht ganz preiswert. Ich denke aber, dass die USB-Lösungen von Gira und Co. auch ihr Geld kosten. Komfort und Luxus mußte man schon immer extra bezahlen.
      Aber das wäre Deine Lösung.
      Spannung auf der Leitung und somit am Trafo, wenn geladen wird. Spannungslos wenn nicht geladen wird.
      Sollte ich glatt mal bei uns ausprobieren.

      • Hallo und wie heißen die Sicherungsschalter genau und von welcher Firma sind deine. Wäre nett, wenn du das mal schreiben könntest!!

  • Spitzensache, wusste ich noch gar nicht! Wieviel mA braucht denn das iPad, damit es auch im Betrieb lädt? Die Gira-Doppel-USB-Dose schafft „bis zu 1400 mA bzw. zweimal 700 mA Ladestrom“ – reicht das, wenn 2 Geräte angestöpselt sind?

  • der waldock sieht stylish aus, aber die selben billigen audio-treiber findet man mittlerweile in jedem x-mini, raikko und anderen nokia-schund speakern. da kann ich gleich den verbauten iphone lautsprecher verwenden.

    • x-mini würde ich nicht als Schund bezeichen. Sie sind laut, haben gleichzeitig einen klaren Klang, die Akkus heben lange und sie sind sehr handlich. Ich bin mit meinen 2 mehr als Zufrieden.

  • Genial, sowas hätte ich auch gerne in der Küche oder im Schlafzimmer. Kann man die in DE schon beziehen?

  • Sind die „stark“ genug für ein iPad? Gira gibt 700 mA, wenn beide Stecker belegt sind – das 10 W-Netzteil von Apple schafft 2,1 A?!

  • Ich wunder mich, dass USB noch nie Wort des Jahres war. Mittlerweile hat doch fas alles USB xD
    Ich mein diese ganzen Gadgets und voralem diese USB Bushaltestelle, die iFun mal vorgestellt hat^^

  • Wäre super wenn ihr Bescheid sagen könntet wenn sowas für den deutschen Markt rauskommt. Würd mir son Teil denke ich auf jeden Fall in die wohnung tun.

  • Frisst die Steckdose auch Strom wenn ich kein Gerät angeschlossen habe?

    • Jep weil da ein Trafo stecken muss der die richtige Stromstärke, -Spannung ausgibt und auch den Wechselstrom auf Gleichstrom umstellt.

      -> Wie jedes Netzgerät auu braucht die „Steckdose“ auch Strom wenn kein Verbraucher dranhängt.

    • Mein Vorschlag, falls du genug Unterputzdosen frei hast: in eine einen Schalter setzen und von dort in die USB Dose. Dann kannst du den Trafo abschalten wenn er nicht benötigt wird.

  • Die Optik vom Lautsprecher erinnert irgendwie an ein Cylonen Auge oder an die Kameras von der Truman Show :)
    Aber meiner Meinung nach hat das ding keine Zukunft. Zukunft ist Airplay. Man kommt zur Tür rein und die gewünschte Musik wird über WLAN an alle Airplay Boxen gesendet.

  • Verdammt, mein Schalterprogramm kommt von Busch-Jaeger und die haben scheinbar als einzige sowas noch nicht =(

    • Hab 2 UO netzteile von Berker bei mir verbaut im Busch-Jäger Schalter-Programm!

      Einfach die B-J TAE Abdeckung verwenden die passt perfekt! -> nur bitte auf die Farbe achten!!

  • So ein Quatsch.
    Ob ich nun ein Kabel am Netzgedrät UND dann in der Steckdose habe ODER ob ich ein USB Kabel oder netzstecker in der Steckdose habe – IST DOCH VÖLLIG WURST.
    Ich habe mir für mein iPhone das BUSCH-JAEGER iDOCK angeschafft !
    Da ist nix mit Kabel und sieht auch noch chic aus

    Gruss

    dissident

    • Hallo Dissident, den iDock von Busch habe ich auch allerdings habe ich das Problem das er das iPad 1/2 nicht laden will ich denke mal das der iDock nicht genügend Strom liefern kann.
      hast du eventuell dafür einen Lösungsansatz???
      ich würde das iDock auch umbauen aber wie und wo???
      ich werde Busch-Jaeger mal fragen!
      Gruß
      Olli

  • Also ich habe das Problem so gelöst:
    Habe zufällig bei Norma einen Adapter gefunden der in die Steckdose kommt oben Platz für ein netzkabel und unterhalb davon 2 USB steckplätze hat so dass ich so ziemlich alle wichtigen Geräte auf einmal laden kann

    Nur zu empfehlen und für 10€ ein Schnäppchen
    Ich weis leider nicht wieviele und wo es die gibt man müsste einfach mal den nächsten Norma aufsuchen

  • Zwei Geräte gleichzeitig laden…
    Vielleicht sollte man erwähnen das der überwiegende Teil der Angebote nicht genügend Saft liefert um ein High End Gerät schnellstmöglich zu laden? Kaum ein Hersteller bietet auch Dosen mit abschaltbaren USB oder gibt zumindest den Ruhestrom an. Krallen für eine bessere Montage stehen auch auf der Wunschliste. -> Es gibt noch einiges an Verbesserungspotential.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21735 Artikel in den vergangenen 5783 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven