ifun.de — Apple News seit 2001. 29 118 Artikel
Inklusive Netzwerk und HDMI

Corsair TBT100: Thunderbolt-3-Dock von den Gaming-Spezialisten

15 Kommentare 15

Mit dem TBT100 hat Corsair jetzt sein erstes Thunderbolt-3-Dock im Programm. Der neue Multi-Adapter zeigt sich vielseitig kompatibel und stellt für die Stromversorgung von angeschlossenen Geräte bis zu 85 Watt bereit.

Corsair Tbt 199 Aufsicht

Das aus Aluminium gefertigte neue Corsair-Dock wird über Thunderbolt 3 mit dem Rechner verbunden, die maximale Bandbreite liegt dabei dem Hersteller zufolge bei 40 Gbit/s. Am Dock selbst stehen dann je zwei USB-C-Anschlüsse mit 10 Gbit/s und zwei USB-A-Anschlüsse mit 5 Gbit/s zur Verfügung.

Für den Anschluss von Bildschirmen bietet das Corsair TBT100 zwei HDMI-2.0-Anschlüsse, über die zwei Displays mit bis zu 4K/60Hz betrieben werden können. Außerdem verfügt das Dock über einen Gigabit-Ethernet-Anschluss, einen integrierten SD-Kartenleser und eine kombinierte 3,5-mm-Ein-/Ausgangsbuchse für Audio.

Corsair Tbt 100 Anschluesse

Das neue Corsair TBT100 ist ab sofort beim Hersteller sowie bei autorisierten Vertriebspartnern erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 329,99 Euro.

Corsair konkurriert mit der Neuvorstellung interessanterweise mit seiner Firmentochter Elgato. Das vor nicht allzu langer Zeit von Corsair übernommene Unternehmen bietet seinerseits drei Thunderbolt-3-Docks mit unterschiedlicher Ausstattung an, die im Preisbereich zwischen 149 und 349 Euro liegen.

Dienstag, 22. Sep 2020, 15:50 Uhr — Chris
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sir Rolf von Herd

    Glaub ich werd nie verstehen warum sowas so teuer ist… das is einfach ein Adapter um mehrere Kabel zuzuführen…

  • Ich verstehe nicht, warum so was mehr als 300€ kostet?!

  • Das werden wir wohl nie verstehen, warum ein Adapter so teuer ist.

  • Der Adapter erfüllte meine Anschlusswünsche.
    Leider ist mir der Preis zu hoch. Also abwarten.

  • Für die Preisnörgler (ich zähl mich such dazu): man muss wissen dass Thunderbolt im Prinzip nach draussen geführtes Pci Express ist. In den Docks ist ein komplexer Controller drin der die verschiedenen Signale verarbeiten und übersetzen kann um die an den TB Controller im Rechner zu routen. Das ist verhältnismäßig komplex, erfordert einiges an Rechenleistung und dazu kommt ein komplexes Patentpaket dass lizensiert werden muss… so entsteht dann der Preis…
    Mit wärs auch lieber es wäre günstiger weil ich nicht einsehe soviel für son Ding zu zahlen aber die Dinger können ordentlich was. Es hat halt seinen Grund dass 4k60, usb3.1 und dann noch bisschen andere Spielereien gleichzeitig da durch gepumpt werden können.
    Zum Vergleich TB wird auch genutzt für externe Grafikkarten die brauchen auch die Bandbreite (um die Leistungsfähigkeit des Bus mal aufzuzeigen)

    • Hi, das is ja alles richtig was Du schreibst, aber ein komplettes Mainboard mit all den features und noch vielem mehr gibt es für einen Bruchteil des Preises. Ich glaub das ist immer noch ein gehöriger Early-Adopter-Zuschlag drauf.

      • Thunderbolt 3 ist lang genug draußen dafür, dass es keinen Early Adopter Zuschlag mehr gibt.
        Da es aber noch keine günstige Alternative trotz inzwischen vieler Hersteller gibt, gehe ich davon aus, dass irgendetwas in dem Prozess wirklich relativ teuer ist.

  • Das liegt nun mal an der Technik die noch immer nicht Marktpreis bzw. massenbereit ist.
    Versucht mal an so einem Dock zwei 4K Monitore in voller Auflösung anzuschließen.
    Hier sollte man denke das ist eigentlich leicht möglich, ist es aber nicht. Solche Probleme und anderen löst man nur mit guter Technik und diese ist einfach noch teuer.
    Dazu kommen Lizenzgebühren, Verarbeitungsqualität, usw.

  • … und dann packt man ein lahmes Gigabit-LAN hinein ?!

    Wenn man das Preisschild rechtfertigen möchte, sollte man daran nicht sparen. 2,5 GBit ist nur wenig teurer, ebenso 5 GBit. 10 GBit kostet deutlich mehr, und setzt viel Wärme frei (jedenfalls die aktuellen Adapter).

    Aber wenn man schon mit Leistung punkten will, dann sollte die Netzwerkanbindung zum Paket passen.

  • Warum hat so ein teures Dock keinen DisplayPort?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29118 Artikel in den vergangenen 6936 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven