ifun.de — Apple News seit 2001. 33 956 Artikel

Cursor platzieren und Auswahlbereiche

Die neuen Textfunktionen von iOS 13 und iPadOS

41 Kommentare 41

Mit iOS 13 und iPadOS hat sich mit Blick auf die Bearbeitung von Texten einiges getan. Dies wird besonders beim Markieren von Texten und dem Verschieben der Einfügemarke deutlich. Die unten stehenden Hinweise und Tipps helfen bei der Umstellung. Hat an sich dann an die neue Arbeitsweise gewöhnt, so kann man durchaus von einer positiven Weiterentwicklung sprechen.

Der neue Cursor unter iOS 13 und iPadOS 13

Ihr werdet vermutlich als erstes die altbekannte Lupe vermissen, mit deren Hilfe sich der Cursor bislang immer exakt platzieren ließ. Ihr könnt die Einfügemarke nun durch einen Fingertipp an eine beliebige Stelle im Text setzen. Um sie zu verschieben, tippt ihr direkt darauf und zieht sie ohne den Finger anzuheben an die gewünschte Stelle.

Ein Tipp noch: Zieht währenddessen den Finger ein Stück nach unten, dann wird der Blick auf die exakte Position der Einfügemarke frei.

Ios Ipados 13 Cursor Verschieben

Tastatur als Trackpad

Auf Apple-Geräten, die 3D-Touch unterstützen, konnte man mit einem kräftigen Druck die Tastatur in eine Trackpad verwandeln. Die Funktion gibt es immer noch, jetzt müsst ihr allerdings wie hier beschrieben den Finger auf die Leertaste legen, nach kurzer Wartezeit werden die darüber liegenden Tasten ausgeblendet und ihr könnt den Tastaturbereich verwenden, um den Cursor gezielt zu platzieren.

Ios Ipados 13 Tastatur Als Trackpad

Wörter und Textbereiche auswählen

Um ein einzelnes Wort auszuwählen, tippt ihr unter iOS 13 und iPadOS zweimal auf den Bildschirm. Dreimal Tippen markiert den darunter liegenden Satz und viermal Tippen den ganzen Abschnitt. Wenn ihr einen bestimmten Textbereich auswählen wollt, tippt ihr am besten auf das erste Wort und zieht den Auswahlbereich dann nach hinten auf.

Ios Ipados 13 Text Markieren

Kopieren und Einsetzen

Diese beiden Gesten sind etwas gewöhnungsbedürftig, vereinfachen mit entsprechender Übung aber das Kopieren und Einsetzen im Vergleich zum weiterhin verfügbaren Kontextmenü deutlich: Ist ein Textbereich ausgewählt, so könnt ihr diesen durch das Zusammenziehen von drei Fingern kopieren (ein entsprechender Hinweis wird bei erfolgreicher Gestenerkennung eingeblendet) und durch das Auseinanderziehen von drei Fingern einsetzen.

Um eine Einschränkung mit Blick auf die oben genannten Funktionen kommen wir aber leider nicht umhin. Ob und wie gut das Ganze funktioniert, hängt nicht nur von iOS, sondern auch von der jeweils verwendeten App ab. So hat Apple die Unterstützung der Funktionen eben erst per Update in Pages nachgerüstet, ein erster Test hinterlässt jedoch den Eindruck, als müssten Apples Entwickler hier noch ein wenig feilen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
01. Okt 2019 um 13:10 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    41 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33956 Artikel in den vergangenen 7550 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven