ifun.de — Apple News seit 2001. 37 654 Artikel

Für Prime-Abonnenten kostenlos

Champions League: Dortmund gegen Sporting live bei Prime Video

Artikel auf Mastodon teilen.
33 Kommentare 33

Abonnenten von Amazon Prime dürfen sich heute auf einen besonderen Fußball-Leckerbissen freuen. Der Videodienst des Online-Händlers überträgt die Champions-League-Begegnung zwischen dem Dortmund und Sporting Lissabon live.

Amazon Prime Uefa

Amazon hat sich für die aktuelle und die folgenden beiden Spielzeiten die Übertragungsrechte für die Dienstags-Topspiele in der Champions League gesichert. Das kommende Spiele in der Gruppenphase der aktuellen Saison steht bereits fest. Nach der Begegnung zwischen Barcelona und Bayern am 14. September und dem BVB und Sporting heute wird es auch die Partie Ajax Amsterdam gegen Borussia Dortmund am 19. Oktober bei Prime Video zu sehen geben.

Champions League Spiele Bei Amazon Prime

Solange ein deutsches Team am Wettkampf teilnimmt, zeigt Amazon an Champions-League-Dienstagen von den Play-Offs bis zum Halbfinale jeweils ein Spiel mit deutscher Beteiligung. Anpfiff ist in der Regel um 21 Uhr, die Vorberichterstattung auf Prime Video beginnt um um 19.30 Uhr.

Zudem wird unmittelbar nach der Übertragung des Live-Spiels am Dienstag die Highlights aller Spiele präsentiert, die an diesem Tag ausgetragen wurden. Diese Live-Highlight-Show bleibt als Video-on-Demand jeweils bis Donnerstag um 24 Uhr auf Prime Video verfügbar. Eine vollständige Wiederholung sowie Highlights des gezeigten Live-Spiels werden ungefähr 30 Minuten nach dem Abpfiff bereitstehen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
28. Sep 2021 um 13:54 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Freuen? Worüber soll man sich freuen? Die Rechteaufteilung ist ein Graus, ich schaue sehr gerne Fußball, bin auch bereit, dafür zu zahlen, aber was da läuft ist für alle Fans unschön.

    • Ja, die Rechtsvergaben sind eine Katastrophe. Ich bin auch bereit zu bezahlen, aber neben Sky und DAZN jetzt noch Prime Video. Da bin ich raus. Die Übertragungsrechte werden immer weiter geteilt. Demnächst läuft jedes Spiel auf einem anderen Sender oder Streamingdienst.

      • Positiv ist nur, dass man sich zumindest die Kosten für DAZN und Prime teilen kann. Sky geht zwar auch, ist aber teuer und schwierig.

      • Aber nur noch für ein paar CL Spiele. Für die Bundesliga gibt es diese Kooperation nicht mehr soweit ich weiß.

    • Menschen, die nicht nur fußballbegeistert, sondern entsprechend auch hedonistisch veranlagt, d.h. sozial kontaktmäßig interessiert und feierfreudig sind.
      So verhält sich das nun mal bei solchen Events. Freue mich darauf, heute wieder mit meinen Freunden und den Mädels zusammenzusitzen und feucht fröhlich das Spiel zu genießen, während der Rest vielleicht unfreiwillig einsam in seiner Bude sitzt.

    • Wer schreibt so sinnlose Kommentare? Einfach weiterscrollen hilft

  • Mein Vorschlag: schafft alle eure Abos ab! Wenn keiner mehr dafür zahlt, gehen die Dimensionen (alles was mit Geldzu tun hat) im Fussball leicht zurück und Spiele laufen wieder im öffentlich-rechtlichen…

    • Genau da liegt ja das Problem. Alle merken, aber keiner will runter vom Sofa. Somit wird sich auch nichts ändern.

      • Und deswegen auch „kein Mitleid“

      • Also ich bin diesbzgl. „runter vom Sofa“.
        Ich finde die Entwicklung mittlerweile unanständig.

        Wer noch?

      • @Scheltinga: ixh kenne auch welche, die sich jetzt stattdessen regelmäßig Kreisliga auf dem Platz mit Stadionwurst geben. Aber davon gibt’s einfach zu wenige, als dass hier Druck erzeugt wird.
        Wenn man bedenkt, dass allein der Trikotverkauf von Messi sein Jahresgehalt bei PSG eingespielt hatte, darf man sich nicht wundern, warum die Preisspirale weiter ansteigt.

  • So ’ne Info brauch ich jetzt nicht unbedingt! Gibt doch nun wirklich kein Mangel an Fußball-Content im Netz, da könnte man doch hier auch ein wenig zurückhaltender damit sein. Oder gibt’s demnächst auch Infos zu Handball, Turmspringen, Reitturnieren und Schachmeisterschaften?

  • Ich erinnere mich noch daran, dass einige es begrüßten als die Übertragungsrechte so weit aufgedröselt wurden.

    Begründung: Konkurrenz würde das Geschäft beleben.

    Tja … das Geschäft wurde belebt und zwar für die Anbieter

  • Fußballspiele noch defragmentierter als mein HDD von 2003 mit Win XP!
    So kann man doch keine Spiele übertragen.

  • Mmm, eure Seite heißt doch „ifun – Apple News seit 2001“ oder so. Hat Apple jetzt den Baldingsda Verein aus Lüdenscheid Nord aufgekauft, oder wo ist der Zusammenhang zu Apple News? Apple News seit 2001.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37654 Artikel in den vergangenen 8156 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven