ifun.de — Apple News seit 2001. 38 550 Artikel

FRITZ!Box 7590 betroffen

Details zum FRITZ!Box-Update: Wohl Fernzugriff auf Benutzeroberfläche

Artikel auf Mastodon teilen.
41 Kommentare 41

Wie berichtet hat der Berliner Netzwerk-Ausstatter AVM Sicherheitsupdates für viele seiner FRITZ!Box-Router bereitgestellt und Kunden zur zeitnahen Installation der Punkt-Aktualisierung auf FRITZ!OS 7.57 aufgerufen.

Fritzbox 7590

Was genau es mit der Sicherheitsaktualisierung auf sich hat wollte man bei AVM auch auf Nachfrage nicht präzisieren. ifun.de gegenüber gab eine Unternehmenssprecherin lediglich an, dass man mit FRITZ!OS 7.57 ein „notwendiges Stabilitäts- und Sicherheitsupdate“ verteilen würde, über dessen Verfügbarkeit man die Bestandskunden auch per E-Mail informieren würde.

Details sollen noch folgen

Da man sehr an der Stabilität und Sicherheit seiner Geräte interessiert sei, so die AVM-Sprecherin, würde man um Verständnis bitten, keine weiteren Informationen zu plötzlichen System-Update ausgeben zu können. In anderen Regionen weltweit, in denen die Netzwerkprodukte des Berliner Unternehmens ebenfalls eingesetzt werden, scheint man hingegen etwas kommunikativer eingestellt.

So wurde im Online-Forum FibraClick eine englischsprachige Update-Mitteilung veröffentlicht, die direkt von AVM stammen soll und detaillierter auf die geschlossene Schwachstelle eingeht.

FRITZ!Box 7590 betroffen

In der noch unbestätigten Update-Mitteilung wird angegeben, dass man Kenntnisse von Fällen hätte, in denen FRITZ!Box nicht mehr auf die Benutzeroberfläche ihres Routers zugreifen und zudem keine Online-Verbindungen per PPPoE mehr aufbauen könnten. Bei betroffenen Geräten (bislang geht es wohl nur um das Modell FRITZ!Box 7590) hätten die Internetanbieter den Remote-Zugriff per HTTPS über Port 443 aktiviert:

AVM is aware of cases in which internet access via PPPoE and/or the login to the FRITZ!Box 7590 user interface is no longer possible. AVM is currently investigating the issue thoroughly. What we currently know:

  • In all cases remote access to the FRITZ!Box user interface via https was found enabled, using the https well known port 443.
  • In all cases this https access was set up by the ISP in order to administrate the router
  • We are not aware of any FRITZ!Box models besides FRITZ!Box 7590 that are affected by the issue.

What we recommend to end users to re-establish their internet service:

  • Open http://fritz.box in a browser on a device connected to the FRITZ!Box.
  • If Login is possible with the FRITZ!Box password click on “Assistants” then “Internet” and follow the instructions.
  • If Login is not possible restore the user settings by using the „Forgot password“ function on the login page and follow the instructions (detailed information). After the internet service has been reestablished update to the current FRITZ!OS version.

We deeply regret any inconveniences and will come up with updated information as soon as our investigations reveal them. In case of any further questions please do not hesitate to contact us.

In den offiziellen Update-Notizen meldet das Unternehmen lediglich die Ausspielung notwendiger Stabilitäts- und Sicherheitsupdates und gibt an weitere Details zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen zu wollen.

Mit Dank an alle Tippgeber!

07. Sep 2023 um 08:36 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ist doch eigentlich üblich, erstmal zu warten, bis sich das Update verbreitet hat, damit nicht noch mehr Angreifer die Lücke nutzen zu können. Macht Apple doch nicht anders.

  • Eigenartig das selbst uralte Billigboxen aktualisiert worden, aber das teuerste Top Model 6850 5G nicht.

  • Also dann doch wenn Myfritz Konto angelegt ist und Zugriff von aussen erlaubt. Wäre noch gut zu wissen wurde das Myfritz Konto der jeweiligen Box gehackt? Das könnte ich mir vorstellen da vllt keine 2FA aktiviert wurde.

    • Vllt ab und zu mal unter System und Ereignisse nachschauen was die Box so macht. Und wie gesagt den Zugriff von Aussen über die Myfritz Konto Dienst deaktivieren. Habe das schon immer so weil jeglicher Zugriff von aussen wenn URL Adresse bekannt auch andere versuchen können rein zu kommen. Wenn dann nicht richtig abgesichert über 2FA was im Myfritz Konto geht ist es nur eine Frage der Zeit.

      • Tolle Antwort. Dann was so wie ich das sehe ist es beides. Anbieter Dienst TR-069 oder Anbieter Dienst USP

  • Mitte Juli (1 1/2 Wochen nachdem das Update 7.56 eingespielt wurde) konnte meine FB 7530 AX plötzlich keine DSL-Verbindung aufbauen. Sie wurde dann durch AVM (nach mehreren Wochen Verzögerung, weil keine Ersatzgeräte am Lager waren) ausgetauscht.

    In der ersten Meldung von AVM zum Update 7.57 wurde genau dieses mögliche Fehlerbild beschrieben. Auch die Tatsache, dass kein Ersatzgerät lieferbar war, lässt vermuten, dass es noch mehr Störungen gab.

    Waren hier wohl mal wieder die Kunden die Betatester?

  • Bei meiner Fritz!Box 7590 funktioniert nach dem Update leider das WLAN nicht mehr. Mehrmaliger Neustart der Box so wie von iPad und iPhone haben nichts gebracht. Komischerweise funktioniert aber das MacBookAir.

    • Habe sowas ähnliches irgendwo anders gelesen.
      Lösch mal in der FRITZ!Box die betroffenen Geräte vollständig raus (Papierkorb-Symbol unter Heimnetz/Netzwerk). Bei anderen hat das wohl geholfen.
      Viel Erfolg!

      • Vielen Dank für den Hinweis, leider hat das nicht geholfen.
        Werde nachher mal bei AVM um Rat fragen.

    • Habe mit dem AVM-Support telefoniert. Der Fehler ist noch nie gemeldet worden. Es hilft nur ein komplettes Zurücksetzen der Box.
      Sorry, aber darauf bin ich selbst gekommen.

      • Habe das gleiche Problem. MacBook Air, iPhone, Internetradio funktionieren, aber alles läuft über die Powerlines. In der FRITZ!Box in Funkkanal erscheint: die Suche nach WLAN Funknetzen ist noch nicht abgeschlossen und an der FRITZ!Box blinkt die WLAN LED ohne Ende.
        Ich habe Screenshots gemacht und mit Fehlerbeschreibung und Supportdaten an AVM geschickt. Bin gespannt. Es kann nicht sein, dass man uns hier im Regen stehen lässt !

      • Bitte Gebt meinen vorherigen Kommentar zu Heides Problem frei! Bei mir dasselbe!

    • Habt ihr ein PiHole laufen? Das hat genau diesen Fehler bei mir einmal verursacht.

  • Wenn mein ISP Dauerzugriff auf meine Box hat würde ich entweder diesen, oder die Box wechseln!

  • In der Tat ich hatte den Effekt bei meiner 6490. Funktionierte einwandfrei bin aber nicht mehr auf die Oberfläche gekommen… nach mehrmaligen Neustart bin ich wieder draufgekommen und nun hab ich schon das Update drauf

  • Genau das ist mir nach dem Update passiert. Keinen Zugriff mehr auf meine Fritz!Box weder per WLAN, Notfall-IP oder LAN. AVM Hotline konnte auch nicht helfen. Mein Internetprovider konnte zwar sehen, dass ich im Web war, aber auch über meinen Fernzugriff konnte ich die Fritz!Box nicht erreichen. Da meine private Fritz!Box, hatte mein Provider auch keine Chance. Und wie immer … zu zweit im Home Office und am besagten Tag extrem wichtige geschäftliche Video-Calls … Meine Lösung, eine neue Fritz!Box.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38550 Artikel in den vergangenen 8308 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven