ifun.de — Apple News seit 2001. 26 666 Artikel
Cursor platzieren und Auswahlbereiche

Die neuen Textfunktionen von iOS 13 und iPadOS

38 Kommentare 38

Mit iOS 13 und iPadOS hat sich mit Blick auf die Bearbeitung von Texten einiges getan. Dies wird besonders beim Markieren von Texten und dem Verschieben der Einfügemarke deutlich. Die unten stehenden Hinweise und Tipps helfen bei der Umstellung. Hat an sich dann an die neue Arbeitsweise gewöhnt, so kann man durchaus von einer positiven Weiterentwicklung sprechen.

Der neue Cursor unter iOS 13 und iPadOS 13

Ihr werdet vermutlich als erstes die altbekannte Lupe vermissen, mit deren Hilfe sich der Cursor bislang immer exakt platzieren ließ. Ihr könnt die Einfügemarke nun durch einen Fingertipp an eine beliebige Stelle im Text setzen. Um sie zu verschieben, tippt ihr direkt darauf und zieht sie ohne den Finger anzuheben an die gewünschte Stelle.

Ein Tipp noch: Zieht währenddessen den Finger ein Stück nach unten, dann wird der Blick auf die exakte Position der Einfügemarke frei.

Ios Ipados 13 Cursor Verschieben

Tastatur als Trackpad

Auf Apple-Geräten, die 3D-Touch unterstützen, konnte man mit einem kräftigen Druck die Tastatur in eine Trackpad verwandeln. Die Funktion gibt es immer noch, jetzt müsst ihr allerdings wie hier beschrieben den Finger auf die Leertaste legen, nach kurzer Wartezeit werden die darüber liegenden Tasten ausgeblendet und ihr könnt den Tastaturbereich verwenden, um den Cursor gezielt zu platzieren.

Ios Ipados 13 Tastatur Als Trackpad

Wörter und Textbereiche auswählen

Um ein einzelnes Wort auszuwählen, tippt ihr unter iOS 13 und iPadOS zweimal auf den Bildschirm. Dreimal Tippen markiert den darunter liegenden Satz und viermal Tippen den ganzen Abschnitt. Wenn ihr einen bestimmten Textbereich auswählen wollt, tippt ihr am besten auf das erste Wort und zieht den Auswahlbereich dann nach hinten auf.

Ios Ipados 13 Text Markieren

Kopieren und Einsetzen

Diese beiden Gesten sind etwas gewöhnungsbedürftig, vereinfachen mit entsprechender Übung aber das Kopieren und Einsetzen im Vergleich zum weiterhin verfügbaren Kontextmenü deutlich: Ist ein Textbereich ausgewählt, so könnt ihr diesen durch das Zusammenziehen von drei Fingern kopieren (ein entsprechender Hinweis wird bei erfolgreicher Gestenerkennung eingeblendet) und durch das Auseinanderziehen von drei Fingern einsetzen.

Um eine Einschränkung mit Blick auf die oben genannten Funktionen kommen wir aber leider nicht umhin. Ob und wie gut das Ganze funktioniert, hängt nicht nur von iOS, sondern auch von der jeweils verwendeten App ab. So hat Apple die Unterstützung der Funktionen eben erst per Update in Pages nachgerüstet, ein erster Test hinterlässt jedoch den Eindruck, als müssten Apples Entwickler hier noch ein wenig feilen.

Dienstag, 01. Okt 2019, 13:10 Uhr — Chris
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bin von 6S auf 11 umgestiegen und vermisse 3D Touch zur Positionierung des Cursors und vor allem zum Auswählen von Textpassagen durch erneutes kräftiges Drücken wirklich sehr! Jetzt auf dem 11er kommt es mir so vor wie damals vor der Zeit von 3D Touch… irgendwie ein Rückschritt.
    Auch die fehlende %-Anzeige beim Akku und das fehlende „Nicht stören“-Symbol in der Statusleiste nerven mich stark.

    • Hi, kannst Du wieder bekommen indem Du auf die Leertaste etwas länger drückst. Ist im Grunde der gleiche Befehl.

      • Zum Platzieren des Cursors ja, aber die Auswahl von Text war mit 3D Touch sehr komfortabel und ist jetzt wieder sehr umständlich.

    • Ich auch. Außerdem wähle ich jetzt beim Scrollen fast jedes Mal irgendeinen Text aus, weil ich den Finger zu lange auf dem Display liegen lasse. :-(

      • Die prozentanzeige ist weg damit du nicht mehr direkt siehst wie schnell der Akku zur neige geht

      • Exakt mein Problem! Oder es wird etwas in der Vorschau geöffnet.

      • Mich hat‘s auch stark genervt. Hab aber rausgefunden, dass man durch tippen mit einem weiteren Finger bei ausgeblendeten Tasten auch wieder in den „Markiermodus“ kommt. Umgewöhnen ist angesagt, wird dann aber genauso gut laufen

    • Ich bin damals vom 4S mit Jailbreak und SwipeSelection aufs 6S umgestiegen. Das fühlte sich auch wie ein Rückschritt an, weil die Bedienung 1:1 gleich war aber die 3D-Touch „Aktivierung“ als zusätzliche Sperre den Schreibfluss gebremst hat. Fehleingaben hatte ich auf dem 4S damals nicht.
      Jetzt noch einen Schritt zurück? Ich verstehe einfach nicht, wieso man nicht in den Einstellungen auswählen kann ob Swype-Tastatur oder Swype-Cursor. Das ist ein echtes Komfort-Feature.

    • Die %-Anzeige siehst du, wenn du die rechte Ecke vom Bildschirmrand runterziehst.

    • So geht das jetzt (geht auch schon mit iOS12 an 3D-Touch-Geräten wenn man das mal ausprobieren möchte):

      – lange auf die Leertaste = Touchpad wird aktiviert
      – jetzt mit Finger Cursor verschieben = soweit war es bekannt :)
      – jetzt NICHT loslassen sondern kurz mit einem zweiten(!) Finger aufs Display tippen = Markierung wird gestartet
      – Nun wieder mit einem Finger weiterziehen = Markierung vergrößern

      So kann man Buchstabenweise markieren

      Ganze Wort (bei 3D-Touch einfach nochmal kräftig drücken) geht nicht mehr – bzw. nur mit Doppel-Tap auf dem Wort selbst (was echt ein Rückschritt ist, denn in Texten tappt man so gerne mal in die Zeile drüber oder drunter

    • Es reicht eigentlich wenn man irgendwo auf der Tastatur länger drückt…
      Leertaste ist nicht zwingend notwendig.

      • funktioniert beim SE definitiv nicht!
        lang auf einem Buchstaben bringt die Sonderzeichen- und das ist gut so!

    • Die Prozentanzeige ist auch nur eine Schätzung. Das Akkusymbol hat die gleiche Genauigkeit. Ich hab das schon immer aus gemacht, hab ich jetzt auch auf dem 8er so. Dann stresst man sich auch weniger wenn wieder 5% weniger sind.

  • Schlimme Steuerung….Ich will ios12 zurück!

  • Bis auf die Gesten geht das bei älteren iOS-Versionen aber auch schon länger.

  • „Auf Apple-Geräten, die 3D-Touch unterstützen, konnte man mit einem kräftigen Druck die Tastatur in eine Trackpad verwandeln. Die Funktion gibt es immer noch, jetzt müsst ihr allerdings wie hier beschrieben den Finger auf die Leertaste legen, nach kurzer Wartezeit werden die darüber liegenden Tasten ausgeblendet und ihr könnt den Tastaturbereich verwenden, um den Cursor gezielt zu platzieren.“

    > nö. funktioniert auf Gerätern mit 3D-Touch immer noch wie gehabt.

  • Wie setzt man jetzt eigentlich vernünftig kopierten Text ein? Beim Doppeltippen wählt das System immer auch Text links neben dem Cursor aus – dann wird beim Einsetzen dieser (ungewollt ausgewählte) Text ersetzt. Gleiches gilt für lange Drücken und „Einsetzen“ – da passiert das mit dem ungewollten Auswählen auch…

  • Zweimal hinter einander mit drei Finger zusammenziehen schneidet übrigens aus.

  • Die kleinen Lupen sind verschwunden. Die tauchten immer auf, wenn man die Anfangs- oder Endmarkierung eines markierten Textes angefasst hat.

  • Was ich super finde ist, dass der Cursor beim Verschieben automatisch etwas größer wird. Sehr gut gemacht!

  • Ich finde die neue Cursor Funktion absoluten Mist. Ich konnte auch vorher den Cursor genau dort plazieren, wo ich ihn haben wollte. Aber ich hatte zusätzlich die Lupenfunktion. Das ging 1000x besser. Vor allem ist der Cursor jetzt wiederspenstig. Will man ihn nach einem Punkt genau an den Anfang eines Wortes setzen, springt er oftmals an den Punkt usw.
    Das war keine Weiterentwicklung sondern ein Schritt nach hinten, weil nicht überlegt. Ich ärgere mich über diese Cursorfunktion fast täglich.

  • Das mit dem 2x 3x 4x klappt bei mir nur in der Notizapp.
    Versuche ich hier etwas zu markieren, also in dieser App und natürlich anderen, muss ich etwas fester auf ein Wort tippen und muss dann die Markierungen platzieren.
    Mehrfach tippen führt zu gar nix.

    Muss man das noch irgendwo aktivieren?

    Ps: iPhone X mit iOS 13.1.1 ?

  • Gibt es noch ein Kontextmenü für „alles“ markieren? Finde ich irgendwie nicht mehr und habe ich doch recht oft bislang benutzt. Jetzt händisch Anfang und Ende markieren ist echt umständlich.

    • Hab’s selbst gefunden! Den Befehl „alles“ gibt es nur noch, wenn man vorher nichts markiert hat, sondern nur den cursor setzt und dann einmal kurz drauf tippt. Funktioniert aber nicht, wenn bereits etwas markiert ist und man dann kurz drauf tippt, dann wird der Befehl einfach nicht eingeblendet…

  • Also auf meinem 6s mit aktuellem OS 13 wird 3D Touch zum verschieben der Einfügemarke immer noch auf dem gesamten Tastenfeld unterstützt, wogegen Haptic-Touch nur auf der Leertaste funktioniert.

  • Ist zwar nicht ganz das Thema, aber weiss jemand warum „double tap to Zoom“ in Safari nicht mehr funktioniert? Klappt bei mir nur noch mit zwei Fingern (normaler Zoom) und das ist dann recht fummelig. Bei double tap wurde immer passend auf die Spaltenbreite vergrössert. Hoffe das ist ein Bug und kein Feature…

  • Ich will die Lupe zurück, das war sympathischer
    – weniger technisch ! :(

    Ansonsten, finde ich iOS13 sehr gelungen.
    Dennoch einer, der immer noch dem schönen, alten Design nach heult,
    weil es so schön gezuckert war … und eben nicht kalt und funktional.

  • Vielen Dank für die Erläuterungen. Hatte schon damit zu kämpfen.

  • Mehr-Finger Gesten sind ja irgendwie nur was fürs iPad. Wenn ich das Phone in der Hand habe, habe ich nur einen Daumen frei. Bei der Trackpad Sache stört mich etwas, dass man in der Ausgangslage ausgehend von der Leertaste unten im Trackpad und daher sich nicht gleich Bach unten bewegen kann. Erst irgendeinen Schlenker wischen dann gehts aber auch.

  • Also ich finde die neue Cursorsteuerung gut. Mit bissl Übung kann man den Cursor gut direkt platzieren, man muss ihn nur genau treffen beim Start der drag-Operation.
    Die Leertaste zum Positionieren zu verwenden geht etwas besser und damit ist es ebenfalls gut möglich, genau zu arbeiten. Mich hat die Lupe immer gestört, weil er doch manchmal ein character daneben lag und es insgesamt länger gedauert hat.

  • Wenn man in iOS12 eine Skizze in Notizen erstellt hat, konnte man in die Skizze rein zoomen und in der Vergrößerung mahlen. Unter iOS13 kann man nicht mehr zoomen… oder mach ich was falsch?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26666 Artikel in den vergangenen 6565 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven